"zur Disposition stehen"?

2 Antworten

Wenn es so viel wie "zur freien Verfügung stehen" heißt (sagt mein Fremdwörterlexikon), ergibt es einen Sinn. D.h. das Regime gewährt nach Belieben die Grund- und Freiheitsrechte bzw. hebt sie willkürlich auf.

Stimmt, im Nachhinein gibt das tatsächlich Sinn. Danke =)

0

Es soll gesagt werden: In totalitären Regimen sind Grund- und Freiheitsrechte nicht unantastbar. D.h. das Führungsregime kann sie mal gewähren und mal nicht, wie es ihm paßt. Z.B. einen unangenehmen Regimegegner ohne fairen Prozess 20 Jahre ins Gefängnis stecken. D.h. diese Rechte stehen dem Regime zur "freien Disposion", ob sie gewährt werden oder nicht.

Danke!

0

Was möchtest Du wissen?