Zu viel Öl im Auto?

15 Antworten

Wenn der Motor kalt war und Du bis max. aufgefüllt hast, dann ist es so richtig. Als kleine Hilfestellung: Zwischen min und max ist etwa ein Liter. Wenn der Ölstand des Motors also in der mitte zwischen diesen Markierungen ist, so sollte man einen halben Liter nachfüllen. Dies gilt aber nur für PKW! Überfüllen sollte man nicht, wobei ein... zwei Millimeter darüber nichts macht. Unter dem Minimalstand sollte der Pegel nicht sinken, da sonst bei schneller Kurvenfahrt das Motoröl nicht mehr richtig angesaugt wird und es zu Schmierabrissen kommen kann. Bei überfüllten Motor kann die Kurbelwelle "panschen", was zu schäumenden Öl führen kann und das Öl durch die Gehäuseentlüftung rausgedrückt wird. Diese endet übrigens im Luftfilter, der Motor qualmt dann wie verrückt und der Kat kann Schaden nehmen. Bei zu niedrigen Ölstand wird aus dem Viertaktmotor ein Dreitakter. Ansaugen-Verdichten-Festgefressen. Also bei jedem zweiten Tankstop Ölstand prüfen.

kopfschüttel

0

maikel196, warum schüttelst du da deinen Kopf?

Ich z. B. durfte als Kurierfahrer mal so ein Auto fahren, welches bis oben hin mit Öl befüllt wurde - eine Nebelmaschine war Dreck dagegen :D

0

Jetzt macht bitte keine Wissenschaft wegen des Ölstands. Wenn der Pegel irgendwo zwischen MIN und MAX ist, dass ist das völlig in Ordnung. Ein bißchen zuviel Öl ist auch nicht allzu schlimm, viel zuviel kann enorme Schäden hervorrufen. Bei einem Diesel kann das das Ende des Motors bedeuten. (so genannter Ölschlag, ich will jetzt aber nicht erklären, was das ist), bei einem Benziner kann der Kat hinüber sein. Bei zuwenig Öl kann es zu Mangelschmierung kommen. Folge: Kolbenfresser oder die Kurbelwellenlager, die Pleuellager oder die Nockenwelle werden nicht mehr richtig geschmiert und laufen richtig heiß. Dass aber wegen zuviel Öl der Öldruck ansteigt und deswegen eine Zylinderkopfdichtung (ZKD) den Geist aufgibt, das ist mir völlig neu. Ich habe 23 Jahre bei einem großen Hersteller von ZKD's gearbeitet, aber so etwas habe ich nie gehört. Eine ZKD verabschiedet sich aus ganz anderen Gründen. Soviel dazu. Wenn du also den Ölpegel zwischen den Markierungen hältst ist das völlig in Ordnung.

Ist korrekt aber ein Tip.Man sollte nie bis zur oberen Markierung Öl auffüllen.Wenn der Ölmeßstab 3/4 voll anzeigt ist es ausreichend.

Zu wenig Öl im Auto

Guten Tag,

Mein Auto war gestern ein bisschen lauter als normal.Habe dann das Öl kontrolliert und es ist noch über Minimum .Meine frage bis wie viel soll ich auffüllen bis Maximum oder nur bis zur Mitte.Und reicht es noch bis zur nächsten Werkstatt bzw. zur nächsten Tankstelle.

...zur Frage

Kia Picanto, etwas Zuviel Öl nachgefüllt. Problem?

Hallo,

ich habe, weil mein Öl stand auf Min war, Öl nachgefüllt. Jetzt ist der Ölstand jedoch etwa 1cm über max stand. Ist das ein problem für ein auto? oder geht das noch?

Grüße Evocati

...zur Frage

Zu viel Öl nachgefüllt? Was kann passieren?

Hallo,

bitte steinigt mich jetzt nicht 😂...

Habe eben Öl nachgefüllt. Anzeige war auf Minimum im geraden Stand. Habe eben, so blöd wie es ist, nach Gefühl nachgefüllt, also 1 Liter, wenn überhaupt. Das Auto steht nun (vor dem nachfüllen) mit der Front ein wenig nach oben...

Falls ich zu viel nachgefüllt haben sollte...Was bedeutet zu viel? Kann ich morgen 60 km zur Arbeit und zurückfahren und wie würde sich wesentlich zu viel Öl bemerkbar machen?

Hab einen BMW, 118d, Baujahr 2005...

Danke, schon mal 😎

...zur Frage

Auto Ölmessstab trocken, Motor hat geruckelt was nun?

Hallo, soeben hat mein Auto geruckelt-leistungsverlust. Bin sofort rechts ran und festgestellt das das Öl leer ist. Es hat keine rote leuchte geleuchtet o.ä. Hab ihn stehen gelassen, Öl besorgt und nachgefüllt, er hat erst geruckelt, aber läuft jetzt wieder. Hab jetzt nochmals einen lieter reingemacht. Lasse es jetzt erstmal sacken. Was meint ihr? Ist jetzt alles gut? Auto: VW Lupo 1.0

...zur Frage

Ist es normal das nach frischem Ölwechsel das Öl auf dem Ölmesstab nicht exakt erkannbar ist?

War heute beim Ölwechsel (durfte zugucken) in mein Wagen wurden 3L neues frisches Öl gefüllt. (3,25 Liter sind vorgegeben) lieber zu wenig als zu viel.

Meine Frage ist nun die, ich hab heute nach der Fahrt nachhause auf den Ölmessstab geguckt, und konnte zwar erkennen das das Öl unter Max war also perfekt. Aber noch undeutlich, wird das beim einfahren deutlicher der Ölmessstab?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?