zu viel Backpulver, dann Teig gegessen

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein. Davon bekommst du auch keine Blähungen.

Backpulver ist ein Treibmittel. Es geht auf, wenn man etwas backt. Gegen deine Magensäure hat Backpulver aber keine Chance. Dort wird es ebenso zersetzt wie alles andere auch.

Nein...wenn du keinen empfindlichen Magen hast, passiert gar nichts zwinker...gutes Gelingen :-)

Nee, nee große Sorgen musst du dir nicht machen. Für deinen Kuchen war es vielleicht nicht optimal, wenn du Pech hast geht er übermäßig auf durch die Überdosis Backpulver, dann könnte es passieren, dass die Teigsubstanz nicht reicht um die viele Luft zu halten und dann fällt der Kuchen zusammen. Muss aber nicht sein und selbst dann kann man ihn noch essen, er ist halt nicht so fluffig.

Ich nasche auch ungemein gerne rohen Teig, meist wird der Kuchen nur halb so groß wie gedacht. Dann gibt es etwas Magendrücken, ist schon eine belastende Mischung für den Magen, man ist sehr lange sehr satt und tut sich etwas leid, aber das war's auch schon. Spätestens beim nächsten backen ist alles vergessen und geht von vorne los.

Huhu TipiDre!

Nein, brauchst du nicht. Blähungen sind möglich, aber kein muss. Ich nehme mal an, dass du das sicher schon öfters getan hast, also den rohen teig genascht, von dem her.... - ob da jetzt ein paar Gramm mehr Backpulver oder weniger drinnen ist....

Lg Gothica

Nein musst du nicht

ach quatsch, da brauchst du noch nicht mal blähungen fürchten

Was möchtest Du wissen?