Ich weiß nicht, ob mein Streuselkuchen durch ist?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du einen Holzstab /Schaschlikspieß / Zahnstocher) in den Kuchen stichst und ihn wieder herausziehst, hast Du entweder Teig am Holz (nicht durchgebacken) oder der Stab bleibt sauber (durchgebacken)

Entschuldigung!!!! Ich wollte dir ein "Daumen hoch" geben, nicht die negative Bewertung. Ich hoffe, jemand von Gute Frage kann das aendern....

0

Viele backen ihn auch trocken, aus Angst, dass er nicht durch ist. Die Kunst ist es jedoch genau den Punkt zu treffen, wo er noch schön saftig ist, aber auch durchgebacken.

Können wir ohne ihn zu sehen nicht beantworten.

Hast du einen mit Füllung oder ohne?

Mach ne Stäbchenprobe. Klebt Teig drann, dan noch mal in Ofen. Kannst ihn notfalls auch anschneiden und so nachschauen.

Streuselkuchen muss ned strohtrocken sein.

Ururaltes Hausfrauen-Primzip: mit Stricknadel o. ä. tief hineinstechen und vorichtig herausziehen. Hängt Teig dran, ist er noch nicht (ganz) durch.

Die Streusel sollten trocken sein, der Kuchen selbst nicht so sehr.

Schmeckt doch viel besser wenn er oben kross und in der Mitte noch saftig ist.

Was möchtest Du wissen?