Ziehen lassen, nicht kochen. Was ist damit gemeint?

9 Antworten

Machs Dir einfach:

Wasser in den Topf, auf den Herd damit, Wiener rein und kurz bevor das Wasser zu kochen beginnt raus damit. So sind diese garantiert schon heiß und in der Regel, wenn der Metzger kein Pfuscher war, auch schön knackig. 

Bei Weißwürsten z.B. macht man es so wie bei Dir auf der Verpackung steht, bei Wiener eben genau andersherum. 

Wenn du Wiener kochst dann platzen sie auf, wenn du sie einfach, ohne kochen im heißen Wasser lässt, dann werden sie zwar heiß, aber platzen nicht,

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Du kochst einfach Wasser...
Dann nimmst du denn Top von der Platte/machst sie aus und dann legst du deine Wiener einfach für paar Minuten in das Wasser ;) 

Das würde ich unter ziehen lassen verstehen.

Guten Appetit ;) 

Einfach im warmen Wasser aufwärmen, sollten sie kochen platzt die Haut.
Wasser kochen, Kochplatte abdrehen, Wurst rein, 10-20 Minuten ziehen lassen ;)

Zwanzig Minuten ziehen lassen? 'Dann sind die Würstchen a) kalt und b) völlig ausgelaugt und somit geschmacklos.

0

10 - 20 Minuten. Das Minus steht für 10 BIS 20.

0
@Sharki72

Das ist viel zu lang und das Wasser (und somit auch die Würstchen) wieder kalt.

0

Wasser zum Kochen bringen, Herd ausschalten und die Würstchen in das nicht mehr siedene Wasser legen.

Was möchtest Du wissen?