Zeugen Jehovas. Wie komme ich da raus!

35 Antworten

es ist in der tat nicht einfach sich von so einer sekte zu lösen...gerade wegen den kindern...aber alleine die tatsache, wie die anderen zeugen mit dir umgehen würden zeigt doch, dass es sich nicht um eine liebende, vergebende gemeinschaft handelt, sondern um menschen die intolerant sind und die anderen menschen ihren willen/glauben aufzwingen wollen...ich glaube da musst du für dich alleine eine lösung finden hinter welcher du dann stehst...

Es ist echt hart und es tut mir leid echt!! Du sollst jetzt den kopf nicht hängen lassen udn dich an eine beratungstelle für Sektenaussteiger wenden udn vorallem solltst du zum jugendamt gehen und die über dei Verhältnisse informieren und vllt. kann das jugendamt dir im falle einer scheidung von deiner frau die kinder zusprechen denn ich glaube kaum dass es den kindern in der sekte gutgehen wird. Und deine Familie wenn sie von ihrem Glauben überzeugt sind musst du ganz stark bleiben und auf sie verzichten ich weiß es ist hart aber du bist nicht allein dem sowas passiert such malim internet nach selbsthilfegruppen für Aussteiger ich glaube da wirst du richtig gute tipps bekommen wie du damit umgehen sollst.

Aber jetzt solltest du an dien ekinder denken und die da wegholen, schließlich bist du für sie verantwortelich! Auch wenn es schwer fällt kläre deine Kinder auf auch, damit sie beim Jugendamt auch aussagen können dass sie sich in der sekte nciht wohlfühlen, lieber werden die kinder jetzt verunsichert sein und vllt. bissal angst haben was passiert aber denke immer daran kinder können das überwinden aber wenn du sie da nicht rausholst werden sie ihr ganzes Leben als Außenseiter in einer Sekte leben und nciht das wahre leben mitkriegen!!!!!

Das ist schlimmer als eine Scheidung. Aber geschieden werden muss manchmal sein, auch wenn man dann die Gemeinschaft verlassen muss. Der erste Schmerz ist immer noch der beste, radikal und ohne sich umzudrehen. Und dann wieder Kontakt mit den Kindern und/oder der Frau aufnehmen und mitnehmen und lieben, wer will. Die stehen lassen, die nicht wollen. Die unterstützen, die nicht können. Aber gehen! Bedingungen setzen. Nicht mit ZJ diskutieren, es sei denn, du nimmst dir genug Zeit. Wie viele sind schon an meiner Haustür gestanden und sind nach einer Stunde frustriert gegangen!. Der Mensch hat Füsse!!

wenn du das nicht willst dann las es, aber du darfst deinen glauben an den einen gott nie verlrieren. bei mir ist es so ähnlich (von christ zu moslem) deine eltern müssen damit leben. deine vewandten wie onkel und kousine geht das ehrlich ein scheiß dreck an. und außerdem, wenn du deine religion wechslest kannst du auch passend dazu freunde finden. und außerdem was sind das für freunde die mit dir nicht reden wohlen weil dein glauben anders ist ?

Hallo König35, ich denke nicht das du hier deine Antwort oder eine Lösung finden wirst. Du hast viele Fragen und keine einzige passende Antwort. Mir ist es genau so ergangen und ich habe lange Zeit keinen Frieden gefunden. Mir ist eines klar geworden ich oder auch Du haben Göttliche Fragen und wollen aber Menschliche Antworten (oder für den Menschen verständliche Antworten).. sowas geht nicht. Wir müssen sich einfach nur damit abfinden dass das Göttliche , Göttlich bleibt und nur Jehova allein weis es zu verstehen. Genau so wie ein Tisch der von einem Tischler erstellt worden ist niemals wissen wird wieso und warum er ein Tisch ist, nicht weil ihm der Tischler es nicht sagen will, sondern weil es der Tisch nicht verstehen wird und was ganz wichtig ist der Tischler hat den Tisch nicht erstellt mit der Option das der Tisch es eines Tages verstehen soll (auch korrekt so, oder?). Jehova erwartet keine 100% Liebe, weil er genau weis das es diese form von Liebe in dieser Welt noch nicht gibt. Eines kann er aber erwarten und das ist 100%iges vertrauen in Jehova. Wann kann man von 100% Vertrauen reden? Wenn man alles nachforscht und in Frage stellt??!! Nein, sowas nennt man sich überzeugen hat aber nichts mit vertrauen zu tun. Bitte denke darüber nach und finde deinen Frieden indem du verstehst das nicht der Mensch im Mittelpunkt steht und somit auch nicht alles Verstehen muss. Leider denken 99,9% der Menschen (inkl uns ZJ) das es für alles , sogar auf Göttliches (Licht, Universum, DNA, etc..) eine Antwort für uns Menschen gibt. Ich als ZJ muss mich damit abfinden das sich ein paar meine Fragen vom Wachturm oder auch von den Ältersten nicht beantworten lassen. Gut so!!!! Den genau das gibt mir den frieden und den beweis das ein Mensch nicht gleich steht mit einem Jehova (auch kein kein ZJ) und nur sowas beweist vertrauen auf Jehova und nicht vertrauen auf den Menschlichen Verstand und Fortschrit der Wissenschaft.

Was möchtest Du wissen?