Zahn Lücken, ist das schlimm für den Kiefer?

 - (Gesundheit und Medizin, Zähne, Zahnspange)

6 Antworten

Bin zwar kein Fachmann, aber ich glaube, durch die zwei fehlenden Backenzähne verlieren die umliegenden Zähne an Halt nach rechts und links. Deshalb wird der Kieferorthopäde wahrscheinlich deine äußeren Backenzähne an den Platz der Lücke schieben wollen, sodass dein kiefer wieder ok ist. Ich kann dir nur raten, das mit der Zahnspange zu machen, denn ich persönlich sehe darin einen erheblichen Mehrwert. Du wirst dich über das Ergebniss freuen. Die Prozedur wird zwar nervig, aber das Ergebniss ist in eigentlich allen Fällen (außer du trägst eine mögliche lose Zahnspange nicht genügend oder machst evt deine Gummis nicht oft genug rein) einfach überzeugend.

Das Ding ist sie wollen mir oben noch 2 Zähne ziehen und somit würde ich 3 Jahre die feste rein bekommen und ich bin schon 17.

0
@Health740a

Ich stehe auch noch vor einer Zahnspange, bin jzt fast 16 und, bis es bei mir losgehen wird, werde ich wahrscheinlich auch schon 17 sein. Bei mir war die Rede von 5 bis 6 Jahren Behandlungsdauer. Wenn's die Krankenkasse bezahlt, werde ich das trotzdem auf jeden Fall machen und ich würde es dir auch raten.

1
@Schwimmer12

Das schaffst du! Ist wichtig. Habe mich auch dazu entschlossen sie zu machen und habe sie auch schon drinnen und die 2 Zähne oben schon draußen. Alles super bis jetzt :)

1
@Schwimmer12

Am Anfang hatte ich ein wenig schmerzen, mal mehr und mal weniger aber nach 3-4 Tage war das dann auch schon vergessen ! Und nein ich kann nicht alles essen was ich möchte, erst einmal fallen Kaugummi/klebriges Zeug weg, und dazu kann ich Sachen nicht essen wo man abbeißen muss und reißen muss, den abbeißen bei einer Semmel zb. tut weh. Aber es geht soweit ich habe ja auch noch eine Gaumen Spange drinnen die alles verschlechtert bekomme sie aber in 1 Jahr raus. An sich ist eine feste Zahnspange garnicht schlimm ! Man merkt die nach paar Wochen überhaupt garnicht mehr du vergisst sogar das du eine drinnen hast. :))

1

Die fehlenden Zähne im Unterkiefer können problemlos ersetzt werden. Wie Du auf der Röntgenaufnahme erkennen kannst, ist der 7er schon leicht gekippt. Im Oberkiefer kann passieren, dass der Gegenzahn leicht herauswächst, da er keinen Antagonisten hat.

Wenn Du keine KFO- Behandlung möchtest, dann ist das Deine Entscheidung und völlig OK. Auch dass gesunde, bleibende Zähne entfernt werden sollen, würde mir persönlich nicht gefallen.

Aber über einen Ersatz der fehlenden 6er solltest Du auf alle Fälle nachdenken. Der Weisheitszahn wird nicht völlig gerade durchbrechen und muss wahrscheinlich entfernt werden.

also bei mir war es so Das der 2 letzte zahn gezogen wurde dann ist der Weisheitzzahn nachgerückt !

ob die beiden nachrücken weis ich nicht müsste eigentlich so sein

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ist der von selbst nachgerückt. Wie lange hat das gedauert? :)

1
@Sunflower242

ca 1-2 Monate bis man was merkt 3-4 dann fühlt man denn Zahn schon Mehr und näher bei nur einem

jedoch sind 2 seit 1 jahr nochnicht raus -.- nur unterm fleisch zu fühlen

0

Wie wäre es wenn du mit den Arzt drüber redest ob es notwendig ist. Offt mals bezahlen die Kassen auch nur notwendiges

Ich würde mit eine Zahnspange machen lassen.

Was möchtest Du wissen?