Zahlt die Haftpflicht bei Stiefsohn?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Regulierung über die Haftpflichtversicherung deines Mannes ist nur möglich wenn ein Tatbestand nach § 823 BGB vorliegt (insbesondere muss dabei die Wiederrechkeit gegeben sein) und der Sohn nicht zum Kreis der versicherten Personen in der Haftpflichtversicherung deines Mannes gehört.
Um die Frage richtig beantworten zu können ist vor allem wichtig wie es zu dem Schaden kam,  ob und seit wann der Sohn einem Beruf nachgeht oder sich noch in der Erstausbildung befindet und ob er zuvor in einem Haushalt mit dem versicherten gewohnt hat und seit wann der eigene Hausstand  des Sohnes besteht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Versicherung sollte das übernehmen, da

a) der (Stief-)Sohn im eigenen Haushalt lebt,

b) der Mann nicht der leibliche Vater ist UND einen eigenen Haushalt hat,

c) der Mann eine eigene private Haftpflichtversicherung hat,

d) die Beschädigung des TV tatsächlich ein Haftpflichtschaden ist.

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RudiRatlos67 08.10.2017, 14:57

Ob er der leibliche Vater ist oder nicht ist vollkommen unerheblich.
Es kommt einzig und allein darauf an,  ob der Stiefsohn zum Kreis der versicherten Personen gehört oder nicht.  Das ist im aktuellen Fall zb dann gegeben wenn der Ehemann eine FAMILIEN- privat- Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat UND der Stiefsohn seine eigene Wohnung während Studium oder Erstausbildung und darüber hinaus noch mindestens bis zum Ablauf der Versicherungsperiode in der der Sohn zum ersten mal ein auf Dauer angelegtes Beschaftigungsverhältnis eingegangen ist, bewohnt. In dem Fall ist er als Sohn der Ehefrau mitversichert und Fälle zwischen mitversicherten Personen können grundsätzlich nicht gegeneinander reguliert werden. Dabei handelt es sich grundsätzlich um einen nicht versicherbaren Eigenschäden.


0

Schau in die AGB, da steht das normalerweise drin, da es aber ein anderer Haushalt ist, denke ich, die Chancen stehen nicht schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RudiRatlos67 08.10.2017, 08:01

Drin stehen tut es auf jeden Fall....  Nur muß man wissen nach was man suchen muss.... Und da kommt es in so einem Fall schon auf eine ganze Reihe Klauseln an

0

Bei getrennten Haushalten denke ich schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RudiRatlos67 08.10.2017, 15:08

Selbst im gleichen Haushalt gibt es Konstellationen bei der die Haftpflichtversicherung regulieren muss.  Zb wenn der Stiefsohn seit mehr als einem Jahr einem auf Dauer angelegten Arbeitsverhältnis nachgeht. Aber auch da muss man ganz genau schauen was tariflich vereinbart wurde. Besonders top Tarife versichern Kinder unabhängig des aufgenommenen Arbeitsverhältnis mit, solange sie im elterlichen Haushalt wohnen und solange der Geschädigte zum Kreis der versicherten Personen gehört, wird die Haftpflichtversicherung keine Schäden durch ein anders mitversichertes Familienmitglied regulieren.


0

Weiß ich nicht, einfach bei Versicherung nachfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... nö, warum sollte er haften?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag deine Versicherung.

Lg eyrehead2k17

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?