Yorkshire Terrier: Trockene Haut, was tun dagegen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die trockene Haut kommt von der Heizungsluft hat mein Hund auch zur Zeit und wirklich was helfen tut da nich,t ausser die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung zu ändern

kauf dir eine Haut creme von bebe

1

das versuch ich ... das erscheint mir logisch, denn das is momentan das einzige was anders ist, das ich mehr heize, das wäre gut möglich :D

0

Baden ist für den Hund schädlich und zerstört die Haut. Noch dazu die ganzen Mittelchen, die du dem Hund raufspritzt.Ein Hund ist ein Hund und kein Baby.

Bitte nur keine Öle etc. verwenden. Das verklebt nur das Fell und die Haut kann nicht mehr atmen.

Lass ihm mal raus wenn es stark regnet, das genügt für die Wäsche. Bürste ihm lieber öfters mal durch und halte deinen Garten sauber.

Zu trockene Luft und Kälte im Winter können das Fell austrocken. Auch Stress schlagen sich aufs Fell, das dann stumpf und glanzlos wird.

Meine Empfehlung. Gib deinen Hund 2x wöchentlich 1 Eidotter ins Fressen, ist  gut für Haut und Fell.

Am besten du barfst deinen Hund, mache ich schon jahrelang bei meinen Hunden. Das ist die natürlichste und artgerechte Ernährung.

Gegen Zecken und Flöhe bekommen meine Hunde ab und an ein Butterbrot mit etwas frischen gepressten Knoblauch drauf. Das wehrt durch die Ausdünstung Zecken und Flöhe ab und erledigt auch gleich Spulwürmer etc.. (Hilft nicht bei Bandwürmern)


die meisten tierärzte haben von ernährung keine ahnung. du sagst, ihr hattet keine probleme mehr, aber jetzt habt ihr sie. das ist typisch für diätfutter wie royal canin. die eine allergie geht, die nächste kommt. das bringt ordentlich kohle in die praxis.

eine überheizte wohnung tut natürlich keinem hund gut. das trockenfutter entzieht dem körper schon ordentlich feuchtigkeit, die luft tut ihr übriges.

belest euch doch mal über die biologisch artgerechte rohfütterung (google: barf hund). die umstellung mag etwas problematisch sein, weil sein kleiner körper schon belastet ist, aber es lohnt sich in jeder hinsicht.

Mein Tierarzt ist einer der besten der Region, sogar Leitender Arzt in einer Tierklinik in unserer Nähe und wenn der einen Allergietest bei meinem Hund durchführt und sein Blut auch sonst auf sämtliche Sachen untersucht, weil wir extreme Probleme hatten, durch dieses Drecks Pedigree Welpenfutter (oder wie der Mist heißt) das wir damals vom Züchter mitbekommen haben, und mir dann sagt, das mein Kleiner, kein Rind o. Schwein fressen darf, dann halte ich mich daran, und wir haben nicht sofort auf Royal Canin gewechselt, das war ein langer Prozess mit Diätfutterstrecken bestehend aus Reis und Hühnerbrühe, um den kleinen jedesmal vorsichtig unter ärztlicher Aufsicht umzustellen, bis wir dann endlich das Royal Canin angefangen haben und von da an, konnte man richtig mit ansehen wie der kleine aufgeblüht ist und was die trockene Haut betrifft, so bin ich auch der Meinung, das es einfach nur an der trockenen Heizungsluft liegt, da er es erst seit ca. 2 Wochen hat und das ist genau der Zeitraum in dem ich angefangen hab hier permanent zu heizen, wegen der Kälte

0
@Bttn500

lies bitte das buch "katzen würden mäuse kaufen" von der tierärztin fr. dr. ziegler. dann verstehst du, was ich meine.

royal canin ist keinen deut besser als pedigree. bitte denkt daran, wenn euer hund die nächsten probleme bekommt, ganz egal welcher art.

0

Was möchtest Du wissen?