Wurzeln kürzen?

6 Antworten

Ich schneide Wurzelm beim Umtopfen schon mal zurück. Haar- und Saugwurzeln bilden sich sehr schnell neu und die Pflanze wächst im neuen Substrat gut an. Ich hatte deswegen noch nie Probleme. Wurzeln, die aus dem Topf wachsen, sindt oft abgetrocknet und bringen eh nicht mehr viel für die Pflanze.

Hallo swissjuwel, ja, wenn die Wurzeln im Topf keinen Platz mehr haben, sollte man die Pflanze umtopfen. Nun, also auch im Herbst. Abschneiden darfst du die Wurzeln nicht, das würde die Pflanze schädigen und in ihrem Wuchs beeinträchtigen; es sei denn, du findest beim Umtopfen faule Wurzeln, die du dann beseitigen solltest. Nimm einen Topf der mindestens eine Nummer größer ist - es kommt auf die Pflanze an, denn Kakteen und Sukkulenten brauchen nicht so große Töpfe - und pflanze die Zimmerpflanzen in das entsprechende Substrat bzw. in Blumenerde für Zimmerpflanzen. Gieße sie gut an und dann zum Winter hin, gieße sie weniger. Ich wünsche dir und deinen Ziummerpflanzen alles Gute.

So ein Quatsch ,, Abschneiden darf man nicht " , warum denn nicht ???

0

Wenn du die Wurzeln unten kürzt, wächst es oben auch weniger (Prinzip der Bonsai-Bäumchen)...

Nicht abschneiden, sondern umtopfen. Geht der Ballen schlecht heraus, drehst du die Pflanze auf dem Kopf , mit der einen Hand die Pflanze halten, mit der anderen den Topf und abwärts mit dem Rand auf eine Kante ( im Garten eine Mauer usw ) klopfen. Nimm aus der Küche eine Gabel, biege die Zinken zu einem fast 90 Grad Winkel zurecht, und lockere damit den Wurzelballen am Rand richtig auf. Nun tauchst du den Ballen in lauwarmes Wasser, und topft ihn in einen leicht größeren Topf um. Umtopfen tut man eigentlich im Frühling, hoffe du kannst es bis dahin noch etwas in die Länge ziehen.

Gruß Wolf

Auch wenn das den bisherigen Antworten widerspricht.

Ich hab eigentlich zwei dunkelgrüne Daumen und wenn ich meine, dass eine Pflanze umgetopft werden will, dann tue ich das. Dabei schneide ich auch schon mal die Wurzeln, die aus dem Topfboden heraus kommen, ganz radikal ab, auch wenn ich im Herbst oder Winter umtopfe!
Für einige meiner Pflanzen benutze ich sogar ein Brotmesser, um den Wurzelfilz des Vorjahres großzügig anzusäbeln, bevor sie im Frühjahr in neue Erde gesetzt werden.
Also: ran an die Wurzeln -
- zur Sicherheit lass sie dran und kürze / topfe im Frühjahr.
Ich will Dir nichts raten, was vielleicht Schaden für die Pflanze bringt, ich hab ja keine Ahnung, um welche Pflanze es sich handelt, also ist Vorsicht besser!

ich machs genauso. Die Wurzeln regenerieren schnell.

0
@Terezza

Brugi ist immer so ein Thema. Der eine meint ja, der andere nein. Ich tendiere zum Frühjahr, da die Wurzeln frisch austreiben können.

0

Was möchtest Du wissen?