Ficus umtopfen- Wurzeln einfach abschneiden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe die zwei Ficus im Geschäft schon des öfteren umgetopft. Ich giesse sie ein paar Tage vorher icht mehr, damit die Erde nicht mehr so klebt. Ansonsten packe ich den Ficus unten am Erdansatz und lege das Teil übers Knie. Halte mit der einen Hand den Ficus und mit der anderen entferne ich den Topf. Wurzeln abschneiden kannst du, wenn du keinen Platz mehr hast. Am idealsten ist der mittlere Frühling, wenn der Ficus nach draussen kommt. Nach dem Umtopfen öfters giessen, aber Staunässe verhindern.

Besser wär den Topf zerschneiden, weil er da nicht so verletzt wird. Man kann allerdings auch die Wurzeln etwas zurück schneiden und aufreissen um in besser heraus zu bekommen. Der neue Topf sollte mindestens 2 cm größer sein. Beim Umtopfen umbedingt einen Gießrand lassen (1,5 cm).

Wenn man den Wurzelballen vorsichtig aus dem Topf dreht, beschädigt man die Wurzeln nicht. Bei nasser Erde geht es besonders gut- ist zwar eine "Patzerei", aber wenn man sich z.B. über die Badewanne hält, bleibt der Mist in Grenzen. Es ist immer besser, die Wurzel möglichst nicht zu beschädigen!

Ich habe auch schon öfters meinen ficus umgetopft und dabei vorsichtig die wurzeln auseinander gezupft und dadurch immer mehrere pflanzenteile als ableger bekommen. Ist mir bis heute keiner kaputt gegangen. Irgendwann freuen sich dann auch die nachbarn über ein pflanzengeschenk :-)

Was möchtest Du wissen?