Neuer Topf für Hydrokultur-Ficus - Tief oder nur Breit?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Ficus ist ein Tiefwurzler, aber gerade ein Hoher Topf mit einem kleinen Duchmesser ist nicht gut für die Standsicherheit, da du ja geschrieben hast, das er gut wächst, würde ich lieber einen breiten topf wählen, aber es gibt natürlich ab einer gestimmten Topfgröße auch breit und hohe Gefäße in einem, Wenn der Topf eine bestimmte Größe erreicht hat, reicht es aus, dem Ficus mit hochwertigem Hydrodünger zu versorgen. dann braucht er nicht mehr alle 2 Jahre umgetopft werden.

Gewerblich, wurden Pflanzen die gut dastehen überhaupt nicht angerührt, sondern nur einmal im Jahr das Wasser abgesaugt gespült und wieder mit Dünger + Wasser versorgt + Blätter gereinigt

Ich würde natürlich auf jeden Fall einen neuen Topf in größerer Breite besorgen - mir war nur wichtig, ob er auch tiefer sein muss, da es Töpfe gibt, die nur breit sind, aber auch welche, die breit und tief sind. :)

Es handelt sich bei meinen Pflanzen um Ableger, die in 13/12-Töpfen stehen. :) Danke sehr!

0
@zitronenbaum

Dann schau mal nach dem Größen Verhältnis 17 / 15

Wichtig ist, das wenn du an der Spitze des Ficus mal wackelst er noch einen guten Stand hat. wenn nicht dann lieber etwas breiter wählen

0

So wie der Habitus eines Baumes (Wuchsform) so auch die Wurzelform. Also einen tiefen Topf.

Was möchtest Du wissen?