Wurst oder Käse?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Vieles (alles?) ist schon gesagt: Wurst vs. Käse, das ist "Käse"! Kling vielleicht etwas provokativ, ich weiss. Aber das A & O ist eine ausgeglichene Nahrung. Milch und Milchprodukte sind Spitzenreiter bezüglich Calciumgehalt, Eier liefern viel Vitamin D, Fleisch ist reich an Eisen und Zink und Fisch reich an Jod, Fluor, Omega-3-Fettsäuren. Hülsenfrüchte enthalten viel Magnesium. Voilà! Und wenn Du Milchprodukte, speziell Käse inskünftig etwas favorisieren willst, ist das bestimmt nicht schlecht; Deine Knochen werden es Dir danken. Nur: Käse ist niht gleich Käse! Wie der folgende Ausschnitt zeigt: Alpkäse soll es sein. Happy cheese Von Hans-Ulrich Grimm Manchmal liegt das Glück so nah: auf der Alp, bei Kühen, die frisches Gras fressen dürfen. Ihr Käse enthält Fette, die uns glücklich machen Morgens um sieben steht Teresa vor der Tür. Die Kuh war die Nacht über zum Grasen auf dem Berg, droben auf dem Walighörnli in knapp 2000 Meter Höhe. Jetzt kommt sie in den Stall und nach ihr die ändern 41 Kühe der Herde. Um halb acht surrt die Melkmaschine. Die Milch läuft per Pipeline in die Küche nebenan, direkt in den Käsekessel. Dann wird gerührt und geköchelt, die rohe Masse im Tuch herausgewuchtet, in runde Formen verteilt, Flüssigkeit herausgepresst. Es dampft das Wasser, und noch vor zwölf ist der Morgenkäse fertig. Auf der Alp Hintere Walig, hoch über Gstaad, machen sie Käse wie vor Jahrhunderten. Das wirkt wie Folklore. Doch zum einen schmeckt der Käse prima, im ersten Jahr zart, im vierten Jahr hart wie Parmesan. Und: Er ist gesünder. Der Käse vom Berg enthält mehr so genannte Omega-3-Fette. Die sind gut für Herz und Kreislauf, für die Knochen und Augen, vor allem aber fürs Gehirn, die Intelligenz, sogar für Verhalten und Psyche. Ein Mangel an diesen Fetten fördert Alzheimer, Hyperaktivität bei Kindern und Autismus. Schlägt aufs Gemüt. Wenn mehr von diesen Fetten verzehrt werden würde, wären die Menschen glücklicher, sagt Andrew Stoll, Direktor des pharmakologischen Forschungslabors am McLean Hospital in Belmont in Massachusetts. Weil sich bei manisch-depressiven Patienten das Befinden durch Omega-3-Gaben deutlich besserte, glaubt Stoll: «Ein erhöhter Omega-3-Anteil in unserer Ernährung könnte bewirken, dass Depressionen und andere psychiatrische Erkrankungen seltener werden.» Wer mehr Alpkäse isst, wird also glücklicher: Happy Cheese. AUS DEM LABOR Die besondere Fettqualität ist wissenschaftlich erwiesen, dank einer Studie, die die Gstaader Ärztin Christa Hauswirth in «Circulation» publiziert hat, dem renommierten Organ der American Heart Association. Auf einem Kongress in Genf hielt sie darüber einen Vortrag: Titel: «Ist Schweizer Alpenkäse Functional Food?». Functional Food - das ist Nahrung mit gesundheitlichem Zusatznutzen aus den Labors der Pharmafirmen und Food-Konzerne, chemisch verstärkt, etwa mit eben jenen Omega-3-Fetten. Die sollen etwa dafür sorgen, dass die Eskimo in Grönland so selten am Herzen erkranken. Die Fette sind in Fisch enthalten, und weil sie so gesund sind, werden sie aus diesen neuerdings herausmontiert, zum Beispiel von der Firma DSM Nutritional Products in Kaiseraugst (früher: Roche), vorn Fischgeruch befreit und in Babynahrung, Säfte, Gebäck wieder eingebaut. Ein etwas umständliches Verfahren. Dann gleich das Original wählen.

Hey ho,

wie läufts denn jetzt mit dem Vegetarismus? Meine Meinung nach einem Jahr intensiver Recherche ist folgendes: besser ab und an gutes BIO-Fleisch als regelmäßig Milchprodukte. Der Verzehr von "Fremd"milch war von der Natur für uns nie vorgesehen und unser Körper ist darauf nicht optimal eingestellt. Er hat sich zwar über die Jahrhunderte/Tausende ein wenig angepasst - aber nur mangelhaft.

Kommt auf den Käse an! Sahnekäse ist ungesunder als fettfreies Geflügelfleisch. Übrigens ist der Mensch ein "Allesfresser" und somit ist für ihn beides in bestimmten Mengen gesund, da es sich ergenst.

Warum dieses entweder oder? Wurst ist nicht gleich Wurst und Käse nicht gleich Käse. Wichtig für eine gesunde Ernährung ist darauf zu achten was drin ist. In der meisten verpackten Wurst und Käse Angeboten ist, soviel chemie drin das sich einen das Gefieder sträubt. Was zum Beispiel soll Zucker in Wurst? Ist aber fast in jeder drin und zwar reichlich. Der Mensch benötigt alle Vitamine und Spurenelemente sonst kommt es zu Mangelerscheinungen. Nicht heute und morgen aber auf dauer ist einseitige Ernährung schlecht.

Käse hat meist noch mehr fett und wird auch aus tierischen Produkten hergestellt! Das ist, wie wenn jemand sagt, ich möchte das Rauchen einstellen und rauche daher nur noch Pfeife! Das bringt gar nichts!

Käse ist ne tolle Sache, aber wenigstens ein mal in der Woche würde ich Wurst und Fleisch essen. Der Körper brauch auch dies

Wenn vegitarisch, dann bitte auf ausgewogene Ernährung achten, sonst melden sich mit der Zeit Mangelerscheinungen.

Käse ist defintiv gesünder als Wurst, als Alternative zur Wurst bieten sich auch vegetarische Brotaufstriche an, sowie Honig oder Quark. Die einzige Wurst die noch akzeptabel ist, wäre Hähnchenbrust. Euch wird ernährungstechnisch auf jeden Fall nichts fehlen, wenn ihr die Wurst auf dem Brot weglasst. Ab und zu mal Fisch oder Geflügel zum Mittagessen reichen vollkommen aus. Wurst enthält zuviele Hilfsstoffe, Farbstoffe etc und ist meist sehr fett - also eher ein Genußmittel.

Käse ist gesünder, alle Sorten enthalten viel Calcium, dessen Bedarf bei unserer heute üblichen Ernährung leider sehr oft nur unzureichend gedeckt wird.

Also ich esse seit mehr als 15 Jahren sogut wie keine Wurst,alternativ Käse und hab keine Mangelerscheinungen oer so was.Für Vegetarier gibt es aber auch Tofuaufschnitt,Oder ganz viele Varianten von Brotaufstrichen z.B. von Zwergenwiese,Rapunzel und Tartex.L.G.

Inwiefern ist Käse gesünder?

So lässt sich dies nicht beantworten, ihr habt vor, zum Vegetarismus zu wechseln und damit ist eben für euch alles Fleischlose gesünder..

Meine Meinung..der Körper braucht beides

Stimmt! Meine Freundin hat fast 15 Jahre vegetarisch gelebt und ist jetzt krank. Seit einem viertel Jahr muß sie ihr Essen wieder umstellen. Fällt ihr nicht leicht, da sie phsychisch drunter leidet, tote Tiere zu essen. Doch zwei Ärzte haben ihr gesagt, besser doch ein totes Huhn als das der Mensch krank wird und stirbt".

0

Ich würde eher auf Käse gehen es ist viel gesünder als Wurst.

Was heißt Käse ist gesünder.. Der Körper braucht beides!

käse=milch=tierisches fett

0

Ist es gesünder? Käse hat je nach dem auch sehr viel Fett. Ob es gesünder ist sei dahin gestellt.

Was möchtest Du wissen?