Wurde die Bibel verfälscht?

37 Antworten

Die Übersetzung des Dr. Martin Luther (1912) gibt das Opfer Jesu (Passah) als "Ostern" wieder, welches ein heidnischer Kult zu Ehren der Fruchtbarkeisgöttin Ostera ist (Lk.22,15; Joh.13,1), für die man Babies opferte und mit deren Blut Eier bemalte, die von "Osterhasen" versteckt wurden.

Eine große Weltkirche (2.Kor.11,14; Offb.12,9) hat diese Kult übernommen (Offb.17,1-14).

Woher ich das weiß:Recherche

Wer Gott von ganzem Herzen sucht und nicht nur diskutieren will , der wird ihn finden. Lies beides Koran und Bibel und dann höre in dich , was mehr zu deinem Herzen spricht . ....und dann bete: Gott , wenn es dich gibt , dann lass mich erkennen , was Wahrheit ist. Es gibt Milliarden von Menschen insgesamt , die Gott erlebt haben , wie er ihnen den Sinn des Lebens gab und sogar im individuellen Leben hilfreich eingriff. Das wahrhaftige Vergleichen von Bbel und Koran ist gut. Gott hat über der Wahrheit gewacht , daß sie nicht in den Jahrtausenden verfälscht wurde, oder denkst du , Gott ist so schwach , daß seine Menschenkinder leider einer Fälschung unterliegen , hmm.... und Gott sitzt da und kann nichts machen?

wie kann denn eine Verfälschung praktisch aussehen? Dass man von Kirche zu Kirche gerannt ist, um ständig die gleichen Texte zu verfälschen?

Zusätzlich, wenn Gott will, dass man seinem Wort glaubt, warum würde er dann zulassen, dass man eine Bibel verfälscht?

Was möchtest Du wissen?