Wunsch nur 38 Wochenstunden statt 40 Wochenstunden

8 Antworten

Erst mal sei froh, dass Du einen Arbeitsvertrag unterschreiben kannst. Viele wünschten sich das..... Und dann, geh' hin und arbeite da mal, wie's vom Arbeitgeber vorgesehen ist. Und wenn Du dem Brötchengeber dann mal bewiesen hast, dass Du gut bist, dann lässt er sich sicher auf eine Arbeitszeit-Verhandlung/Verschiebung ein. Der "Abend" fängt ja eh erst um 23.00h an, hast also Zeit genug, am Freitag was Tolles zu unternehmen. p.s. Ich persönlich fände es irre, am Freitag schon um 16.00h Feierabend zu haben...

das ist eine tolle Einstiegsfrage für den neuen Job - vielleicht lässt auch die Chefin den Job gleich nochmals neu ausschreiben. also ich würde auf eine Mitarbeiterin, die den Job nur um ihre privaten Termine rumlegt dankend verzichten. man sollte sich da mal überlegen, was einem wichtiger ist.

du kannst die 2 stundne doch an anderen tagen nacharbeiten und dafür freitag eher gehen?!

40- Std.-Arbeitsvertrag aber keine Arbeit da...

Hallo... ich habe einen Arbeitsvertrag mit 40 Stunden pro Woche und erhalte Stundenlohn. Nun ist es aber so, dass mich der Betrieb max. 30 Stunden pro Woche arbeiten lässt, weil nicht mehr Arbeit da ist. Das heißt, manchmal bin ich nur 3 1/2 oder 6 Stunden dort und werde dann nach Hause geschickt. Dafür muss ich oft am Wochenende (Sa und So) arbeiten, um die fehlenden Wochenstunden aufzuholen. Muss mich der Arbeitgeber für 40 Stunden pro Woche bezahlen? Denn ich will ja so lange arbeiten und kann nichts dafür, wenn keine Arbeit mehr da ist?

...zur Frage

Wieviel Urlaub habe ich bei 20 Wochenstunden verteilt auf 4 Tage/Woche?

Ich bin echt verwirrt. Ich arbeite an 4 Tagen die Woche 5 Stunden. Laut Arbeitsvertrag hat ein Angestellter mit 40 Wochenstunden 30 Tage Urlaub im Jahr, also 6 Wochen.

laut Formel im Arbeitsvertrag berechnet sich mein Urlaub wie folgt:

Für teilzeitkräfte mit weniger als 5 Arbeitstagen pro Woche reduziert sich der Grundurlaubsanspruch von 30 Arbeitstagen entsprechend ihrer Arbeitstage (30 Arbeitstage : 40 Wochenstunden = 0,75. 0,75 x tatsächliche Wochenstunden = Urlaubsanspruch )

Danach hätte ich 15 Arbeitstage Urlaub, was bei einer 4 Tage a 5 Stunden Woche heißt 3,5 Wochen im Jahr und damit kann ich noch nicht mal die Kitaferien meines Sohnes abdecken...

.

...zur Frage

Arbeitszeitabrechnung bei Feiertagen?

Hallo Community, laut Arbeitsvertrag habe ich eine 40Stunden Woche a 8 Std. da in der Dienstleistung bin gibt es 6 Werktage. In der Praxis arbeite ich und der großteil meiner Kollegen 10 Std a 4 Tage. Wenn ich Urlaub nehme oder Feiertage sind werden mir 6,4 Stunden berechnet. Das heißt wenn ich einen einzigen Urlaubstage nehmen oder Feiertag ist, mache ich jedes Mal 3,2 Stunden Minus, die ich anderweitig nachholen muss. Meine Frage ist ob das so rechtens ist da ich bei jeder Woche mit Feiertag theoretisch an meinem Freien Tag 3,2 Stunden zusätzlich reinkommen müsste um nicht ins Minus zu geraten was sehr unpraktikabel ist. Und bei ca. 12 Feiertage im Jahr mache ich knapp 40Std Minus die ich mehr arbeiten muss.

...zur Frage

statt 40 Wochenstunden nur 20 sind das Minusstunden?

Statt 40 Wochenstunden hat mein Arbeitgeber mich nur 20 Stunden eingesetzt nun hab ich 20 Minusstunden obwohl wir kein Arbeitszeitkonto haben, denn ich darf von meiner Seite nicht mehr als 40 Stunden arbeiten, kann das einseitig ausgelegt werden?

...zur Frage

Wieviel Stunden pro Tag bekomme ich bei Krankheit angerechnet?

Laut Arbeitsvertrag habe ich eine 5-Tage woche mit mind. 32 Wochenstunden-Option auf 40 Stunden ( je nach Belegung der Jugendhilfeeinrichtung, wir arbeiten aber fast ausschliesslich 40 Stunden). Es gibt einen Dienstplan, nach dem man mal 60 Stunden pro Woche arbeitet ( auch nachtdienste und wochenenden) dann aber auch mal nur 15 wochenstunden hat. Bis letztes Jahr gab es bei Kranktagen immer 8 Stunden pro Tag ( bei Vollzeit) für die Wochenenden nichts. Ab sofort bekommt man bei Krankheit exakt die Stunden die im Dienstplan vorgesehen sind. Was ist nun richtig? Kann der Arbeitgeber je nach Lust und Laune entscheiden?

...zur Frage

Kann mein Chef mich in der Ausbildung zwingen, Überstunden für lau zu machen?

und zwar mach ich eine ausbildung und wir haben genau besprochen, wie lange wir wann da sein müssen, um auf unsere wochenstunden zu kommen. freitag zB muss ich dann "nur" bis 15 Uhr da bleiben. ich musste dann allerdings schon letzten freitag bis um 4 bleiben, also eine stunde länger. diesen freitag musste ich emails sortieren und er kam dann kurz vor 15 uhr an und fragte, ob der ordner leer wäre und ich sagt, ja, fast, ich würde jetzt noch ein paar machen und dann hätte ich ja feierabend. daraufhin meinte er, ich hätte dann feierabend, wenn der ordner mit den email leer wäre (und es kommen ja immer neue hinzu). meine frage ist, ob er das so machen kann, ohne, dass ich für die überstunden mal früher gehen kann oder mehr geld bekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?