Wollen uns eine Katze anschaffen- sind Katzen oder Kater verschmuster?

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Katzen sind genauso unterschiedlich wie Menschen. Es kann sein das der eine Kater sehr verschmust ist, die andere Katze aber auch - oder umgekehrt. Eine wesentliche Rolle spielt dabei auch die Sozialisation. Ihr solltet also darauf achten, dass die Katze erst mit frühestens 12 Wochen von Mutter und Geschwistern getrennt wurde. In dieser Zeit ist nicht nur die Muttermilch wichtig, sondern die Vorbereitung und das Lernen auf und für das spätere Leben mit anderen Tieren und Menschen. Wenn eine Katze von Anfang an gewohnt ist angefasst und gestreichelt zu werden, wird sie es später eher geniessen als eine Katze die wenig angefasst wurde und vllt kaum Kontakt zu Menschen hatte. Des Weiteren solltet ihr überlegen gleich zwei Katzen, am besten Geschwister zu nehmen. Katzen sind gerne mit Artgenossen zusammen und wenn ihr zwei Geschwister nehmt, ist die Eingewöhnung leichter. Wenn ein Einzeltier, dann ein älteres z.B. aus dem Tierheim, bei dem ersichtlich ist, dass es lieber alleine lebt.

Gute Antwort - guter Rat!

0
@Entdeckung

vor allem das mit dem Geschwisterpaar! Stellt Euch einen Menschen allein unter Katzen vor...

0

Ich habe beides und es kommt einfach darauf an woher die Tiere kommen und wie sie charakterlich drauf sind. Meine Katze haben wir aus dem Tierheim mit 4 geholt, daher war sie von Anfang an scheu. Als wir dann nach nem Jahr einen Babykater dazu geholt haben (der totaaaal verschmust is, mit dem kannste alles machen ^^) ist die Katze auch aufgetaut :) also: Kann man einfach nicht sagen, ist ein wenig Glücksspiel dabei !

Beide gleich. Es kommt immer auf das Individuum an.

Wenn kastriert, sowohl als auch.

Man kann es aber nicht mit Sicherheit sagen. Es gibt Kater, die äußerst selten Schmusebedürfnisse haben und es gibt auch Katzen, die das nicht so brauchen.

Wenn man Katzen frisch bekommt, dann kann man ein wenig nachhelfen, indem man der Katze lernt, zuerst streicheln lassen und dann Futter bekommen. Man nimmt den gefüllten Futternapf in die Hand und läßt die Katze riechen und streichelt dabei ein wenig, ehe man das Futter gibt.

Hi webbo! Also ich habe 3 Kater, und hatte auch aschon mal eine Katze, und kann aus meinen Erfahrungen sprechen, daß Kater verschmuster sind...und anhänglicher, und dazu noch billiger, weil irgendwann müßen sie ja auch sterilisiert werden, oder halt Kastrieren....und bei ner katze kostet es ca 85- 90 Euro, und bei nem Kater 45 Euro...ich würde mir immer einen Kater holen, die Katzen werden auch nach einem halben Jahr "Rollig" also wollen sich einen Mann suchen, daß ist dann auch immer ziemlich nervig, das sie miauen wie blöde...aber trotzdem müßt ihr es ja für euch entscheiden, aber ich persönlich mag lieber die Kater!! Lg Sunny

Wenn man eine Katze rechtzeitig kastrieren lässt, wird sie auch nicht rollig.

0
@moin390

genau wir haben 3 katzen und wir habens mit allen überlebt .Außerdem sind sie ziemlich begabt die können sogar türen aufmachen (:

Katzen !!!

0

Wie abartig ist das denn, die Anschaffung einer Katze von den Kosten für ihre Sterilisation abhängig zu machen. Arme Katze, bei Ihnen möchte ich nicht leben müssen. Diese "ich bin doch nicht blöd"-Mentalität geht mir langsam so was von auf den Geist. Hat Ihr letztes Hemd womöglich wirklich Taschen?

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?