Mit Myrteöl.

http://www.katzen-forum.net/sonstiges/11039-myrteoel-gegen-schlechten-geruch.html#post205253

...zur Antwort

Grüne, unreife Erbsen enthalten: Proteine, sehr wenig Fett und Kohlenhydrate. Reife Samen enthalten etwa die vierfache Menge mehr Eiweiß und die etwa die fünffache an Kohlenhydraten bei doppeltem Fettgehalt. Wichtig als Nährstoffe sind vor allem die essentiellen Aminosäuren. Außerdem enthalten Erbsen Calcium, Phosphor, Natrium, Kalium, Magnesium, Eisen, Zink, Mangan und Kupfer sowie Tannin.

...zur Antwort

Da habt ihr aber einen munteren Hund wenn er nach soviel spazieren gehen immer noch so fit ist. Könnt ihr nicht vllt Teppich auf das Laminat legen? Manches Laminat ist sehr schlecht trittschall gedämmt und man hört wirklich eine Menge.

...zur Antwort

Verkauf die Kugel bei Ebay :) So habe ich es mit unbeliebten Katzenbettchen gemacht.

...zur Antwort

Ehrlich gesagt würde ich sie nehmen und samt Welpen in die nächste Tierklinik fahren.

...zur Antwort

Der Bodengrund ist abhängig davon was Du für Fische pflegst. Manch Fische brauchen Sand, andere sind mit grobem Kies zufrieden. Die Pflanzen kannst Du immer noch beschneiden und versetzten. Ich muss mindestens alle zwei Wochen in unseren drei Becken "gärtnern".

...zur Antwort

Hier ist z.B. ein Schutzvertrag:

http://www.cat-care.de/privater-tierschutzvertrag.pdf

Ob Du die Katze dahin gibst wo sie Freigang haben kann sollte u.a. davon abhängen ob das Haus in einer ruhigen, relativ ungefährlichen Gegend liegt oder die Leute vllt einen katzensicheren Garten oder ein Freigehege haben. Unsere drei Katzen leben in der Wohnung, wir haben aber Catwalks und Katzenregale und einen gesicherten Balkon. Insofern haben wir für sie das Beste aus der Wohungshaltung gemacht. Eine Schutzgebühr solltest Du auf jeden Fall nehmen. So etwa 50 € denke ich sind okay. Das hängt natürlich auch davon ab ob die Kleine schon geimpft, entwurmt usw. ist. Man sollte Tiere nicht verschenken, dann sind sie den Leuten nicht soviel wert. Du solltest sie auf jeden Fall zu einer weiterern, sehr jungen Katze geben, nicht zu einer älteren Einzelkatze, das kann Probleme geben! Oder gib gleich zwei zusammen ab (wenn Du mehrere Welpen hast). Ein verantwortungsvoller neuer Besitzer sollte keine Probleme damit haben wenn Du die Kleine später besuchen willst. Wenn doch, würde mich das stutzig machen. Und: GIB SIE ERST MIT MINDESTENS 12 WOCHEN AB!

...zur Antwort

http://www.klicktipps.de/kindergeld.php

...zur Antwort

Schau mal, das habe ich mir mal abgespeichert:

Schnupfen: Lachesis D8: siehe Anfangs- und Fiebermittel Hepar sulfuris D8: (für 1-3 Tage): akute Rhinitis mit eitrigem Sekret, das sich icht lösen will, Katze schnorchelt, schnieft, versucht Mundatmung, Sekret kann sich innerhalb von Stunden in großen Mengen lösen, Allgemeinbefinden dabei sehr gut! Luffa operculata D4: mehr subakute Rhinitis, Sekret weißlich.gelblich, zeitweise festsitzend, zeitweise fließend, Allgemeinbefinden fast ungestört, wenig Augenausfluß Pulsatilla D4: gelblich, milder, nicht wundmachender Fließschnupfen, Tiere sind gern draußen, Tiere sind liebe- und anlehnungsbedürftig

...zur Antwort

Guck mal hier: http://www.geizkragen.de/magazin/urlaub/deutsche-bahn-onlineticket-zahlung-jetzt-auch-per-lastschrift-moeglich/2443.html Da steht man muss ein KundenKonto einrichten das erst freigeschaltet wird.

...zur Antwort

Trockenfutter ist nicht gut für Katzen. Sie sind Beutefresser und brauchen viel Fleisch. In Trockenfutter ist kaum Fleisch und durch das trockene Zeug steigt der PH Wert im Urin der Katze, davon kann sie Nierenkrank werden! Gib ihr Nassfutter mit viel Fleisch oder rohes Fleisch (kein Schwein), dann bekommt sie was sie braucht und wird auch dicker werden. Du kannst von Aldi das Lux/Shah kaufen, das hat zumindest 60 % Fleisch und ist relativ günstig.

...zur Antwort

Besorg Dir Myrteöl oder Urin off, das entfernt die Gerüche so das die Tiere sie auch nicht mehr warhnehmen können.

...zur Antwort

Ich lasse meinen TA beurteilen wann eine Zahnsteinentfernung notwendig ist. Es ist wichtig, dass der TA gut mit Narkosemitteln umgehen kann. Meiner kann das. Als er das letze Mal zwei meiner Katzen wegen einer Kastration und einer Zahnsteinentfernung in Narkose gelegt hat, waren sie sehr schnell wieder wach. Ich musste es auch schon erleben das Katzen mir fast wegen der Narkose gestorben sind und das lag damals eindeutig an der Tierärztin! Zahnstein sollte entfernt werden wenn er zu dick wird, das steht ausser Frage. Man kann es eventuell etwas mit der Entwicklung verzögern wenn die Katze Rohes zu fressen bekommt. Gut geeignet sind natürlich Beutetiere oder längere Streifen etwas zäheres Rindfleisch. Aber es liegt hauptsächlich an der Speichelzusammensetzung wie sehr eine Katze Zahnstein entwickelt.

...zur Antwort

Dieses Jahr gibt es ein unendlich grosses Katzenelend. Es gibt unzählige Katzenwelpen und erwachsenen Katzen die dringendst ein zu Hause suchen. An Deiner Stelle würde ich in einem guten Forum, z.B. hier http://www.katzen-forum.net/notfellchen/ im Notfellchenbereich nach einer passenden Katze suchen. Du findest dort bei vielen Katzen genauere Beschreibungen zu ihrem Charakter. Wenn Du eine erwachsenen Katze nimmst, kann man auf jeden Fall zum Charakter Auskunft geben und Du siehst auch schon ob sie zierlich oder eher kräftig gebaut ist.

...zur Antwort

Z.B. Advantage, ein Spot on das man in den Nacken gibt. Du musst in der Wohnung alles gründlich absaugen. Die meisten Flöhe sind nicht auf der Katze, sondern in der Umgebung. Den Staubsaugerbeutel danach entsorgen! Oder ein Stück Flohhalsband hineintun. Dann muss die Katze auch entwurmt werden. Über Flöhe kann sie Bandwürmer bekommen. Am Besten gehtst Du mit ihr zum Tierarzt! Du kannst die Flöhe auch so fangen: http://www.clevere-tipps.de/Tipps+und+Tricks/Gesundheits-Tipps/19/flohfalle.html

...zur Antwort

http://www.tiergesundheit.bayervital.de/servlet/DirectPdfServlet?type=gi&&filename=02_advantage

Als wir unsere Chili bekommen haben, war sie auch erst 10 Wochen alt und hatte Flöhe. Advantage kannst Du laut Waschzettel auch bei so jungen Katzen anwenden. Dann brauchen sie auch eine Wurmkur, von Flöhen bekommen sie eventuell Würmer. Warst Du schon beim Tierarzt?? Dann kannst du ein Stück Flohhalsband in den Beutel des Staubsaugers tun und die Wohnung sehr gründlich staubsaugen. Das solltest Du in der nächsten Zeit häufiger wiederholen, weil die Flöhe sich auch in der Wohnng einnisten. Die meisten sind nicht auf der Katze, sondern in der Umgebung!

...zur Antwort

Dann ist sie nicht gut sozialisiert worden und auf keinen Fall kommt sie von einem seriösen Züchter. Du kannst versuchen das sie durch viel Zuwendung und Geduld Vertrauen zu Dir fasst.

Hälst Du sie als Einzelkatze? Sie ist doch sicher andere Katzen gewohnt? Es wäre besser, Du holst ihr einen Kumpel dazu.

Versuch immer leise und ruhig mit ihr zu sein. Beachte sie mal eine Zeit lang gar nicht. Katzen empfinden es z.B. als Bedrohung, wenn man sie anstarrt. Vermeide das. Du kannst ihr auch mal was vorlesen, klingt vllt alber, aber Deine Stimme lernt sie so kennen und gewöhnt sich daran. Und sie merkt das Du ihr nichts Böses willst. Auf keinen Fall würde ich sie zu Anfanf bürsten, sie muss sich erstmal von Dir streicheln lassen.

...zur Antwort

Das hängt mit dem fremden Geruch zusammen, den der Kleine mitbringt. Am Besten beide mit einem von ihr getragenen T-Shirt oder anderem Kleidungsstück abreiben, das wird bestimmt helfen :)

...zur Antwort

http://fddb.info/

Den finde ich gut. (Komisch, wird nicht als link angezeigt. Dann musst es in Deine Adresszeile kopieren..)

...zur Antwort

Das hilft:

http://www.katzen-forum.net/sonstiges/11039-myrteoel-gegen-schlechten-geruch.html

Es ist wichtig den Geruch zu entfernen, so dass die Katze ihn nicht mehr riecht, sonst macht sie immer wieder auf diese Stelle!

...zur Antwort

Wir haben unsere Teleskopstangen von http://www.katzennetz.de/ Keine Ahnung ob die günstig waren. Sie sind aber gut. Wir haben sie für unser Katzennetz auf dem Balkon gekauft ;)

...zur Antwort

Dieses Rezept ist genial und sehr lecker:

Amerikanische Käsetorte

Zutaten für 1 Portionen: 125 g Löffelbiskuits, 60 g Margarine (Halbfettmargarine), 250 g Quark (Magerquark 0,1 - 0,2%), 400 g Frischkäse 0,1% Fett, 300 g saure Sahne, 2 EL Speisestärke, 125 g Zucker, 3 EL Zitronensaft, ½ Zitrone(n), davon den Schalenabrieb, 5 Eigelb, 5 Eiweiß,

Eine Springform wird ausgefettet.

Die Biskuits werden fein zerbröselt und mit der sehr weichen, möglichst flüssigen Margarine gut vermengt und in die Form als Boden gegeben. Die übrigen Zutaten werden bis auf die Eiweiß miteinander mit dem Rührmixgerät cremig verschlagen, die Eiweiß werden steif geschlagen und unter die Crememasse vorsichtig gehoben.

Die Masse wird glatt auf den Boden verstrichen und bei 140°C Umluft (alternativ Gas Stufe 1-2 bzw. 160°C Unter- & Oberhitze) ca. 70 min gebacken.20 Min.

...zur Antwort

Schau Dich mal in diesem Forum um: http://www.katzen-forum.net/wohnungskatzen-not/
da gibt es auch eine Kategorie "Notfellchen" und es sind viele Tierschützer unterwegs, vllt weiss dort jemand Rat oder Du findest eine Endstelle für sie.

...zur Antwort

Lies Dir das mal durch:

http://www.cats-country.de/suppenkasper.htm

Unsere Katzen bekommen eine grosse Auswahl an verschiedenen Futtersorten. So fixieren sie sich nicht auf eine Sorte und falls da mal das Rezept verändert wird, fressen sie dann gar nicht mehr! Ansonsten viel frisches Fleisch (kein Schwein). Mal ein Beutetier und sie bekommen was sie brauchen. Zumal nicht in allen Futtersorten die Zusammensetzung optimal ist. Insofern ist es gut für die Katze, verschiedene hochwertige Soren im Wechsel zu füttern.

...zur Antwort

Ich finde sehr gut das Du Dir solche Gedanken machst. Ich kann Dein Ohnmachtsgefühl auch sehr gut verstehen, mir geht es selber auch so. Der Mensch ist ein sehr egoistisches Wesen und viele sind nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht. Was Du tun kannst? Du kannst versuchen in Deinem eigenen, kleinen Umfeld anders zu sein. Geh mal ins nächste Tierheim und schau ob Du dort helfen kannst. Achte auf Menschen und Tiere in Deiner Nähe, die Hilfe brauchen können und gib sie ihnen. Wenn Du viel Rad fährst, öffentliche Verkehrsmittel nutzt und später kaum Auto fährst, trägst Du dazu bei das weniger CO2 in die Umwelt gelangt. Du kannst Produkte aus der Region kaufen, sie werden nicht um die halbe Welt gekarrt und dadurch wird viel CO2 unnütz in die Luft gepustet. Dann kann man versuchen nicht mehr so viel Fleisch zu essen. Die Massenproduktion an Fleisch erhöht den CO2 Ausstoss sehr. So gibt es sicher noch viele Kleinigkeiten die jeder für sich tun kann.

...zur Antwort

Wie alt ist Dein Sohn denn? Bevor Du Dich bereit erklärst etwas zurück zu zahlen, solltest Du Dir sicher sein das Euch das Kindergeld tatsächlich nicht zugestanden hat!

...zur Antwort

Estmal musst Du ausprobieren ob Dein Kater das überhaupt mag. Wenn er noch nie rohes Fleisch bekommen hat, kann es sein, dass er da gar nicht ran will. Katzen fressen das was sie gewohnt sind! Du kannst ihm alles roh geben, nur kein Schweinefleisch. Über Schwein können Katzen sich mit der Aujeszkysche Krankheit anstecken. Du kannst es zu Anfang mal mit etwas roher Hühnerbrust oder ein wenig Rinderhack versuchen, einfach mal beim Kochen "fallen lassen" :) So machst Du ihn vllt neugierig. Rohes Fleisch ist eigentlich die beste Nahrung für Katzen, sie sind ja schliesslich Fleischfresser und leben von kleinen Beutetieren. Wenn Du Rohes füttest, sollte das 20 % der Nahrungsmenge nicht übersteigen, sonst musst Du suplementieren, d.h. Nahrungszusätze beimischen damit der Kater auch wirklich alles bekommt, was er braucht.

...zur Antwort

Vorspeise

Tomatensuppe mit Orangensaft

Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und ganz fein würfeln. Im Öl anbraten. Tomaten und die Brühe dazu geben. Das Ganze muss aufkochen und ca. 15 Minuten weiter köcheln. Alles mit dem Pürierstab mixen.

Nach ca. 15 Minuten gibt man den Orangensaft hinzu, rührt ihn unter und schmeckt das Süppchen dann mit Salz, Pfeffer und Zucker ab.

Zutaten 4 Portionen: 2 Dose/n Tomate(n) 1 Zwiebel(n) 2 Knoblauchzehe(n) 1 EL Öl ¾ Liter Gemüsebrühe ¼ Liter Orangensaft Salz und Pfeffer 1 Prise Zucker

Hauptgericht

Bandnudeln mit Zuckerschoten

Zutaten für 4 Portionen: 200 g Erbsen 400 g Zuckerschote(n), TK 1 Schalotte(n) 300 ml Gemüsebrühe 20 g Butter 300 ml Schlagsahne 300 g Bandnudeln ½ Bund Basilikum ½ Zitrone(n), Saft und Schale, unbehandelt 40 g Parmesan, geriebenen

Zuckerschoten auftauen, halbieren. Schalotte abziehen, fein würfeln und in der heißen Butter andünsten. Brühe und Sahne angießen, ca. 20 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Nudeln kochen, in den letzten 5 Minuten vor Ende der Garzeit Erbsen und Zuckerschoten zugeben. Basilikum hacken, zur Sauce geben. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und -schale abschmecken. Parmesan unter die Nudel-Gemüse-Mischung heben.

Nachspeise

Mascarponedessert

250 g Mascarpone ½ Becher Magerjoghurt 125 g geschlagene Sahne ½ Päckchen Vanillezucker ½ EL Zucker Cappuchino - Pulver nach Geschmack Kakaopulver nach Geschmack Amarettini

Alle Zutaten vermischen. Die Schlagsahne zuletzt vorsichtig unterheben. Die Creme mit zerstoßenen Amarettini bestreuen.

Man kann auch andere Milchprodukte nehmen: Schmand, Schichtkäse, fetten Quark...

Wenn Du für die Nachspeise Joghurt oder Quark nimmst, ist es nicht so fettig und auch gesund.

...zur Antwort

Es ist schon mal super das Du Nassfutter fütterst und kein Trockenfutter. Katzen trinken zu wenig und werden auf Dauer von Trockenfutter krank. Wichtig ist, dass sie ausreichend Fleisch bekommen, sie sind nämlich Fleischfresser. Insofern sollte ein gutes Nassfuter viel Fleisch enthalten. Meine bekommen: Carny von Annimonda, Ropocat, Christopherus, Petnatur und andere Sorten. Man sollte regelmässig wechseln, weil Katzen dazu neigen sich auf eine Sorte "zu versteifen" und dann nichts anderes mehr fressen. Ansonsten gebe ich rohes Fleisch (kein Schwein), ab und zu ein Ei, Quark, rohen Fisch, Eintagsküken.

...zur Antwort

Seit neun Jahren Milben in den Ohren? Oh weia. Surolan ist aber nicht gegen Milben, sondern gegen Entzündungen des Gehörganges und nicht gegen Milben. Wir haben ein Präparat bekommen das wir jeden Abend in die Ohren geben mussten, nachdem wir sie gesäubert hatten. Die Milben waren schnell weg. Das Problem danach waren dann noch Hefepilze das hat viel länger gedauert. So ca. 4 Wochen. Mit den Spot on Präparaten haben wir nicht so gute Erfahrungen gemacht. Was bekommt Deine Katze denn zu fressen? Das hört sich ja alles nicht so toll an. Die Arme! :(

...zur Antwort

Es ist Hüttenkäse. Hüttenkäse ist ein geschützter Begriff, darum darf nicht jede Firma ihren Käse so nennen. Mit was hat der TA denn behandelt? Du kannst sonst auch Perenterol geben, dass baut die Darmflora auf.

...zur Antwort

Wenn es besagt Muschelkrebse sind, ist das nicht schlimm. Es gibt aber auch einiges an Parasiten das Probleme machen kann. Googel mal nach Fotos, Du wirst sicher fündig und weisst dann um was es sich handelt.

...zur Antwort

Das ist doch Deine Wohnung. Und Deine Katze ist ein Teil Deines Lebens. Sie benötigt Spielzeug, Futter, Kratzmöglichkeiten usw.. Wir haben in der ganzen Wohnung Katzenregale, Catwlks und Spielzeug. Wem das nicht passt, der hat Pech gehabt :)

...zur Antwort

Das Wichtigste ist es, eine Katze zu nichts zu zwingen. Sie wird von alleine zutraulicher, wenn Du sie richtig behandelst. Eine meiner Katzen mag es auch nicht auf den Arm genommen zu werden. Sie mag es nur, wenn ich ihren Brustkorb in meiner Hand halte, dann liegt sie still. Katzen sind individuelle Wesen, jede ist anders und hat andere Vorlieben. Je verständnisvoller und sanfter man mit ihnen umgeht und je mehr man sie in Ruhe lässt, desto eher sind sie zutraulich.

...zur Antwort

Guck mal das ist er doch oder?

http://www.youtube.com/watch?v=KwfQEWE5tvM&mode=related&search=
...zur Antwort

Jeder seriöse Züchter wird sich den zukünftigen Pfleger seiner Katzenbabys genau anschauen wollen. Meistens fährt man vorher hin und schaut sich die Katzen an, oft werden sie auch vom Züchter ins neue zu Hause gebracht, das dient auch gleichzeitig der Kontrolle über die Gegebenheiten. Insofern wird kein Züchter der es gut mit den Tieren meint sie auf irgendeine Art und Weise - und dann noch über eine große Strecke verschicken.

http://www.tieranzeigen.at/katzenzuechter/scottish-fold/

Hier sind Scottish Fold Züchter in Deuschtland aufgelistet.

...zur Antwort

Es ist sehr wichtig einer Katze unterschiedliches Futter zu geben. Meine bekommen hochwertiges Nassfutter von verschiedenen Firmen und unterschiedliche Sorten. Aussedem rohes Fleisch (kein Schwein), rohen Fisch, Ei, Joghurt und Eintagsküken.Als Leckerli Trockenfutter ohne Getreide (aber nur wenig). Je mehr Abwechselung desto besser. Katzen neigen dazu herumzumäkeln. Das unterstützt man, wenn man nur wenige Sorten füttert, ausserdem kann es passieren das ein Hersteller das Rezept verändert und die Katze dann nicht mehr fressen will..

...zur Antwort

Katzen sind genauso unterschiedlich wie Menschen. Es kann sein das der eine Kater sehr verschmust ist, die andere Katze aber auch - oder umgekehrt. Eine wesentliche Rolle spielt dabei auch die Sozialisation. Ihr solltet also darauf achten, dass die Katze erst mit frühestens 12 Wochen von Mutter und Geschwistern getrennt wurde. In dieser Zeit ist nicht nur die Muttermilch wichtig, sondern die Vorbereitung und das Lernen auf und für das spätere Leben mit anderen Tieren und Menschen. Wenn eine Katze von Anfang an gewohnt ist angefasst und gestreichelt zu werden, wird sie es später eher geniessen als eine Katze die wenig angefasst wurde und vllt kaum Kontakt zu Menschen hatte. Des Weiteren solltet ihr überlegen gleich zwei Katzen, am besten Geschwister zu nehmen. Katzen sind gerne mit Artgenossen zusammen und wenn ihr zwei Geschwister nehmt, ist die Eingewöhnung leichter. Wenn ein Einzeltier, dann ein älteres z.B. aus dem Tierheim, bei dem ersichtlich ist, dass es lieber alleine lebt.

...zur Antwort

Du solltest sobald wie möglich einen Tierarzt aufsuchen. Viele Katzen haben (auch auf Grund falscher Ernährung) Probleme mit den ableitenden Harnwegen. Falls Du Trockenfutter fütterst, stell auf hochwertiges Nassfutter um!

...zur Antwort

Richtige Haltung in der Wohnung mit ausreichend Spiel - und Klettermöglichkeiten. Gesicherter Freigang. Ernährung (hochwertiges Nassfutter, keine Trockenfutter), Barfen. Katzenkrankheiten, Nierenkrankheit durch Trockenfutter. Kastration, Impfung, Vorsorgeuntersuchungen. Chippen, Tättowierung. Geschichte unserer Hauskatzen. Katzenrassen. Use. usf...

...zur Antwort

10 Liter ist viel zu klein. Hol Dir einen Cube mit mindestens 30 Litern, an etwas kleinerem wirst Du nicht lange Freude haben. Und die Bewohner erst recht nicht! An der Lampe vom 30 l Cube ist ein Netzteil, am Filter nicht. Bis auf Pflanzen, Wurzeln, Steinen und Bewohnern brauchst Du für den Dennerle Cube nichts anzuschaffen. Da ist alles dabei. Denk aber dran das der Cube unbedingt einige Wochen ohne Bewohner, also nur mit Wasser, Pflanzen etc drin stehen muss. Das Aquarium muss "einfahren". D.h. es müssen Bakterien wachsen die für das richtige Gleichgewicht im Wasser sorgen. Für einen Anfänger sind z.B. Red Cherry Garnelen gut geeignet.

http://www.aquariumforum.de/

...zur Antwort

Die Temperatur wäre bei 25 Grad ideal, sollte aber nicht höher als 30 Grad sein.

http://www.gagernschule.de/AG-Zoo-Stabheuschrecken.htm

...zur Antwort

Urea wird synthetisch hergestellt.

Industrielle Herstellung [Bearbeiten]

Harnstoff wird in großen Mengen industriell hergestellt (2004: 127 Mio t weltweit) und dient z. B. als Stickstoffdünger oder als NOx-Reduktionsmittel beim SNCR-Verfahren. In Ländern mit großen Erdgasvorkommen, die früher oft einfach abgefackelt wurden, wird Erdgas heute in Harnstoff umgewandelt. Dazu dienen große Anlagen, die aus Erdgas, Luft und Wasser in den Prozessschritten Wasserstoffherstellung → Ammoniakherstellung → Harnstoffsynthese, schließlich Harnstoff herstellen. (Streng genommen werden die genannten Edukte in ein Prozessgas bestehend aus H2, N2 und CO2 umgesetzt, aus dem das CO2 entfernt wird. Wasserstoff und Stickstoff werden dann in Ammoniak umgewandelt. Reiner Wasserstoff kommt in dieser Kette nicht vor). Das für die Ammoniakherstellung abgetrennte CO2 wird später im Harnstoff gebunden und nicht in die Atmosphäre freigesetzt. Der zunächst in Lösung anfallende Harnstoff wird in Granulat umgewandelt und in Säcken oder auch lose vertrieben. Die größten Anlagen der Welt produzieren ca. 4.000 t Harnstoff am Tag.

Aus Wikipedia

...zur Antwort

Du solltest versuchen ihm das abzugewöhnen. Du kannst in winzigen Schritten Nassfutter unter das Trofu mischen und die Dosis immer etwas erhöhen. Oder versuch mal ihm rohes Fleisch (Du kannst alles geben, nur kein Schwein) anzubieten. Oder, wenn Du das kannst, Eintagsküken.. Das wäre artgerecht. Billiges Katzenfutter enthält leider alles Mögliche, nur nicht viel von dem , was Katzen wirklich brauchen. Es gibt ausserdem einen Unterschied zwischen teurem und hochwertigem Futter. Teuer ist nicht gleich gut. Katzen sind Fleischfresser und in vielen Futtersorten ist davon am wenigsten drin. Das Schlimmste ist billiges Trockenfutter. Katzen bekommen das Wasser das sie brauchen hauptsächlich über ihr Futter. Durch Trockenfutter können sie auf Dauer Nierenprobleme bekommen! Sie können kein Geteide verstoffwechseln. Der Getreideanteil im Futter kann den PH Wert des Urins beeinflussen, Blasensteine und Nierenerkrankungen begünstigen. Auserdem ist es extrem schlecht für die Zähne.Meine bekommen hochwertiges Nassfutter, rohes Fleisch, rohen Fisch, Joghurt, Quark, Lachsöl ab und zu ein Ei. Wenn man hochwertiges Futter kauft braucht man weniger Katzenstreu, die Katzen scheiden weniger aus. Ausserdem riecht der Kot kaum. Sie benötigen von dem Futter auch weniger als vom Billigfutter, weil die Nähstoffe konzentriert vorhanden sind. Das spart schon mal Geld. Und man spart letztlich Tierarztkosten weil sie von ernährungsbedingten Erkrankungen verschont bleiben. Es lohnt sich auf jeden Fall den Kater darauf umzustellen!

...zur Antwort

Fahr mit ihm zum Tierarzt, das klingt nicht gut. Die meisten Tierärzte nehmen für die Behandlung von Wildtieren kein Geld. Und keine Kamille an die Augen! Das sollte man nicht tun. Wenn überhaupt, dann nur lauwarmes Wasser. Und bedenke, Igel sitzen immer voller Parasiten, lass ihn nicht in der Wohnung herumlaufen, dann hast Du überall Floheier. Katzenfutter ist die richtige Wahl. Und vllt ein wenig Banane oder Apfel. Keine Milch!

In den meisten Orten gibt es auch eine Igelhilfe oder ähnliches.

...zur Antwort

Meiner Meinung nach braucht man kein spezielles Kittenfutter. Meine Kleine bekommt das was die Grossen auch fressen. Billiges Katzenfutter enthält leider alles Mögliche, nur nicht viel von dem , was Katzen wirklich brauchen. Es gibt ausserdem einen Unterschied zwischen teurem und hochwertigem Futter. Teuer ist nicht gleich gut. Katzen sind Fleischfresser und in vielen Futtersorten ist davon am wenigsten drin. Das Schlimmste ist billiges Trockenfutter. Katzen bekommen das Wasser das sie brauchen hauptsächich über ihr Futter. Durch Trockenfutter können sie auf Dauer Nierenprobleme bekommen! Meine bekommen hochwertiges Nassfutter, rohes Fleisch (kein Schwein),rohen Fisch, Joghurt, Quark, Lachsöl ab und zu ein Ei.Wenn man hochwertiges Futter kauft braucht man weniger Katzenstreu, die Katzen scheiden weniger aus. Ausserdem riecht der Kot kaum. Sie benötigen von dem Futter auch weniger als vom Billigfutter, weil die Nährstoffe konzentriert vorhanden sind. Das spart schon mal Geld. Und man spart letztlich Tierarztkosten weil sie von ernährungsbedingten Erkrankungen verschont bleiben. Schau Dich mal bei Sandras Tieroase im Internet um, sie bietet viele gute Nassfutter an. Petnatur ist z.B. sehr gut. Eine sehr gute Seite zur Katzenernährung ist noch diese hier:

http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

...zur Antwort

Katzen sind Fleischfresser, Carnivoren. Das bedeutet ihre Nahrung sollte zum grössten Teil aus Fleisch bestehen. Selbst in den meisten Nassfuttern ist nicht genug Fleisch enthalten. Trockenfutter ist allerdings für Katzen denkbar ungeeignet. Es enthält meistens viel Getreide, das können Katzen nicht verstoffwechseln. Der Getreideanteil im Futter kann den PH Wert des Urins beeinflussen, Blasensteine und Nierenerkrankungen begünstigen. Auserdem ist es extrem schlecht für die Zähne. Es gibt einige halbwegs "gute" Trockenfuttersorten, aber selbst die bekommen meine Katzen nur als Leckerchen. Zusätzlich zum Getreideproblem trinken Katzen einfach nicht genug um ausreichend Flüssigkeit aufzunehmen, wenn sie mit Trockenfutter ernährt werden. Katzen sind es gewohnt, ihren Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung zu decken. "Nach einer aktuellen, wissenschaftlichen Studie, sterben bis zu 35% der über 8-jährigen Katzen an den Folgen von Harnweg- und Nierenerkrankungen! (Prof. Gregory Grauer, Universität Kansas)" Zitat von Lillys bar aus dem Internet.

http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

...zur Antwort

Mehlmotten. Die können in Tee, Gewürzen, Mehl, Getreide, in allem möglichen sein.. Wenn Du so eine Tüte (oder was auch immer) schüttelst und da ist so ein Gespinnst zu sehen, die Stückchen darin kleben zusammen, dann ist das Lebensmittel befallen. Schmeiss alles weg und kauf Dir, nachdem Du gründlich mit Essigwasser sauber gemacht hast, neue Lebensmittel. Dann gibt es noch Fallen gegen die Viecher. Die würde ich im Anschluss aufstellen.

...zur Antwort

Wenn Fische zu den Läden etc. transportiert werden, sind sie doch auch nur in Tüten mit Wasser oder nicht? Du kannst Sauerstofftabletten kaufen, damit kannst Du das Wasser aufwerten und der Fisch sollte vorher eine Weile nichts gefressen haben, damit das Wasser länger sauber bleibt also er nicht reinkotet.

http://www.aquaristikshop.com/cdshop/cd/Sauerstofftabletten.htm

...zur Antwort

Dies ist eine sehr gute Seite über Nagetiere, vllt kannst Du dort etwas finden. Soweit ich weiss, ist Kraftfutter nicht so gut für Kaninchen.

http://www.diebrain.de/k-index.html

...zur Antwort

Olivenöl ist okay. Wenn man hat, kann man noch einen Tropfen Rosmarinöl zu einem Eßlöffel Olivenöl hinzufügen und damit alle drei Tage, zwei Wochen lang die Ohren auswischen. Wir waren mit unseren drei Katzen beim Tierarzt und die Therapie hat nicht geholfen. Nun, mit dem Öl, wird es besser.

...zur Antwort

Lies Dir mal diese Tips durch, da steht alles Wichtige:

http://www.ciara.de/unsauberkeitbeikatzen.html

...zur Antwort

Wie ernährst Du Deine Katze denn? Gerade bei Haut- und Autoimmunerkrankungen habe ich die Erfahrung gemacht das eine artgerechte Ernärung wichtig ist. Eine meiner Katzen leidet bzw. litt unter einem Eosinophilen Granulom. Das hat die Ärtin auch versucht mit Cortison zu behandeln. Manchmal half es, manchmal nicht. Ihh bin dann auf Nassfutter mit einem sehr hohen Fleischanteil und rohes Fleisch (kein Schwein) umgestiegen. Ab und zu Lachsöl und meine Katze ist ohne Medikamente zu bekommen beschwerdefrei. Und sie sah zeitweise wirklich schlimm aus: kein Fell am Schwanz, alles entzündet und verschorft! Du kannst Dich mal in der 7KL Group bei Yahoo anmelden. Da findest Du vllt noch Rat. Da gibt es viele Leute mit kranken Katzen und unterschiedlichen Erfahrungen die Tips geben können :) So weit ich weiss, ist Cortison für Katzen auf Dauer gar nicht gut!

http://de.groups.yahoo.com/group/SiebenKatzenLeben/

...zur Antwort

Hier gibt es eine Menge Tips:

http://www.ciara.de/unsauberkeitbeikatzen.html

...zur Antwort

Man kann z.B. Kleber daraus herstellen.

http://www.alltagswissen.de/bastel-tipps.htm

...zur Antwort

Normaler Weise verlaufen die Leitungen doch gerade vom Verbraucher weg. Also direkt über einer Steckdose läuft die Leutung gerade nach oben und dann nach links oder rechts zur Verteilerdose und nicht kreuz und quer. Bei den Wasserrohren ist es genauso. Es ist nachvollziehbar wo sie verlaufen.Die Sicherung fliegt raus wenn Du trotzdem ein stromführendes Kabel anbohren solltest.

...zur Antwort

Das klingt alles gar nicht gut. Das Kind scheint komplett ohne Erziehung und liebevolle Anleitung leben zu müssen. Es muss dringend eingegriffen werden, damit sich dieses merkwürdige Verhalten nicht verfestigt!! Er sollte einem gute Kinderarzt oder in einer Beratungsstelle vorgestellt werden.

...zur Antwort

Du kannst sie jetzt schon kastrieren lassen. Lass es machen bevor es zu spät ist! Es gibt schon Unmengen von Katzen, die niemand haben will. 5 Monate ist nicht zu früh!

"Warum Frühkastration? In den letzten Jahren steigt ständig die Zahl der streunenden oder verwilderten Katzen. Diese Tiere machen 70% der in Tierheimen eingelieferten Katzen aus. Die geradezu sprichtwörtliche Fruchtbarkeit der Katze wird ihr in der heutigen Zeit zum Verhängnis. Bedenkt man, daß ein Katzenpaar pro Jahr im Druchschnitt 3 Welpen bekommen kann, so vergrößert sich die Katzenpopulation innerhalb von 10 Jahren auf ca. 80 Millionen Tiere. In einem großen Katzenbestand können sich Krankheiten leicht und schnell ausbreiten. Hier zeichnen sich Entwicklungen ab, die die Kastration als Methode zur sicheren und dauerhaften Unfruchtbarmachung in den Vordergrund rücken, um einer Überbevölkerung von Katzen wirksam vorzubeugen oder entgegenzuwirken, um nicht auf amerikanische Verhältnisse hinzusteuern. Die Kastration von freilebenden Katzen und nach Möglichkeit auch all derer, die zu einer Familie gehören, stellt derzeit die einzige Möglichkeit dar, das Anwachsen der freilebenden Katzenpopulationen und die damit verbundene Verelendung der Tiere zu verhindern. Die Erfahrung hat gezeigt, daß Privathalter, die eine junge Katze aus dem Tierheim aufnehmen, häufig "vergessen", das Tier kastrieren zu lassen. Für die Tierheime ist es daher wichtig, nur kastrierte Katzen weiterzuvermitteln. Da sich freilebende Katzen, die einmal eingefangen wurden, nur schwer erneut einfangen lassen, kann es bei diesen Tieren nötig sein, sie bereits in jungem Alter zu kastrieren. Vor diesem Hintergrund kann die Kastration als aktive Maßnahme des Tierschutzes angesehen werden."

Aus: http://www.katzennothilfe.de/felidae/pinboard/gesundheitstipps/2.htm

...zur Antwort

Keine Milch für Katzen!

Warum Katzen keine Milch vertragen

Geben Sie Ihrer Katze kein Kuhmilch zu trinken, da diese den Zucker Laktose enthält. Den Katzen fehlt von Natur aus das sog. Verdauungsenzym Laktase, das notwendig ist, die Laktose zu zerlegen und somit zu verdauen. Beim Verabreichen von Laktose haltiger Milch gelangt der Zucker unverdaut in den Darm und kann eine Diarrhö (Durchfall) verursachen. Für Hunde gilt dies übrigens auch.

Manche Katzen können durchaus eine kleine Menge an Laktose tolerieren, d.h. sie entwickeln keine Diarrhö. Falls Sie also festgestellt haben, daß Ihre Katze kleine Mengen Milch verträgt, so ist gegen eine weitere Verabreichung nichts einzuwenden (solange Sie die Mengen nicht erhöhen). Um aber der Gefahr einer Darmerkrankung völlig zu entgehen, sollten Sie ganz auf die Verfütterung von Milch verzichten oder auf die im Handel erhältliche Laktose freie Milch zurückgreifen.

Aus: http://www.vetvita.de/specials/katzen/milch.shtml

...zur Antwort

Guck mal Hier

http://www.deutschepost.de/dpag?xmlFile=link1016009_901

Da ist der höchste Preis für eine Warensendung 1,65. Wie kann die Post da 2,20 verlangen?

Ich habe meine Ebay Sendungen danach frankiert und sie sind immer angekommen :)

...zur Antwort

Das dürfte eigentlich kein Problem sein. Wir haben auch vor Kurzem eine junge Katze zu zwei erwachsenen dazu geholt. Es dauert manchmal eine Weile bis sie sich aneinander gewöhnt haben, man sollte sich da auch nicht einmischen. Die Katzen müssen untereinander klären wer das sagen hat. Also - wenn es nicht bis aufs Blut geht, nicht einmischen, dann geht das schon. Es ist grundsätzlich besser Katzen nicht alleine zu halten. Sie sind nämlich keine Einzelgänger und geniessen es, einen Artgenossen in der Nähe zu haben.

...zur Antwort

Du hast alles gemacht was Du machen kannst. Es tut mir sehr leid, ich kann mir gut vorstellen wie Du Dich fühlst.

...zur Antwort

Das klingt gar nicht gut. Katzen können unterschiedliche Steine in Blase und Niere haben. Du solltest dringend einen guten Tierarzt aufsuchen und Deine Fütterungsweise überdenken! Du kannst den PH Wert des Urins mit Steifen aus der Apotheke testen.

...zur Antwort

Jenga. Das ist auch schon etwas für einen acht Jährigen.

...zur Antwort

Vor Ewigkeiten als ich in Berlin gewohnt habe, sind wir immer zum Buga - Gelände in Britz gefahren. Das fand ich sehr entspannend. Viel Wasser mit dicken Fischen drin, ein Wasserfall und Pflanzen ohne Ende.

http://www.gruen-berlin.de/parks-gaerten/britzer-garten/uebersicht/

...zur Antwort

Es gibt ein sehr gute Seite im Internet auf der man alles findet, was für Nagetiere wichtig ist.

http://www.diebrain.de/I-index.html

...zur Antwort

Vllt ein Buch über die Zeit seiner Kindheit. Alte Mesnchen leben viel in der Vergangenheit und beschäftigen sich damit. ODer über die Gegend in der er lebt oder gelebt hat.

...zur Antwort

Draufklicken, dann wird er blau. Dann Strg und C gleichzeitig drücken (damit kopierst Du in die Zwischenablage das Computers). Dann an den Ort wo er hin soll klicken, Strg und V gleichzeitig drücken, dann wird der link eingefügt.

...zur Antwort

Ich denke nicht das er sich von euch endfremdet hat. Er wird viele, für ihn erschreckende Erlebnisse gehabt haben. Am Besten ist es, ihn im Dunkeln zu rufen. Dann ist es nicht mehr so laut, er kann euch besser hören und es ist auch nicht mehr so viel los draussen. Ruft und lockt vllt mit Leckerlidose oder klapperndem Futternapf. Er wird sicher Hunger haben. Ansonsten besorgt euch eine Lebendfalle. Die bekommt man beim Tierschutz oder beim Tierarzt geliehen, die können euch vllt auch beim Einfangen helfen. Ich drücke euch die Daumen!!

...zur Antwort

Du kannst ihr normales Katzenfutter oder Fleisch (kein Schwein) geben. Ich würde mir aber gut überlegen, was ich füttere. Damit stellst Du die Weichen für ein eventuell langes und gesundes oder ein krankes Leben! Katzen sind Fleischfresser und in vielen Futtersorten ist nicht ausreichend davon enthalten. Schau Dir mal genau die Ettiketten der Dosen an. Trockenfutter solltest Du, wenn überhaupt, nur als Leckerli geben. Katzen trinken in der Regel kaum und decken ihren Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung. Es gibt gute Nassfutter mit hohem Fleischanteil. Z.B. kannst Du Dich mal bei Sandras Tieroase im Internet umschauen. Das sieht zwar erstmal teuer aus, aber eigentlich sparst Du Geld. Die Katze braucht nicht soviel von dem hochwertigen Futter und sie scheidet auch weniger aus. Das spart Katzenstreu und auch Tierarztkosten, weil sie gesund bleibt! http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

Ich kann Dir nur diese Seite empfehlen. Lies sie mal durch, ich hoffe, sie überzeugt Dich auch :)

...zur Antwort

Das kommt drauf an. Du kannst alte, nicht mehr schöne Stellen/Blätter abschneiden, Du kannst aber auch die ganze Pflanze teilen. Also an der Wurzel auseinanderschneiden. Oder einfach einzelne Blätter entfernen, wenn die Pflanze sich zu breit macht. Das kommt auf die Pflanzen an und was Du erreichen möchtest.

...zur Antwort

Es ist von allen im Supermarkt oder Discounter erhältlichen Katzenfuttersorten das mit dem höchsten Fleischanteil. Du kannst beim Fressnapf Real nature kaufen, das ist auch ganz gut. Aber über das Internet bekommst Du Futter das hochwertiger ist. Z.B. Petnatur oder Vetconept. Du kannst der Katze aber auch rohes Fleisch füttern (kein Schwein). Hühnerherz, Hühnermägen, Rinderfleisch oder was auch immer. KAtzen sind Fleischfresser. http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html

...zur Antwort

Zwischen den Pfoten? Meine haben gerade Ohrmilben. Dagegen kannst Du eine Mischung aus Rosmarin- und Olivenöl verwenden. Aber zwischen den Pfoten.. Woher weisst Du das es Milben sind?

...zur Antwort

Das klingt so als wenn die Heizung nicht funktionieren würde. Wird die Maschine denn warm?

...zur Antwort