Was haltet ihr von fit+fun Katzenfutter von Fressnapf?

10 Antworten

Das hier habe ich auf der FN-Seite gefunden:

Zusammensetzung Mit Gans und Leber. Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 5% Gans, mind. 5% Leber), Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Zucker. Mit Kalb und Pute. Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 5% Kalb, mind. 5% Pute), Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Zucker. Mit Truthahn und Rind. Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 5% Rind, mind. 5% Truthahn), Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Zucker. Mit Geflügel und Kaninchen. Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (mind. 5% Geflügel, mind. 5% Kaninchen), Getreide, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Zucker.

Ich kann dir hier nur die gleiche Antwort geben wie vor drei Tagen zum Gourmet Gold: ich halte nichts davon ;) Einziges Plus: keine Konservierungsstoffe.

Ich hatte dir dort auch noch zur der Sache mit den Nebenerzeugnissen geantwortet. Hier hast du noch ein bisschen mehr Info, vor allem was die Deklaration angeht:

http://www.cats-country.de/TierfutteretikettenKatze.pdf

Die Seite ist von einem Futtermittelhersteller, der's besser macht, dessen Futter mir aber zu teuer ist ;)

Und was die vernünftigen Sorten angeht, so kann ich mich ebenfalls nur wiederholen: es braucht unter Umständen sehr viel Zeit und Geduld, um so eine Umstellung durchzuziehen, es geht oft nur, indem man das neue Futter teelöffelweise untmischt. Katzen sind da nicht so leicht zu überrumpeln. Aber es geht.

Ausserdem ist die Katze ein Gewohnheitstier. Ihr nun andauernd irgendwas anderes hinzustellen, wird dir mit deinem Problem nicht weiterhelfen, sie hat ja keine Chance, sich an einen Geschmack zu gewöhnen, du bringst durch das Füttern verschiedener Qualitäten höchtens ihren Verdauungsapparat durcheinander.

Kaum eine Katze wird sich mit Begeisterung auf ein höherwertiges Futter stürzen.....das ist wie mit Kindern, die lieber Pommes und TK-Pizza mampfen, statt sich mit Gemüse belästigen zu lassen. Denen würde man das - hoffentlich - auch nicht dauerhaft durchgehen lassen.

Nur während die Kids ruhig mal ab und zu was weniger Gesundes essen dürfen, sollte man bei den Katzen nicht dauernd zwischen den Qualitätsniveaus wechseln, das mögen ihre Mägen meist nicht.

Schlussendlich ist es natürlich deine Entscheidung, aber die Tatsache, dass du hier nachfragst, zeigt ja, dass du dir wirklich Gedanken um die Ernährung machst. Die Umsetzung ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach. Aber nichts ist unmöglich. Bei uns hat's mit der "Teelöffel-Methode" 3 Monate gedauert. Jetzt fressen sie ganz selbstverständlich die Sorten Grau getreidefrei, Auenland und seit neuestem Granatapet ;)

Ich achte darauf, was meine Katzen zu sich nehmen und daß es ihnen gut geht. Aber ich habe auch schon die Erfahrung gemacht, daß man manchmal resignieren muß, weil der Wille der Katze stärker ist. Trotzdem ist die jüngste meiner Katzen 16, die anderen noch älter. Es ist also offensichtlich nicht so, daß die Miezen von "weniger gesundem" Futter auf der Stelle tot umfallen. Mein Rat daher: Probiere es mit möglichst Gesundem, aber nicht zu nervös werden, wenn es nicht (immer) klappt.

Mein Kater hat solange mit dem Futter rumgequengelt, bis ich die kleinen Gourmetdöschen gekauft habe. Fit+Fun frisst ehrlich gesagt nicht einmal mein Hund. Aber am allerliebsten hat er gekochtes Huhn mit Reis. Aus einem Huhn schaffe ich 25 Portionen, die ich dann einfriere. Aber natürlich hoffe ich für Dich, dass Deinem "feinen Herrn"...grins auch was billigeres schmeckt. Einfach alles ausprobieren - mehr kannst Du nicht tun. LG Silvie

Dass du selber für deinen Kater kochst, finde ich klasse! Leider mag meiner sogar das nicht, nur die blöden Gourmet-Döschen und ab und an Aldi-Futter gehen in ihn rein. Aber das Zeug ist ja derart Getreidelastig, da würde ich es zumindest gerne mit etwas anderem mischen....jetzt muss ich nur etwas finden, was er akzeptiert ;)

0

Absolut nichs.

Das Problem beim typischen Supermarkt-Futter ist nichtmal die Zusammensetzung, sondern die Tatsache, dass alle Inhaltstoffe Abfall sind. Wusstest du, dass das Fleisch in solchen Futter auch tote Zirkus- und Labortiere enthält? Tiere, die ihr Leben lang Medikamente bekommen haben. Die tierischen Nebenerzeugnisse bezeichnen Krallen, Nachgeburten, Gülle - das ganze Programm. Dieses Futter macht die Tiere früher oder später krank.

Ich empfehle dir Grau oder Mac's Cats - vermische dieses mit etwas Fleisch, unterbinde jede andere Quelle, an der sich dein Kater satt fressen kann und ziehe am besten einen Tierarzt zurate. Es ist für das Wohl des Tieres, die Ernährung umzustellen.

Wie ich es kenne und wie ich es hasse: was heute noch schmeckte ist morgen nicht mehr o.k. Ich habe die edelsten Sorten, die heute geschlungen, morgen stehen gelassen werden.

Pefect Fit rühren meine jedoch nicht an. Wenn Deine es nehmen, spricht meiner Meinung nach nichts dagegen - wegwerfen ist ja wenig sinnvoll...

Gerade Cosma, Feline ect. sind so was von hochwertig - werden bei mir aber nur unters Sopenfutter gemischt weil sie es sonst nicht nehmen. Ja, auch meine hungern, aber wohl nur weil sie wissen spätestens morgen kommt etwas anderes in den Napf.

Bei Lidl gibt es - gelb - Opticat welches einen hohen Fleischanteil hat und keine Zusatzstoffe oder Zucker. Die kleinen Döschen von Aldi sind auch teilweise ohne Zucker. Meine Erfahrungen über Futter & Co. kannst Du gerne in meinem Katzenlexikon http://katzenlexikon.katzenstube.de/?cat=11 nachlesen.

Derzeit stehen sie mehr auf Trockenfutter, derzeit Sanabell, hochwertig und eines der günstigsten von den hochwertigen. Aber auch Roayal Canin und Hills sind da hoch im Rennen. Im Nassfutter RC ja, Hills sortenweise....

Also, mir geht es ähnlich wie Dir....

Herzliches Beileid wünscht Dagmar

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenfutter und Ernährung im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?