Heute wird ihr kaum mehr eine andere Möglichkeit gegeben sein, da die kaum mehr andere herstellen - LEIDER - leider, weil ich z. B. nicht unbedingt so einen möchte - bzw. auch nicht benötige - bzw. einfach nicht darauf stehe zuviel Oberweite vorzugaukeln bzw. es reicht mir

...zur Antwort

Depressionen mit 18/19 (Wollte einfach ein normales Leben)?

Hey. Ich hab mir immer gewünscht eine ganz Normale Familie zu haben, ein ganz normaler Junge zu sein der zur Schule geht, da Freunde hat und einfach ein ganz normales Leben führt wie man es aus vielen US Familienfilmen kennt. Nun, ich bin männlich und vor ein paar Tagen 19 geworden. Mein Vater hat uns bei der Geburt verlassen und dann kamen noch Schulden dazu weswegen meine Mutter schließlich Depressiv wurde. Wir zogen dann in die Berge wo ich auch Freunde hatte und in den Kindergarten ging. Als ich 7 Wurde zogen wir dann in eine "Großstadt" und von da an änderte sich alles. Unsere Wohnung war klein und heute betrachtet ziemlich hässlich. Ich kam in die 1. Klasse und fand aber kein Anschluss bei den anderen Kindern. Die Kinder beleidigten sich schon als "Hu*ensohn" und so weiter, und das im Alter von 7 Jahren. Außer das ich keinen Anschluss fand und manchmal runtergemacht wurde war eigentlich noch alles recht okay. Bei mir in der Straße fand ich 3 Jungs mit denen ich dann oft rausging und spielte. Bis ich merkte das sie mich nur ausnutzten, mich oft im stich ließen und beleidigten. Irgendwann haben sie mich dann auf dem Spielplatz verprügelt, da waren wir 10 oder so, seitdem habe ich mich völlig in mein Zimmer verkrochen. Die Situation zuhause wurde dann auch immer schlimmer, meine Mutter schrie mich oft ohne wirklichen grund an, und schlug auch zu. Ich weiß noch wie ich auf dem Bett an der Wand stand und zitterte weil ich Angst vor ihr hatte. Ab der 6. Klasse ging das Mobbing dann richtig los. Ich wurde geschubst, geschlagen, Fertig gemacht und das vor der ganzen Klasse oder auf dem Schulhof. Damals wusste ich mich einfach nicht zu wehren. Meine Mutter machte mich meine ganze Jugend lang fertig, und redete mir ein wie Mies ich doch sei, obwohl ich im viel im Haushalt half und bis zu einem gewissen alter alles tat damit sie nicht so sauer auf mich ist. Äußerlich sehe ich aus wie ein ganz normaler Junge, oder mittlerweile sogar Junger erwachsener.. Ich hatte nie ein normales Familienleben und auch keine richtigen Freunde, ich fühle mich als hätte ich so viel Verpasst und will wieder 10 Jahre zurückreisen mit einer richtigen Familie und Freunden.. Ich heule quasi jeden abend wegen meiner Vergangenheit und es lässt mich nicht Schlafen. Ich weiß einfach nicht mehr was ich tun soll, ich bin ein richtiges Wrack und das schon mit 18/19 Jahren. Ich kann mich auch kaum Konzentrieren und für mich fühlt sich alles zu schwer an, als ob ich einfach nur noch im Bett liegen will weil eh alles vorbei ist. Was soll ich nur tun? Ich weiß, das zu Fragen ist vielleicht nicht so klug, aber ich kann nicht mal mehr klar denken.

...zur Frage

Du das ist ziemlich heftig was Du durchlitten hast. Ich bin aber davon überzeugt, dass Du da mit Hilfe einer Gesprächstherapie (KEINE MEDIS GEBEN LASSEN) - nur sprechen............wieder herausfinden wirst, zumal Du ein kluger Bursche bist wie man liest. Du schreibst einwandfrei.
Mache es - gehe zum Hausarzt und schildere ihm Deine Probleme - Du wirst Du ganz sicher wieder hinausfinden. Du bist noch blutjung - Du kannst eine megaschöne Zukunft haben und wieder richtig glücklich sein. Ganz sicher wirst Du das.
Fühle Dich mal ganz lieb gedrückt. Manche Menschen dürften keine Kinder haben - soviel steht fest. Aber Du musst jetzt die Vergangenheit loslassen - denn Du hast noch eine sehr lange Zukunft vor Dir - wo Du viel nachholen kannst und bestimmt auch wirst.

...zur Antwort

Manche neigen dazu - kommt häufiger vor als Du glaubst. Wenn Du das schon als kleines Kind hattest - dann ist das scheinbar etwas was bleibt. Sonst hätte ich Dir geraten mal einen Bluttest machen zu lassen - sowas bekommt man auch öfters bei Eisenmangel.

...zur Antwort

schade, dass Deine Eltern Dir nicht schon zuvor geraten haben nicht nur Fastfood und Chips zu essen. Ich weiss nicht wie groß Du bist - hast nur Deine kg angegeben - Alter sehe ich auch keins - scheinbar aber wohl sehr jung.
Klingt nicht viel an Gewicht - okay wenn Du 1,45 m bist schon ;-)
Also: Versuche halt eine ganze Weile fast ganz auf Chips, Pommes, Burger usw. zu verzichten. Wenn Du lange keinen Sport gemacht hast - ist das vollkommen normal dass das nicht unbedingt sofort sichtbar wird - sondern erst wenn die Muskeln innen voller Fett sind - dann kommt das raus. Am besten hilft da Ausdauertraining - entweder Laufschuhe an - Aerobic, Radfahren und Schwimmen - und das dann auch ein über den anderen Tag a. 60 Minuten und viel Obst, Gemüse, nur mageres Fleisch oder Fisch - Vollkornprodukte und wenn es geht selten Süsses. Chips und Fastfood generell liefern null Gesundes - das ist Müll für den Körper - gänzlich ohne Vitamine - nur KH - Fette und Zucker - Salz.............wenn Du dann noch Kalorienbomben wie Cola oder Fanta getrunken hast - dann wundere Dich einfach nicht.

...zur Antwort

Wie willst Du Do und Frei noch nehmen wenn Du den Blister nicht dabei hast und überhaupt: Heute ist Sonntag.

Jetzt sprich - wieviele der 21 Stück hast Du bereits genommen?

...zur Antwort

Mal andere Frage - Dir so einen Dreck reinmachen zu lassen - davor hattest Du keine Angst? Ab ins KH - da kannst Du Dir eine Blutvergiftung mit holen. Nicht im Chat hocken ab ins KH - SOFORT

...zur Antwort

Wenn die Eierstockzyste Dir zuviele Probleme macht in puncto Schmerzen - dann sprich doch mal mit ihm ob es nicht doch besser wäre Dir die Zyste per Bauspiegelung zu entfernen.

Aber in den allerseltensten Fällen ist sowas bösartig - sehr sehr selten. Wenn es Blut- oder Wasserzysten sind unwahrscheinlich. Sowas kann ein Arzt aber niemals 100 Prozent ausschließen und daher werden die Teile wenn sie Schmerzen verursachen und immer wieder dick werden auch oft entfernt - dann wird automatisch eine Gewebeprobe eingeschickt. Es gibt aber auch andere Zysten - aber die mit Blut gefüllten davon hatte ich auch mal eine gehabt die war Fleischtomatengroß - nur verursachte keine Schmerzen bei mir. Ich habe die Pille genommen und hatte nur noch Schmierblutungen - konnte wohl den Bauch nicht mehr weit nach innen ziehen - nervte mich. Aber die können platzen und dann wirds böse deshalb habe ich mir die sofort ein paar Tage später operieren lassen - ist keine wilde OP - halb so wild.

Sieht man später nix mehr von - winzige kleine Narbe nur. Mache Dich nicht bekloppt. Aber davon ab: Mir haben die Gyn in der Klinik damals auch schon gesagt - zu 99,9Prozent NICHT böse die können schon das erkennen meistens die Ärzte - nur dürfen die nicht einfach sagen das es das nicht sei und nichts weiteres unternehmen. Das geht gar nicht.

Ein junges Mädel war mit mir dort im KH und die hatte eine winzige Zyste und war auf der Straße umgekippt. Es ist nicht immer die Grösse entscheidend, ob es Dir weh tut.

LG

...zur Antwort

Sage mal geht es noch? Du bist 15 Jahre alt - wird Zeit dass Du selbst Deine Bude aufräumst. Kannst Deiner Mutter auch im Haushalt helfen - Mutter eifersüchtig - bei Dir wäre ich froh, wenn Du 18 bist arbeiten gehst und auszögst. Dies zu Deinem respektlosen Thread hier Deine eigene Mutter im Netz schlecht zu machen. Da kann ich verstehen, dass Tiere ihre Nachkommen fressen

...zur Antwort

Diese komischen Waschlotionen wird ja dauernd genug vor gewarnt - die bringen die Scheidenflora ins Ungleichgewicht - aber so einen Pilz den kannst Du Dir sogar holen, wenn Du am Baggersee bist. Das hat nichts mit Tampons oder Jungfrau zu tun. Aber ehrlich? Ich würde mal den Frauenarzt wechseln wenn die Dir nichts Anständiges dafür gibt. Naturjogi kann auch helfen - aber nur lindern. Aber ist gut dass du diese verdammten Lotionen sein gelassen hast - dieses Dreckzeug ich wundere mich dass es das überhaupt noch zu kaufen gibt. PH Wert neutrales Waschzeugs wäre da wohl eher geeignet als dieser parfümierte Sch.

Wie gesagt FA wechseln - das ist ja Quälerei - Gute Besserung

...zur Antwort

Du liebe Zeit - eine Frage beantwortet zu veganer Ernährung und GF zeigt mir gleich noch weitere mind. 200 Stück davon ;-) Also ich habe schon darüber gehört dass es ausgesprochene dicke Veganer sogar gibt - schlanker sind eher die Veggis ;-) Schönen Abend noch

...zur Antwort

Ich bin selbst ein Mensch, die auf Fleisch und Fisch die meiste Zeit verzichtet - also ab und zu esse ich es ja. Ich bin demnach eher ein Befürworter der vegetarischen Kost, weil ich dass, was mittlerweile alles an den Tieren a. verfüttert wird zum Teil für nicht mehr sinnvoll halte und b. gegen diese ganzen Tierquälerein - Massenschlachtungen - Kükenzerschredderungen - Schächtungen womöglich noch was leider hier in Deutschland schon massigweise durchgeführt wird - ich finds einfach grausam. In der Tierwelt fressen sich die Tiere auch gegenseitig insofern sie keine reinen Pflanzenfresser sind. In einem gesunden Maß wie es früher einmal war kann man auch noch SOEBEN hinnehmen dass es Fleisch verarbeitet gibt. Ich gehe jetzt aber zu Deiner Frage ein - nachdem ich mich erst mal hier eingeschrieben habe zu dem Thema - was mir wichtig war: Ich persönlich halte vegane Ernährung für äusserst ungesund. Klar die richtigen Power-Veganer nehmen bestimmte Vitamine und was weiss ich dazu ein - schön und gut - es ist ein Extrem was ich genauso wenig gut finde - wie der große Massenkonsum von Fleisch - eins ist obendrein grausam den Tieren gegenüber - vegane Ernährung bedenklich für Deinen Körper. Das ist schon längst erwiesen - dass es ganz einfach nicht gut sein kann sich so zu ernähren - aber muss jeder selbst wissen - ich weiss dass ich gleich hier geprügelt werde von den Veganern für meine Aussage - aber um sich vollwertig und gesund zu ernähren braucht man zumindest auch mal tierisches Eiweiss und ehrlich? Den Tieren das Futter wegessen kann auch nicht SInn er Sache sein oder? ;-) Aber wie gesagt - es ist Dein Körper - auf Fleisch verzichten finde ich prima - aber wenn man sich mal alles davon durchliest und die Folgeschäden - z. B. bei einem Heranwachsenden und sogar an seinen Hunden und Katzen versuchen die sich - was absolute Fleischfresser sind - dann frage ich mich manchmal ob die noch ganz frisch sind.

...zur Antwort

Bei einem Neuwagen muss der Wagen beim 1.

...zur Antwort

Am Besten ist es heutzutage sogar - Du machst erst eine Berufsausbildung und beginnst danach ein Studium. Wenn Du nach Deinem Studium z. B. keinen Job direkt bekommst bzw. keine Möglichkeit hast Deinen gewünschten Beruf auszuüben - dann hast Du ein Problem. Beginnst Du dann mit einer Ausbildung kannst Du in einigen Fällen damit rechnen dass Dir Dein Studium aberkannt werden könnte. Ist einer Bekannten fast passiert - die hat fürs Lehramt studiert und obwohl ja angeblich so ein LEhrermangel ist - fand sie nicht sofort ein Gymnasium wo sie fest bleiben konnte - glücklicherweise hat sie jetzt seit über einem Jahr eine feste Schule gefunden - aber als sie immer nur Zeitsachen bekam und in der Luft hing - da sagte man ihr dies und gab ihr den Rat Hartz IV zu beantragen - traurig sowas - aber aus diesem Grund mache Dein Abi - und dann besser eine Ausbildung die vielleicht in Deine Richtung geht. z. B. wenn Du BWL studieren möchtest - mache eine kfm. Ausbildung - oder einem Mann der Archtitektur studieren möchte dem empfehle ich ne Schreiner-Lehre als Beispiel. Und dass Du Dir einen Minijob nehmen möchtest weil Du Geld verdienen möchtest finde ich löblich. Es gibt z. B. Cafes die auch schon mal junge Mädels allerdings nur nicht bis tief in die Nacht und nicht länger als 8 Stunden am Stück als Bedienung beshcäftigen. Wenn Du Spass am Service hättest und dem Umgang mit Menschen frage doch dort mal an...........oder Babysitten - vielleicht auch Einkäufe für ältere Menschen machen usw. Hunde ausführen zum Spaziergang - oder als Spülhilfe - es gibt sehr viele Möglichkeiten - auch gibt es Supermärkte die gerne mal junge Leute - Schüler nehmen um die Waren zu verpacken. Viel Glück ;-)

...zur Antwort

Du hast doch einen Blister wo die Wochentage draufstehen.....................nimm die Letzte heute nach - dann bist Du halt mit der Packung einen Tag eher fertig und bekommst auch die roten Krieger dann einen Tag eher ca. - das macht nichts. Aber nimm die letzte - Du setzt dann mit der Pause halt einen Tag eher ein - da passiert NICHTS. nur nimm nicht die für den nächsten Tag - sonst hast Du nicht den passenden Wochentag täglich und könntest eine vergessen.

...zur Antwort

Eine E-Zigarette dampft man - der ganze Verbrennungsprozess und somit viele viele krebserregende Stoffe die dabei entstehen bleiben aus. Also ich würde einem der noch nie geraucht hat auch nicht empfehlen zu dampfen. Aber jedem verdammten Raucher (ich hab selbst einige Jahre gequalmt) kann ich die E-Zigarette wärmstens empfehlen. Sie ist ein Segen für jeden Menschen, der es nicht schafft aufzuhören mit den glimmstengeln. Ich dampfe jetzt seit gut 7 Jahren und ich bin glücklich dass es die Teile gibt. Derzeit empfehlen kann ich den Verdampfer Justfog...............früher nahm ich DCs die es heute leider nicht mehr gibt - auf jeden Fall um Längen besser und gesundheitlich weitaus verträglicher als Rauchen. Diese Ansage bezieht sich nicht auf NIchtraucher - denn besser ist es - gar nichts zu inhalieren - aber viele haben schon mit der E-Zigi geschafft ganz aufzuhören und sich nichts mehr in den Mund zu stecken ;-)

...zur Antwort