Wohne im Haus meiner Eltern muss ich Miete zahlen?

10 Antworten

Das Wohngeld wurde gestrichen, da Dein Einkommen das Gesamteinkommen (Eurer Familie) erhöhte resp. Euch insgesamt nun mehr zur Verfügung steht.

Entsprechend solltest Du Dich auch an den Kosten beteiligen - was Du ja auch tust. Wieviel Du Deinen Eltern für Euch beide (!) abgibst ist alleine Eure Angelegenheit - die 650€ sind anteilig für Wohnen, Essen, NK etc (da Deine Eltern eh alle Rechnungen bezahlen werden).

Wenn Du ausziehen würdest sinkt das Gesamteinkommen der Familie wieder allerdings auch die Anzahl der zu berücksichtigenden Familienmitglieder (=tiefere Kosten) - ob resp. wieviel Wohngeld Deine Familie dann erhält wird neu berechnet.

Finanziell fährt Deine Familie am besten wenn Du wohnen bleibst und Dich beteiligst (inkl. zusätzlicher Kosten durch Deine Freundin an Essen, NK).

Betreffend Privatsphäre müsst ihr mit Euren Eltern und Geschwistern eine Lösung finden.

Danke :)

0

Das könnt Ihr doch nur alle gemeinsam klären. So wie ich es verstehe, lebt Ihr alle zusammen und gemeinsam in einer Wohnung. Auch das Essen wird gemeinsam eingenommen bei den Eltern. Da sollte die Freundin auch einen Beitrag leisten, sie muß doch auch irgendwoher Geld bekommen So wie Du das schilderst, ist das Familieneinkommen jetzt zu hoch, damit fällt das Wohngeld weg.

Was möchtest Du wissen?