Woher bekommt der Starter (Anlasser) Strom?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

natürlich von der Batterie, deswegen sit sie ja auch eingebaut.

die heißt auch Starterbatterie :-)

Warum vom Starter-Akku, wurde hinreichend beschrieben. Aber wie ist der Stromweg ausgeführt (sonst würde sich der Starter ständig drehen, wenn er am Akku angeschlossen wäre)?

Du drehst den Schlüssel in die nicht-rastende Stellung II und damit wird ein Niederstrom-Relais durchgeschaltet. Dieses legt die Spannung an das Starter-Relais, welches sich direkt am Starter-Motor befindet; es muss nun im ungünstigsten Fall über 100 A durch den Starter fließen lassen (eiskalter Motor mit niedrig-viskosem Öl im Winter). Je 'größer' der Motor (Zylinder-Anzahl, Verdichtung, Nebenaggregate), desto höher der Strom; wenn der Motor sich dreht, laufen bereits auch Generator, Servo-Pumpen mit.

Der Starter ist mit einem Schubschraubtrieb-Ritzel an der Achse ausgeführt, er selbst ist ein Reihenschluss-Gleichstrommotor.

Das Ritzel wird bei der ersten Drehung schlagartig in die gezähnte Schwungscheibe hineingedrückt, beim Abschalten in Stellung I wieder mit einer Feder zurückgezogen (ausgerückt), sonst würde der Starter ständig mit dem Verbrennungsmotor laufen.

Der Reihenschlussmotor - oder Hauptschlussmotor - gibt beim Anlauf sein größtes Drehmoment ab (was man ja beim Starten auch braucht, damit sich der Verbrennungsmotor in Rotation setzt; allerdings rast ein solcher Motor in höchste Drehzahlen im unbelasteten Zustand: Deswegen muss man, wenn das Ritzel mal nicht einrückt, sofort auf Stellung I zurückschalten.

Noch Fragen? 

in der regel aus der batterie. weil so lange bis der motor läuft, der generator ja keinen strom produziert. und wenn er denn läuft wird der anlasser nicht mehr benötigt.

lg, Anna

Was ist die Aufgabe des Erregerstromkreises beim Generator?

Man unterscheidet beim Generator die 3 Stromkreise:

  • Vorerregerstromkreis
  • Erregerstromkreis
  • Ladestromkreis

Vorerrgerstromkreis: Ist während der Zündung aktiv. Dieser Stromkreis baut das Magnetfeld des Generators auf.

Ladestromkreis: Ist während des laufenden Motor aktiv. Läd die Autobatterie auf und versorgt die elektrischen Verbraucher.

Ich verstehe die Aufgabe des Erregerstromkreises nicht und wann dieser Stromkreis vorliegt (auch während der Motor läuft?).

...zur Frage

Autobatterie durch fahren laden?

Moin, mein BMW hat das Problem, das oft die Batterie einfach leer geht, da der Wagen lange stand vor dem Kauf. Doch wie siehts aus, wenn ich viel und schnell mit dem Wagen fahre, lädt sich die Batterie dann wieder voll auf? Die Batterie ist von 2008 und Original von BMW, daher wäre es doch sicher seltsam, wenn sie schon defekt wäre, oder ?

...zur Frage

Motorvorwärmgerät, lohnt es sich?

Hi,

Ich habe einen Bmw E36 mit Calix Motorvorwärmgerät. Der Tauchsieder hat knapp 400 Watt, zieht also 1,65 A bei 230 Volt.

Zusätlich gibt es noch eine Steckdose für einen Heizlüfter.

Rechnet sich der Betrieb des Systems gegenüber dem Warmlaufenlassen im Stand?

Es geht mir um die Eisfreien Scheiben, da ich keine Garage oder ähnliches habe.

Dann frage ich mich ob sich die Wärme im Motor überhaupt gut verteilt? Bzw. Schont es den Motor überhaupt wenn man nur das Kühlwasser erhitzt? Ansonsten würde ich nur einen Heizlüfter laufen lassen.

Wäre nett wenn jemand etwas dazu sagen könnte.

PS: Mir fehlt nur der Heizlüfter

...zur Frage

Zweite Batterie im Auto verbaut, muss diese abgesichert werden?

Hallo

Ich habe eine zweite Autobatterie im Auto (Kofferraum Ersatzradfach) verbaut und einen Wechselrichter mit zusätzlichem Kondensator.

Die Batterie ist parallel zur anderen Batterie verbunden (50mm²), welche sich im Motorraum befindet. Beide Batterien sind gleich.

Müssen beide Batterien nun gegenseitig abgesichert werden? Also sprich eine Sicherung zwischen die Verbindungsleitung schrauben?

Die zweite Frage ist, muss der Wechselrichter, welcher an der hinteren Batterie angeschlossen ist, auch abgesichert sein? Er ist wie folgt angeschlossen:

Batterie->Kondensator parallel->Wechselrichter

Er hat eine eigene Sicherung am Gehäuse verbaut (Schmelzsicherung)

Ich möchte keine Probleme mit dem Tüv bekommen, deswegen möchte ich nachfragen.

...zur Frage

Wieso wird die Ruhestrommessung am Minuspol durchgeführt (Kfz)?

Wenn ein heimlicher Verbraucher vermutet wird, macht man eine Ruhestrommessung. Strommesszange wird dabei am Minuspol angeklemmt bzw. das Multimeter wird am Minuspol in Reihe geschaltet.

Aber wieso am Minuspol? Für das Messergebnis sollte es kein Unterschied machen ob man es an Plus- oder Minuspol misst. Macht man es um einen Kurzschluss zu vermeiden, wenn man z.B. den Pluspol abklemmt, um den Multimeter in Reihe zu schalten. Aber dann wäre es aber bei der Strommesszange doch total egal ob man an Minus oder plus misst.

...zur Frage

Zigarettenanzünder Stromschlag?

In meinem Zigaretten Anzünder hat sich dummerweise eine Haarspange aus Metall verkeilt.. kann ich die Haarspange problemlos entfernen ohne dass ich einen Stromschlag bekomme? Eben hat es kurz gefunkt, daher ist mir das ganze überhaupt aufgefallen ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?