Wofür steht die Abkürzung "a.a.O." in Fussnoten genau?

3 Antworten

Ja, das darfst du verwenden, diese Abkürzung ist weit verbreitet. *a.a.O., Seite* bedeutet wörtlich übersetzt:  am angegebenen Ort,  gemeint ist die entsprechende Quelle, die irgendwo zuvor schon im Text oder in einer Fußnote genannt wurde. Diese Art des Verweisen zwischen den Quellenangaben ist aber nur so lange vorteilhaft, wie die Verweisstruktur übersichtlich bleibt. Wenn du das zu oft verwendest, kennt sich keiner mehr aus. Falls du Textteile nachträglich verschiebst oder austauscht, musst du wirklich sehr gut auf diese Querverweise achten.

Am angegebenen Ort. Diese Abkürzung wird in wissenschaftlichen Texten und ähnlichem anstelle der vollen bibliografischen Angaben verwendet, wenn wiederholt aus dem gleichen Text zitiert wird.

am angegebenen Ort; diese Abkürzung wird in wissenschaftlichen Texten und Ähnlichem anstelle der vollen bibliografischen Angaben verwendet, wenn wiederholt aus demgleichen Text zitiert wird; a. a. O. ist damit dem Begriff ebenda ähnlich

Was möchtest Du wissen?