Wo muss in dem Satz ein Komma sinnvoll hinzugefügt werden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In den Satz gehört gar kein Komma. Zur Erläuterung kopiere ich dir mal die entsprechende Passage der Duden-Regeln, die besagt, wann kein Komma steht (duden.de):

Der Infinitiv hängt von einem der folgenden Verben ab: sein, haben, brauchen, pflegen, scheinen; im übertragenen Sinn auch: drohen, versprechen.

  • Die Spur war ganz deutlich zu sehen.
  • Sie haben uns gar nichts zu befehlen!
  • Du brauchst dich wegen dieser Sache nicht zu schämen.
  • Sie pflegt abends ein Glas Wein zu trinken.
  • Er scheint heute schlecht gelaunt zu sein.
  • Das Flugzeug drohte ins Meer zu stürzen. (Aber: Der Terrorist drohte[,] das Flugzeug ins Meer zu stürzen.)
  • Die Wahl verspricht spannend zu werden. (Aber: Der Politiker verspricht[,] die Steuern zu senken.)

NACHTRAG: Wenn man den unbedingt irgendwo ein Komma setzen will, dann könnte man evtl. argumentieren, das "durch Tausende Klicks" als Einschub zu verstehen sein soll; man es also besonders hervorheben will, schriftlich wie artikulatorisch. Dann könnte man dieses Teilstück in Kommas setzen. Gedankenstriche wären in dem Fall aber wohl besser geeignet.

1

Da gehört kein Komma hin. Das ist ein ganz normaler Hauptsatz und verarsch... ung vom Lehrer.

Einen Fehler hat Dein Lehrer gemacht.... "tausende" ist ein Adjektiv und wird klein geschrieben. Nur weil Tausend sich so groß anhört wird es noch lange nicht groß geschrieben.

Damit kannst Du punkten.

Mario

Auf jeden Fall nicht vor ein .. gar kein Komma.

Es steht vor "durch", weil alles danach zum Nebensatz gehört.

Dankeschön das erklärt so einiges.

0
@Blackmoon01

Nein, das erklärt überhaupt nichts! Ich sehe keinen Nebensatz, weil keiner da ist! Ein Hauptsatz mit einem Verb!

0

den Nebensatz kann man aber auch weglassen, dann würde dein Satz aber keinen Sinn machen: "Schon jetzt verspricht die Kampagne der Polizei."

Da muss noch ein zweites Komma rein nach "Klicks", denn dann macht der Satz wieder Sinn: "Schon jetzt verspricht die Kampagne der Polizei ein Erfolg zu werden.“

0

und wo wäre dann der Hauptsatz?

Ich sehe nur einen Hauptsatz, aber leinen Nebensatz!

0

Also meiner Meinung nach gehören da zwei Kommas rein

 "Schon jetzt verspricht die Kampagne der Polizei, durch Tausende von Klicks, ein Erfolg zu werden.“

Was möchtest Du wissen?