Wo darf man mit dem Hund sein Geschäft erledigen?

8 Antworten

Also so wie ich mich informiert habe dürfen Hunde nicht auf Öffentliche Flächen hin machen. Dazu gehören Straßen, Wiesen und Gehwege also alles was von uns Menschen benutzt wird worauf wir laufen, fahren oder Kinder Spielen. Nicht dazu gehört Buschland wo dichtes Gebüsch und mehrere Bäume drinn stehen was es auch in der Stadt gibt diese Flächen sind vom gehweg abgegrenz naja eigendlich auch nicht zu übersehen allerdings wird ich mein hund auch nich da im Busch machen lassen wo direk ein Fenster drüber ist vom Haus. Naja auf jeden Fall kann ja dort kein Mensch hin oder wird irgendwie von Jemanden benutzt. Dennoch musste ich mich auch schon mit Menschen rumschlagen die keine Ahnung haben und sich darüber auch noch aufregen wenn mein Hund brav im Busch geht oder hinterm Busch und dort sein geschäft macht. Ich glaube nich das ich ein Hund auch noch ins dichte Gebüsch folgen muss.

Nicht an Privatgrünstreifen machen lassen und auf öffentlichen Grünstreifen einfach den Kot einsammeln. Wenn jeder den Kot seines Tieres entfernen würde, wäre das alles sowieso kein Problem. Wahrscheinlich kriegst Du einfach nur den ganzen Frust ab obwohl Du brav einsammelst. Lass Dich nicht ärgern!

solange du es wegmachst ist es doch in ordnung

meine meinung. allerdings sind in der hauptstadt die hundebesitzer meist renitent. ich hasse tretminen!!

0

Ich möchte einen Hund weil hunde süß und toll sind abaer meine eltern sind strickt dagegen?

Ich hätte sehr gern einen kleinen hund als hustier. Ich liebe tiere und vorallem Hunde. Aber meune elter sind halt moslems und da darf man keine Hunde im Haus halten meinen sie... was soll ich machen ?

...zur Frage

shih tzu kot im fell

Habe seit Samstag einen kleinen Shih tzu welpen. Immer wenn er sein Geschäft erledigt hat, bleibt oft noch ein Stück Kot am After hängen. Was kann man da machen? Sollte man das freischneiden?

...zur Frage

Hund pinkelt in die Wohnung, obwohl er draußen war?

Hallo zusammen,

ich habe seit ca. 5 Tagen einen kleinen Welpen zuhause (2 Monate, reinrassiger Labrador, Rüde). Die ersten Tage hat das mit dem draußen pinklen und koten sehr gut funktioniert und wir hatten seltenst ein Problem damit, dass er in die Wohnung machte. Seit 2 Tagen pinkelt der Kleine mir aber in die Wohnung, obwohl wir den Großteil des Tages in unserem Garten verbringen. Wir nehmen ihn spätestens alle 2-3 Stunden raus, damit er sein Geschäft erledigen kann. Nun setzt er sich im Garten einfach hin und macht keine Anstalten sein Geschäft zu erledigen. Erst kurz nachdem wir ihn wieder mit in die Wohnung nehmen, sucht er sich eine Stelle und pinkelt dort hin. Was hat das für Hintergründe? Wie kann ich ihm das abgewöhnen?

Danke schonmal :-)

...zur Frage

Hat ein Hund gesetzlich Recht auf Gassi gehen?

Gibt es da offizielle Gesetze , oder darf man Hunde auch nur im Haus halten , wo sie dann auch ihr Geschäft erledigen? Ich finde da nichts.

lieben Gruß

...zur Frage

Muss ich wirklich Hundesteuer bezahlen für Welpen, welche in meinem Haushalt geboren wurden?

Ich habe diesen Mai Welpen bekommen...Also nicht ich sondern meine Hündin. Alle Welpen waren schon recht schnell an neue Besitzer vergeben. Sie wurden natürlich Fachgerecht und liebevoll so lange bei der Mama gelassen wie Mutter und Welpe das nötig hatten. Aber sie waren schon ab der 3 und 4 Woche an ihre neuen Besitzer verkauft.

Nun kommt heute ein Brief, das ich im Mai und Juni Welpen hatte und für diese noch Hundesteuer beszahlen soll. Wie kann ich das umgehen? ich meine, die kleinen waren ja schließlich schon zeitig vergeben auch wenn sie noch nicht abgeholt wurden. Für meine beiden Hunde zahle ich natürlich schon meine Steuern, was schon nicht günstig ist. Aber für die neugeborenen Welpen?

ein hilfreicher Rat wäre toll... ich weiß nicht ganz wie ich mich verhalten soll.

LG Mel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?