Wo bekommt man ein Lohnsteuerbescheinigung?

Hast du denn vorher schon gearbeitet in diesem Jahr?

Nein bin zu schule gegangen

5 Antworten

Die Lohnsteuerbescheinigung wird üblicherweise am Jahresende durch den Arbeitgeber erstellt, ausnahmsweise auch am Ende eines Arbeitsverhältnisses; sie enthält die an die Finanzverwaltung übermittelten Daten. Hier müsstest Du dem AG mitteilen, dass Du keine Vorbeschäftigung hattest.

Die Steuer-ID musst Du eigentlich schon haben, die bekommt jeder Bürger automatisch zugeteilt, meist schon bei der Geburt, die lässt sich aber beim Finanzamt in Erfahrung bringen.

Die Steuermerkmale (Steuerklasse) erfährt der AG durch die von ihm durchzuführende ElStAM-Abfrage.

Steuer-ID bekommt man auch beim zuständigen Bürgeramt oder Einwohnermeldeamt. Das ist teilweise schneller und unkomplizierter als beim Finanzamt.

0

Die elektronischen Lohnsteuermerkmale von dir kann der Arbeitgeber selbst abrufen, wenn der deine Steueridentifikationsnummer erhalten hat.

Deine Steueridentifikationsnummer haben deine Eltern direkt nach deiner Geburt erhalten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Falsch ..... Dein Ausbildungsplatzgeber möchte Deiner Steuer-ID wissen .... diese Nummer haben Deine Eltern bereits vor Jahren schriftlich mitgeteilt bekommen .....

Das ist das Schreiben aus dem sie hervorgeht :

http://www.fmm-magazin.de/dateien/dateien/musterschreiben_identifikationsnummer.pdf

Verschlampert ..... frage bitte im Bürgerbüro nach, ob man sie Dir erneut ausdrucken kann.

Der Arbeitgeber benötigt nur deine Steuer-ID um dich anmelden zu können.

Eine Lohnsteuerbescheinigung hättest du nur, wenn du vorher bereits gearbeitet hättest

Eine Lohnsteuerbescheinigung erhält man vom Arbeitgeber. Meint er vielleicht die Steuer-Identifikationsnummer? Die kriegst du beim Finanzamt

Das Finanzamt wird dann aber auf das Bundeszentralamt für Steuern verweisen. Die sind nämlich für die Herausgabe zuständig.

1