Wird man generell von einem Verein angenommen?

6 Antworten

Das kommt ganz darauf an, wie viele Mannschaften es gibt. Es ist logisch, dass eine Damenmannschaft, die beispielsweise Landesliga spielt, keinen Spieler haben will, der weder pritschen noch baggern kann.

Allerdings gibt es in vielen Vereinen mehrere Mannschaften. Bei uns würdest du zuerst einmal ins Training der Jugend geschickt werden, um die Grundlagen zu lernen. Wenn du vom Alter her zu der Jugend passt, dann darfst du bleiben, sonst würdest du - wenn das irgendwie möglich ist - bald zu den Damen (2) geschickt werden, sodass du langfristig gesehen, auch Runde spielen kannst.

Und die meisten Vereine freuen sich, wenn sie neue volleyballbegeisterte Spieler bekommen. Die meisten Vereine brauchen regelmäßig Nachwuchs bzw. neue Spieler, da nach dem Abitur viele erstmal ins Ausland gehen oder studieren und so einige Jahre aussetzen.

bin angenommen übrigens und spiele bei der u16 und mir wird am Montag ein Spielerpass ausgestellt usw ^^

1

bin 14 übrigens

0

Im Breitensport geht es nicht "nur" ums siegen, sondern auch um Fitneß, Gemeinschaft und Spaß.

Also denk dir nichts, wenn andere besser sind.

Das kommt auf die Liga an in der die Mannschaft spielt. In den meisten vereinen wirst du bis zu drei mal zum Probetraining kommen können.

ich denke nicht das er Fussball spielt….

0
@HoodooBear

HoodooBear, was willst du damit sagen? es ist doch vollkommen egal um welche Sportart es geht...

0

man kann trotudem dreimal zum training kommen @hoodooBear

0

Ich sehe keinen Grund, weshalb der Verein sich sträuben sollte.

Schließlich ist kein Meister vom Himmel gefallen und besser werden kannst Du allemal, egal was es ist.

Günter

kommt auf den Verein an, wen du in einen Verein willst der auf WM Niveau agiert, dann wohl eher nicht.

Regionale vereine die noch Platz haben nehmen wohl jeden….. egal wie gut er ist.

Was möchtest Du wissen?