Wird man durch Bücher lesen wirklich intelligenter?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Hallo GuitarplayerDan, Intelligenz bedeutet ja die Fähigkeit, erlentes Wissen/erlernte Fähigkeiten auf neues zu projezieren, bzw. Bekanntes mit neuem zu verknüpfen. Das kann man zwar auch "lernen", aber durch Lesen wird "lediglich" dein Allgemeinwissen (je nachdem, was du liest) und dein Sprachgefühl etc. verbessert. Ich persönlich finde, dass auch die Fantasie angeregt wird, wenn man liest, schon allein, weil man sich z. B. die Hauptpersonen in einem Roman ja irgendwie bildlich vorstellt. Das schult dann auch das "abstrakte" Denken. Außerdem erhöht das Lesen dein Ausdrucksvermögen, du lernst viele Vokabeln kennen, die du sonst nicht unbedingt im Sprachgebrauch hast. Außerdem erleichtert das Lesen meiner Meinung nach die Merkfähigkeit, da du ja dein Gehirn "forderst".... Also: ran an die Bücher :-) Viel Spaß beim Lesen und LG, DisneyMaedel

Gute Antwort :-) Ich würde noch hinzufügen, dass Lesen auch die emotionale und soziale Intelligenz fördert, da man sich immer wieder in andere Figuren hineinversetzt, alles auch aus anderen Blickwinkeln sieht und eben - glaube ich - auch toleranter wird bzw. bleibt...

0

Du bekommst ein größeres Spektrum in deinem Vokabular und Sachbücher machen dich durchaus ,,intelligenter". Natürlich kannst du auch alles im Internet nachlesen, dass billiger wäre.

Jop. Mein lehrer sagt immer, dass man sehen kann welche Schüler in ihrer Freizeit lesen und welche nicht. Das liegt daran, dass man dadurch ein besseres Gefühl für Sprache bekommt, weniger Rechtschreibfehler macht und (je nach Buch) auch Allgemeinwissen erlangt. Lesen Bildet also wirklich ungemein. :)

Je mehr man lernt und/oder liest, desto mehr Nervenverbindungen werden im Hirn gebildet. Je mehr dieser Verbindungen (Synapsen heißen die glaub ich) hat, desto schneller werden die Gedanken und desto mehr kann man aufnehmen. Also ist das eine Grundvoraussetzung dazu, eine gute Menge Wissen anzusammeln.

Ich denke es kommt auf den Inhalt an. Was du wirst ist Wissensreicher: Es gibt einen Unterschied zwischen Intelligent und Wissend. Wenn man etwas liest lernt man andauernd neue Wörter, man kann immer schneller lesen usw. Wenn du z.b. ein Buch über Tiere liest weisst du nacher mehr darüber und hast dein Wissen vergrössert^^ Intelligenz ist z.b. wenn man logisch denken kann und so^^

nicht unbedingt intelligenter je nachdem was du liest aber dein Wortschatz bzw vocabular wird um einiges reicher ^^

Schaden kanns jedenfalls nicht :-)

Ob es nun die "Intelligenz" in des Wortes strenger Bedeutung steigert, sei dahingestellt. Hängt dann wohl auch stark von der Art des Lesestoffs ab :-)

Eiegentlich schon. Wenn du Bücher lest lernst du neue Wörter, was deine Wörterkapazität erweitert.

Kommt drauf an was für Bücher. Bei Büchern über Tiere (etc.) schon. Bei anderen Büchern also krimis oder so höchstens das man die Rechtschreibung durch das lesen, und das lesen trainiert.

Sagen wir mal so: Alles was mit dem Schreib- und SPrachgebrauch zu tun hat, wird immens gefördert. Lesen ist m. E. nach sehr wichtig. Meistens haben Leseratten weniger Probleme mit der REchtschreibung

Jein, also kann sein, aber auf jeden Fall schlauer, wenn man die richtigen Bücher liest.

Wer Bücher KONZENTRIERT liest, der kann damit seine Ausdrucksfähigkeit verbessern, ja.

Wer nur so runterliest hat keinen Nutzen draus. Achja Sachbücher machen schlauer ;))

Wenn man versteht was man liest ist das sicher nicht von Nachteil...

In Punkto Rechtschreibung alle male. Von einem Gruselgeschichten-Buch für Kinder wirst du aber nicht schlauer im Sinne von Wissen. Aber bei Sachbüchern und ich denke auch bei Romanen schon.

Wenn du intensiv und auch sinnvolles Zeug liest, dann hat das Lesen wahrlich eine Wirkung, die zu Intelligenz führt.

Intelligenz ist kaum veränderlich, aber Bildung und Wissen. Und die Chancen auf einen guten Job....

sicher nicht. Wichtig ist überall im Leben die Ohren und Augen auf zu sperren.

ja es verbessert das leseverstehen(logisch) und die rechstschreibeung, keativität und auch noch garmmatik.

nicht unbedingt. aber intelligenter als softairwaffen sind sie in jedem fall..

WAS ?? hats du meine fragen durchgelesen ??

JA das glaube ich auch und außerdem habe ich keine Softairwaffen.... Hast du nichts besseres zutun gehabt als sie dir durchzulesen???................

0

Man wird gebildeter.

Was möchtest Du wissen?