Bücher lesen - Pro und Contra (für euch)?

11 Antworten

Mach dir kein Stress. Ich hab früher genausoviel gelesen. Inzwischen schau ich mehr Netflix. Sowas nennt sich Entspannung. Abschalten. Du musst nicht jede Sekunde des Tages nutzvoll verbringen. Das macht dich auch nicht glücklicher. Lies, was dir Spaß macht. Und wenn es etwas sinnvoller sein soll, lies Ken Follet z.B. oder Historienromane. Da lernst meist immer was noch nebenher.

Bücher zu denen ich "motiviert" werden muss, lese  ich nicht (Ausnahme Schullektüre, notwendige Fachliteratur). Lesen ist Freizeitbeschäftigung, da gibt es keine Zeitverschwendung. Lies das, was Dich wircklich interesiert.

Aber lies!

Ich habe auch immer wieder Löcher in denen ich ohne Grund KB mehr habe zu lesen. Ist aber nicht weiter ist aber nicht weiter schlimm dann mach ich halt paar Wochen später weiter. Zeitverschwendung ...Nein solange es dir Freude macht auf keinen fall

Was möchtest Du wissen?