Wird in Zukunft nur noch KI Musik hochgeladen?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

KI wird eine Hilfe sein aber Musiker nicht ersetzen 67%
Es wird ganz Spotify nur noch mit KI generierter Musik sein 22%
Es wird wahrscheinlich verboten 6%
Es wird verboten! 6%

5 Antworten

KI wird eine Hilfe sein aber Musiker nicht ersetzen

Fortschritt kann man nicht aufhalten. Aber über kurz oder lang, wird denke ich eine Kennzeichnungspflicht für KI erstellte Dinge kommen.

LG.

KI wird eine Hilfe sein aber Musiker nicht ersetzen

Wird es immer geben. Wird man nur schwer verbieten können.

Ansprüche sind dadurch nur höher. Wein deine musik schlechter ist als ki generierte musik, tja.


isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 15:48

Europa wird die KI sehr einschränken oder verbieten

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 17:45
@jort93 Text (es gab noch mehr text): KI-Gesetz: Wie die EU die Bürger vor zu gefährlicher KI schützen will

Stand: 21.05.2024, 12:52 Uhr

Die EU-Mitgliedsstaaten haben einer Regulierung von Künstlicher Intelligenz (KI) in der EU zugestimmt. WDR-Digitalexperte Jörg Schieb erläutert die Hintergründe des "AI Act".

Künstliche Intelligenz (KI) ist das mit Abstand mächtigste Werkzeug, das die Menschheit jemals entwickelt hat. Noch ist nicht abzusehen, welche Möglichkeiten sich irgendwann ergeben - welche Chancen und Risiken die neue Technologie in Zukunft mit sich bringt.

Die EU-Staaten haben nun nach langer Zeit der Verhandlung ein "AI Act" genanntes KI-Gesetz beschlossen, das bestimmten Einsatz von KI innerhalb der EU komplett verbietet. 

Gesichtserkennung und Massenüberwachung per KI verboten

Bestimmte KI-Anwendungen, die gegen EU-Werte verstoßen, sollen vollständig verboten werden. So ist eine Massenüberwachung und auch eine massenhafte Gesichtserkennung im öffentlichen Raum ausdrücklich verboten, sowohl dem Staat wie Unternehmen. 

Dabei gibt es allerdings Ausnahmen: Polizei und andere Sicherheitsbehörden sollen eine solche Gesichtserkennung im öffentlichen Raum im Einzelfall nutzen dürfen, um ganz bestimmte Straftaten wie Menschenhandel oder Terrorismus zu verhindern oder zu verfolgen. Bürgerrechtler stoßen sich an dieser Ausnahme.

Diese Einschränkungen erfolgen wohl begründet: In China kommt KI bereits zum Einsatz, um die Bevölkerung engmaschig zu überwachen. Gesichtserkennung identifiziert Personen, die sich in der Öffentlichkeit nicht regelkonform verhalten - und werden mit "Strafpunkten" im sogenannten "Social Scoring" bedacht. Eine albtraumhafte Vorstellung, die durch das KI-Gesetz innerhalb der EU verhindert werden soll.

Transparenzpflichten und Anpassungen

Aber auch KI-Systeme, die als besonders risikoreich gelten und in der kritischen Infrastruktur oder im Bildungs- und Gesundheitswesen zum Einsatz kommen, müssen künftig strenge Anforderungen erfüllen. KI-Systeme dürfen keine eigenständigen Entscheidungen fällen und müssen Transparenzpflichten erfüllen. 

KI entwickelt sich derzeit rasant. Die Macher des KI-Gesetzes sind sich darüber im Klaren, dass die Rechtsgrundlage mit der Zeit immer wieder nachjustiert werden muss: um Möglichkeiten nicht unnötig einzuschränken und neue mögliche Risiken einzudämmen. Denn niemand kann heute bereits absehen, welche Optionen KI in ein, zwei oder zehn Jahren bietet. 

Vorteile für Verbraucher

Für Nutzer werden Auflagen und Einschränkungen durchaus spürbar werden. So müssen die Menschen über den Einsatz "hochriskanter" KI-Systeme informiert werden. Außerdem muss gewährleistet bleiben, dass Menschen die Kontrolle behalten, etwa bei KI-gestützter Therapie in der Medizin.

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 17:48
@jort93

ja aber es spricht die ki ALLGEMEIN an also jede einzelne ki

0
jort93  29.05.2024, 17:58
@isayright

Nein, tut es nicht.

Es spricht von "Bestimmten KI-Anwendungen" von "KI-Systemen, die als besonders risikoreich gelten"

Da steht nirgendwo "ki ALLGEMEIN", auch wenn du es in capslock geschrieben hast.

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 18:21
@jort93

KI die musik macht ist risikoreich du genie

0
jort93  29.05.2024, 18:33
@isayright

Nein, "du genie"

Aber auch KI-Systeme, die als besonders risikoreich gelten und in der kritischen Infrastruktur oder im Bildungs- und Gesundheitswesen zum Einsatz kommen

Musik ist keine kritische infrastruktur, und auch nicht im gesundheitswesen.

Damit ist sowas gemeint wie z.B. KI die krankenakten verarbeitet, medizinische daten auswertet, oder atomkraftwerke steuert.

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 18:34
@jort93

ich glaub trotzdem dass KI die musik herstellt verboten wird

0
jort93  29.05.2024, 18:35
@isayright

Halte ich für nicht umsetzbar weil es nicht nachvollziehbar ist ob KI an der musik gearbeitet hat oder nicht.

0
isayright 
Fragesteller
 09.06.2024, 21:43
@jort93

Lies mal dass hier... Die Universal Music Group (UMG) hat Streaming-Plattformen wie Spotify und Apple Music nun aufgefordert, Musik, die von Künstlicher Intelligenz erstellt wurde und Melodien sowie Texte der eigenen urheberrechtlich geschützten Lieder nutzt, zu blockieren.

Ich denke man erkennt mit speziellen Softwaren ob es von KI generiert worden ist

0
alle musiker werden ihren Beruf verlieren

Nein, werden sie nicht.

Solche wie ich können alles an den Nagel hängen

Wenn es so schlimm ist, bist Du ohnehin nicht gut genug, um davon zu leben. Und das meine ich gar nicht böse.


isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 14:32

Wieso werden Musiker ihren Beruf nicht verlieren? Begründe doch mal denke kaum dass du ein einziges Argument hast

0
ohwehohach  29.05.2024, 14:34
@isayright

Ich mache selbst Musik und bisher gibt es kein generatives KI-Tool, welches Musik erzeugen könnte, die auch nur Ansatzweise die Qualität von "handgemachter" Musik hat - zumindest nicht, wenn Du mehr willst, als den aktuellen "Cover-Brei". Musik ist mehr als nur eine Aneinanderreihung von Klängen.

Menschen erkennen gute Musik, wenn sie sie hören, denn dazu gehören viele Faktoren, die KI nicht leistet.

Was mir viel mehr Sorgen macht, ist der allgemeine Trend, nur noch Tiktok-taugliche "30-Sekunden-Musik" zu erstellen. Ein Grund, warum ich schon sehr lange nicht mehr Radio höre.

1
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 14:36
@ohwehohach

Du verstehst es nicht... KI könnte bessere Musik machen als Eminem... Und dass ist so traurig

0
ohwehohach  29.05.2024, 14:37
@isayright

Doch, ich verstehe es vollkommen. Ich kenne mich zusätzlich allerdings eben auch ein wenig mit der Technik dahinter aus. Daher weiß ich: Es wird (wenn es überhaupt jemals klappt) noch eine ganze Weile dauern, bis KI Musik generiert, die nicht von "handgemachter" Musik zu unterscheiden ist.

Was KI in Zukunft vielleicht "könnte" ist für das Jetzt überhaupt gar nicht relevant. Dann musst Du eben besser sein als die KI.

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 14:39
@ohwehohach

Gute Argumente von dir aber ich und viele Leute da draussen würden KI generierte Musik und handgemachte Musik NICHT unterscheiden

0
ohwehohach  29.05.2024, 14:40
@isayright

Dann ist ja überhaupt kein Unterschied zu vorher da bezüglich Deiner Karriere.

Ob Deine Musik gemocht wird, hängt aktuell davon ab, ob sie "besser ankommt" als die anderer Musiker.

Zukünftig dann halt: Ob sie besser ankommt als die der KI.

Wenn es für die Hörer egal ist, ändert sich für Dich überhaupt nichts - es gilt dann nach wie vor: Du musst halt einfach herausstechen.

1
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 14:45
@ohwehohach

du auch, macht dich dass nicht wütend dass solche untrainirte leute mit KI musik kommen während du viele stunde in deine investierst

0

Es gibt bis heute keine Software, die auch nur ansatzweise selbstständig gute Musik machen kann.


isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 14:33

gibt es leider

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 14:35
@DieStudierte

Sicher? Ich hab schon über 5 Songs mit solchen Softwaren gemacht... Uido gib einfach mal ein und du wirst es sehen

0
DieStudierte  29.05.2024, 14:36
@isayright

Ich suche jetzt garantiert nicht nach irgendwelchen Beispielen, entweder du lieferst konkrete Beispiele oder du gibst zu, im Unrecht zu sein.

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 14:38
@DieStudierte

Ich verstehe nicht was dein Problem ist! Ich habe dir gesagt: ,,Uido,, ist so eine software bei der du durch mausklick die musik erstellen lassen kannst die du willst

0
DieStudierte  29.05.2024, 14:40
@isayright

Falls du uido.com meinst, da kommt nur grauenhaftes Geklimper raus. Das kriegt mein 13-jähriger Sohn besser hin und der ist nicht musikalisch. Mit Musik hat Uido nichts zu tun.

1
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 14:44
@DieStudierte

ich verstehe euch nicht, die musik die dort raus kommt ist für mich sehr qualtitätsvoll und ich würd es nicht von echter musik unterscheiden...

0
DieStudierte  29.05.2024, 14:46
@isayright

Dann müssen deine Ansprüche schon extrem unterirdisch sein, um DAS auch nur Musik zu nennen. Von guter Musik ist dieses Programm Lichtjahre entfernt. Ist für dich ein 3 Tage alter Cheeseburger von McDonalds etwa auch ein 5-Sterne Essen?

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 14:48
@DieStudierte

jeder hat seine meinung und empfinden was musik betrifft und dies solltest du als erwachsene Person schon längst begreifen... In 1 Jahr wird es so krass sein dass es viel besser sein wird als professionele produzierte musik und dann können wir einpacken, also geb zu dass DU im unrecht bist

0
DieStudierte  29.05.2024, 14:51
@isayright
In 1 Jahr wird es so krass sein dass es viel besser sein

Das darfst du gerne hoffen, bei dem was dieses Programm bisher abliefert ist das ungefähr so als würde ein 2-Jähriger im Sandkasten eine Burg bauen und behaupten, in 1 Jahr wäre er professioneller Architekt und und er baut den Burj Khalifa nach. Einfach nur lächerlich eben :) Vielleicht beschäftigst du dich einfach mal ein wenig mit richtiger Musik, dann änderst du deine Meinung über diese schlechten Programme ganz schnell.

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 15:50
@DieStudierte

Haha du kannst mir nicht erzählen dass du ein kleinen scheiss ahnung hast von produzieren, bitte! MACHT DIE FRESSE NICHT IMMER GLEICH SO AUF... Labere kein bullshit mit diese KI generierte Musik ist schlecht!

0
DieStudierte  29.05.2024, 19:45
@isayright

Das sind einfach Fakten. Dass ein 13-jähriges Kind sowas nicht einschätzen kann, ist vollkommen normal. Übrigens „produziere“ ich seit 1993, da warst du noch nichtmal geplant :)

Das was du als KI-Musik bezeichnest, stammt von ganz normalen Programmen und klingt einfach nicht wie richtige Musik. Das ist auch ein Fakt.

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 20:12
@DieStudierte

Aha so ist dass also... Schick mir doch mal nen song von dir

0
DieStudierte  29.05.2024, 20:13
@isayright

Das hier ist deine Frage. Wenn, dann schickst du hier einen Song von dir und sonst niemand.

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 20:15
@DieStudierte

Nein du, ich könnte dir gerne ohne Problem ein Song schicken

0
DieStudierte  29.05.2024, 20:17
@isayright

Oh ja, ein zusammengeklicktes Liedchen in einem schlechten Programm, produziert von einem 13-jährigen Kind. Ich kann meine Freude kaum in Grenzen halten :)

0
isayright 
Fragesteller
 29.05.2024, 20:21
@DieStudierte

haha bisschen frech unterwegs... Verurteilen aber nichts abliefern.... Bitte bevor du andere kritisierst zeig mir mal deine Songs... Ausserdem benutze ich als DAW Logic Pro und um meine Beats zu machen die Maschine 2 falls dass für dich immer noch ,,ein schlechtes Programm" oder schlechte Ausrüstung ist

0
DieStudierte  29.05.2024, 20:24
@isayright

Grauenhaft :) Du hast wohl noch nie etwas vom Schism-Tracker gehört :) Kindchen, geh wieder spielen oder liefer etwas ab. Du musst hier liefern, du bist das Fragesteller-Kind.

0
Nah1242  30.05.2024, 18:27
@DieStudierte

lass ihn doch, ich finde er hat komplett recht... DU machst Ansagen ohne selber etwas zu beweisen, traurig von dir

0
DieStudierte  30.05.2024, 21:10
@Nah1242

Meine Aussage, dass softwaregenerierte Musik wie von uido die Bezeichnung „Musik“ nicht verdient hat, muss ich nicht beweisen. Jeder, der zwei Ohren und ein klein wenig Ahnung hat, kann das bestätigen :) Der Fragesteller behauptet, mit diesem Programm bereits gute Lieder zusammengeclickt zu haben, will das aber nicht beweisen (vermutlich weil er weiß, dass das Geklimper nichts taugen kann, wie die restliche Musik dieses Programms ja auch nicht). Aus diesem Grund, bin ich selbstverständlich absolut im Recht :)

0
isayright 
Fragesteller
 09.06.2024, 21:46
@DieStudierte

nein gib einfach zu dass du in unrecht bist (falls dir die musik von uido nicht gut genug ist gib mal Suno.AI ein, mal schauen ob du dann immer noch der gleichen Meinung bist)

0
DieStudierte  10.06.2024, 19:05
@isayright

Das ist genau der gleiche Müll, war aber auch klar. Wie ich bereits mehrfach sagte, ist es völlig unmöglich, dass eine Software selbstständig etwas generiert, das die Bezeichnung Musik verdient hat. Allerdings ist es auch kein Wunder, dass ein 13-jähriges Kind heutzutage keinerlei Musikverständnis hat. Mach dir nichts draus, irgendwann kommt das noch und dann wirst du ganz laut darüber lachen, dass du diesen Müll mal als Musik bezeichnet hast ;)

1
DieStudierte  10.06.2024, 20:50
@isayright

Aber andere lachen heute schon darüber :) Nämlich jeder, der richtige Musik macht und nicht einfach irgend etwas zusammenclickt und das dann „produzieren“ nennt :)

0
isayright 
Fragesteller
 11.06.2024, 14:59
@DieStudierte

fühl dich nicht wie ein rap star

du fühlst dich richtig

sag mir alles was du über Musik produzieren weisst

0
DieStudierte  12.06.2024, 05:28
@isayright

Sorry, ich sehe keinen Grund, mich mit einem 13-jährigen Kind zu messen, das KI-Geklimper für gute Musik hält, sich aber nicht traut, seine zusammengeclickte Musik mal zu zeigen :) Wenn du gelernt hast, was das „produzieren“ von Musik überhaupt grundlegend bedeutet, können wir uns nochmal unterhalten. Aber ganz sicher nicht, solange du diesen KI-Müll als „produzieren“ bezeichnest. Das passt vom Niveau her nicht, verstehst du? Ein Formel 1-Profil diskutiert ja auch nicht mit einem 13-jährigen Kind, das seit 5 Jahren Gokart fährt, über professionellen Motorsport :) Wäre ziemlich lächerlich ;)

Melde dich, wenn du zumindest Grundkenntnisse zum Thema Musikproduktion hast oder dich traust, deine zusammengeclickten Songs mal zu zeigen. Bis dahin ist dieses Thema beendet. Du erinnerst mich grade an diesen Anfänger bei DSDS, der nichts konnte und Maite Kelly unterstellt hat, dass sie keine Ahnung hätte :) :) :)

0
KI wird eine Hilfe sein aber Musiker nicht ersetzen

Wenn ich so die KI Songs höre, habe ich da starke Zweifel dran. Es bedarf noch immer Hilfe von Meschen und das wird auch wohl noch ne Weile so bleiben.