wir sind unserem Sohn peinlich

16 Antworten

jein... natürlich hast du recht, aber ich denke, das dein sohn leider in einer zeit lebt und studiert wo Charakter nicht alles ist... natürlich ist das schlimm und schade, aber denk mal wie oft schon kleine kinder ausgegrenzt werden weil sie zb die falschen markenklamotten haben... vielleicht ist dein sohn einfach noch nicht stark und reif genug sich diesem "Risiko" auszusetzen... ich weiss, das das für uns nicht einfach ist nachzuvollziehen, aber mal ehrlich, zu unsrer zeit gab es diese standesdiskriminierung auch nicht so massiv, oder?! vielleicht solltest du da ein wenig verständniss für ihn aufbringe, auch wenn es dich verletzt

du meine guete, welche zeit meinst du denn? es gab, gibt und wird immer "standesunterschiede" geben. wichtig ist nur, wie man damit umgeht.

0
@crazycatwoman

Hm.. ich bin jetzt 40 und find schon, das wir es vor rund 30 jahren doch einfacher in der schule hatten. ich finde nicht das zb marken damals schon eine solche rolle gespielt haben. klar, es gab auch damals sicherlich schon hochnäsige zicken die was besseres waren, aber ich finde nicht das das solche ausmasse hatte wie heute

0
@Repwf

ach nee? ich bin ein "kind der 68". auch da gab es "gewaltige standesunterschiede", auch wenn keiner die so nennen wollte. gerade bei "eltern": naemlich die spiesser und die antiautoritaeren - was glaubst du, wie bei denen einer auf den anderen herab geschaut hat.

0
@crazycatwoman

Und, hast du Kinder/Freunde der "Gegenpartei" zu dir nach Hause eingeladen? Oder habt ihr euch draußen getroffen? Ich sag ja nicht das es richtig ist was er macht, aber ich hab doch ein bisschen Verständnis! Und irgendwann wird auch er erkennen was wirklich wichtig im leben ist! Ja, sein alter... Ist eben was spät dran, andere haben in dem alter ne eigene Familie - er nicht!

0
@Repwf

ich hatte freunde aus "beiden lagern", die mich selbstverstaendlich zu hause besucht haben und ich sie. meine familie gehoerte zu den (damals nach meinem gefuehl in der minderheit) in denen eine gesunde mischung aus beidem herrschte: (wenige) klare regeln, freiheit und niemalsnich wurde gegen einen von uns die hand erhoben (auch wenn es spaeter in der teeagerzeit sicherlich manchmal verfuehrerisch fuer unsere eltern gewesen waere ;-) )

0
@crazycatwoman

und sicher hat jedes kind im leben phasen, an denen ihm die eltern (extrem) peinlich sind. meine beiden (noch im teenageralter) befindlichen juengeren soehne haben noch mehr "probleme" mit meinen persoenlichen "macken" und verhaltensweisen, als die beiden bereits dem teenageralter entwachsenen

0

ich finde das verhalten deines sohnes pubertaer (und peinlich) m.m.n. zeugt es von mangel an selbstbewustsein, wenn er sich fuer die berufe seiner eltern schaemt. immerhin ermoeglichen ihm diese (von ihm "geschmaehten" berufe) sein studium. viele der (ehemaligen) mitschueler meiner soehne (auch reichlich wohlbegueterte) einige kommilitonen unseres studierenden aelteste kennen wir. unsere soehne haben sich noch nie fuer unsere berufe (dachdecker, tierarzthelferin) geschaemt. wir haben allerdings bei elternabenden und aehnlichem auch immer den kopf "hoch gehalten" und uns nie vor "herrn professor, herrn doktor oder herrn rechtsanwalt" klein gemacht. und leute aus der (wie du es ausdrueckst) gehobenen schicht, die mit selbstbewustsein und einer "guten kinderstube" ausgestattet sind, schauen auch nicht herab auf uns "kleine leute"

und leute aus der [...] gehobenen schicht, die mit selbstbewustsein und einer "guten kinderstube" ausgestattet sind, schauen auch nicht herab auf uns "kleine leute"

Genau so ist es. ;-)

1

ich finde das ganz schlimm..........ich wäre traurig wenn mein kind mich verleugnet nur weil ich nicht professor oder chefarzt bin........er scheint ja wenig selbstbewußtsein zu haben sonst hätte er kein problem damit das seine eltern ganz normale leute sind und ganz normale berufe haben...........aber euer geld , das ihm sein studium finanziert , nimmt er sicher gerne , oder ? und sicher wäschst du seine wäsche und machst ihm sein essen..........dafür bist du sicher gut genug............

ich würde ihm nahelegen schnellstmöglich auszuziehen.........SOWAS würde ich mir als eltern nicht bieten lassen , das hätte ich nicht nötig , das hat keiner nötig das ein kind sich für die eltern schämt , nur weil die eltern der kumpels was "besseres" sind............

Wie als Mutter verhalten

Guten Morgen

Gestern hat meine Tochter mit meinem Sohn rumgetollt und ihm ausversehen zwischen die Beine getreten... Ich wusste ehrlich gesagt nicht wie ich mich verhalten sollte.. Irgendwie war es mir peinlich und ich hatte angst dass es ihm auch peinlich sein könnte... Daher wollte ich hier mal fragen wie ihr in so einer Situation reagieren würdet? Oder wie eure Mutter in dieser Situation reagiert hat?

Liebe Grüsse

...zur Frage

Warum komme ich nicht nach meinem Vater?

Ich und mein Vater sehen völlig unterschiedlich aus. Mein Vater ist über 1,80 groß und war immer schlank. Ich hingehgen bin nur 1,73 und war bis vor 3 Jahren noch relativ dick, ca 30KG mehr, was ich fast alles abgenommen habe. Ich sehe immer wieder wie andere Söhne ihren Vätern ähneln. Ich meinen überhaupt nicht. Warum ist das so?? schäme mich manchmal

...zur Frage

Sohn wünscht sich sein erstes Auto?

Hallo, mein Sohn wünscht sich sehnlichts sein erstes Auto zum 18. Geburtstag, den Führerschein hat er vor einigen Wochen gemacht. Momentan fährt er mit dem Auto seiner Mutter, wenn er es benötigt. Nun hat mein Sohn ziemlich klare Vorstellungen von seinem ersten Auto. Er hat letztens den Betrag vom Sparbuch erhalten, welches seine Großeltern bei seiner Geburt für ihn angelegt hatten, eine hohe Summe für jemanden in seinem Alter und natürlich soll das in sein erstes Auto investiert werden, meiner Frau und mir soll's recht sein. Jetzt zu seinen Vorstellungen : Er interessiert sich sehr für die BMW Modelle. Am meisten für die 3er und 5er Reihe, dabei E90 und E60 Modelle. Er hätte gerne einen 320/325i oder einen 525i. Hier sind wir am überlegen, die 25er haben knapp 220 PS und wir finden das doch schon recht heftig als erstes Auto, wenn es unbedingt so ein Auto als Erstwagen sein muss, dann wäre uns ein 316i oder ein 318i lieber, die haben mit 110-150ps genug für einen Anfänger, er jedoch möchte einen stärkeren Motor und es soll unbedingt ein Benziner werden. Da ich den restlichen Betrag des Ankaufs für ihn übernehme, hängt die Autowahl also ein Stück weit von mir ab, nun weiss ich nicht, ob ich ihm so ein Auto (mit)finanzieren sollte. Habt ihr Erfahrungen mit diesen Autos oder Tipps?

LG

...zur Frage

mir ist es peinlich ihr Sohn zu sein...

Hallo, ich schäme mich zu meiner Mutter zu stehen (meinen Vater kenne ich leider nicht). In der Schule werde ich ausgelacht wegen ihr. Meine Mutter ist leider dick. Und sie arbeitet nur als Krankenschwester. Daher schäme ich mich sehr für sie. Andere haben Eltern die Anwälte, Steuerberater, etc. sind...:(

Wie geht ihr mit solchen Situationen um??

...zur Frage

Zum Ballettauftritt des Sohnes gehen, auch wenn es uns peinlich ist?

Unser Sohn (nun 15) geht seit 3 Jahren gegen unseren Wunsch zum Ballett. Damit er aufhört zu nerven haben wir ihn aber machen lassen und sogar alles bezahlt. Er hat nun irgend einen Ballettauftritt wo er einen Prinz spielt und was mit Schwänen. Er möchte das wir beide hin gehen und zuschauen. Aber eigentlich haben wir beide keine Lust drauf und finden es etwas peinlich. Außerdem findet zur gleichen Zeit ein Fußballspiel meines jüngeren Sohnes statt, wo mein Mann jede Woche mit dabei ist und ich auch meistens und wir nicht fehlen möchten. Würdet ihr trotzdem hingehen, wenn er sich das wünscht?

...zur Frage

Norman und Norma Bates: wie realistisch ist die Mutter-Sohn-Beziehung (und die Konsequenzen daraus) in der Serie "Bates Motel"?

Diese Serie kommt ja immer Montags Abends bei Vox. Natürlich sind Norma und Norman etwas psycho, aber so schlimm ist es eigentlich gar nicht. Und wenn man sich die Mutter-Sohn-Beziehung der beiden anschaut, finde ich da auch nichts völlig ungewöhnliches. Das Norman dann später (in dem berühmten Psycho-Film) Mutter und neuen Liebhaber umgebracht haben soll, kann man sich kaum vorstellen. Frage: wie realistisch ist die Mutter-Sohn-Beziehung in der Serie "Bates Motel"? Und wäre es, aus Sicht von Psychologen, überhaupt denkbar, dass Norman später so ausrastet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?