Wir haben nur eine Kopie des Kaufvertrages vom Notar bekommen, sollen wir die an die Bank schicken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mach selber eine Kopie und schick die vom Notar an die Bank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kamihe
12.11.2016, 14:34

Dank für den Stern!

0

Du brauchst den beurkundeten Kaufvertrag, um das Geld bei der Bank abzurufen. Hatte ich dieses Jahr auch. Mein Notar, hat eine Kopie des beurkundeten Kaufvertrag, direkt an die Bank geschickt. Nachdem die Bank dann noch eine Kopie hatte, das ich schon Geld überwiesen hatte (Eigenkapital) überweist die Bank dann direkt an den Verkäufer. Du wirst das Geld nicht auf Dein Konto bekommen. Aber man hat ja nach der Beurkundung Zeit das Geld zu überweisen. Bei uns waren es 14 Tage, und die Zeit ist ausreichend, damit die Bank das Geld freigibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

solange der Kaufvertrag nicht unterschrieben ist, macht auch die Auszahlung keinen Sinn.

Solle er schon unterschrieben sein, bitte den Notar um eine beurkundete Fassung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?