Windows 10 maus macht doppelklick statt einfachklick?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

zuerst mal ein Hinweis auf sogenanntes Tastenprellen, den ich vor sechs Jahren geschrieben habe:

Das, was du hier beschreibst, nennt man Tastenprellen und tritt fast immer bei der linken Maustaste auf. Der Grund ist der Taster, der links viel häufiger betätigt wird als der rechte. Jeder Taster weist dabei einen Verschleiß auf in der Mechanik, den Kontakten und den verwendeten Federn. Das führt dazu, das bei einem Klick der Kontakt sich schließt, aber dann sofort zurückprellt und sich ein zweites oder sogar ein drittes mal öffnet und schließt. Das geht extrem schnell (im Millisekundenbereich) und du kriegst davon nichts mit, der PC schon...
Es gäbe elektronische Möglichkeiten, dieses Prellen zu korrigieren, aber die Maus-Hersteller machen nichts.... Sie verkaufen lieber neu als ein paar Cent in elektronische Bauteile zum Entprellen zu investieren.
Wenn du einen Lötkolben bedienen kannst und es schaffst, die Maus zu demontieren, kannst du den linken Taster gegen den rechten austauschen, dann geht wenigstens die linke Maustaste wieder zufriedenstellend. Manchmal findet man einen identischen Taster im Elektronikbauteilefachhandel oder wird in einer ausrangierten Maus fündig.

Dein heutiges Problem könnte damit zu tun haben, wenn es aber von heute auf morgen und sogar bei 2 Mäusen auftritt, ist es wahrscheinlich ein Treiber-Problem.

Ich habe gerade im Internet recherchiert und einige Fälle gefunden, die deinem Problem gleichen oder sogar identisch sind.

Lösung:

In keinem der gefundenen Fälle wurde der Fehler erfolgreich beseitigt, es lief meistens auf ein Clean Install hinaus. Das Problem tritt bei Upgrade-Installationen von Win 7 auf Windows 10 und auch bei einem Update bei Windows 10 auf eine neuere Version auf: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=217937

Auch bei nachträglicher Veränderung der Region, der Sprache usw. kann es zu diesem unerwünschten Doppelklick kommen.

Workaround:

Von Doppelklick auf Einfachklick umstellen, dann ein paar Tage Fluchen, bis man sich daran gewöhnt hat ;-)

https://praxistipps.chip.de/windows-10-einfach-klick-statt-doppelklick-so-gehts_42553

Grüße, Dalko

Danke für deinen ausführlichen Beitrag, jedoch wird das mit dem gewöhnen nichts. Ich arbeite mit ableton, photoshop usw. Und da ist das absolut hinderlich. Auch beim zocken will ich ja nicht 2 schüsse auf einmal abgeben. Naja, trotzdem virlen dank für deine hilfe

0
@Lol34XD

Okay. Versuche mal, den entsprechenden Maustreiber im Gerätemanager komplett zu löschen, und dann den Rechner neu zu starten. Windows installiert dann erneut einen Treiber, der dann hoffentlich funktioniert.

Du kannst auch auf der Herstellerseite deines Rechners/Mainboards den neuesten Chipsatztreiber für Windows 10 herunterladen und installieren, denn es handelt sich u.U. um eine Wechselwirkung nicht kompatibler Treiber.

Da ich in den letzten Jahren sehr viele Notebooks, Desktop-PCs auf Windows 10 umgestellt habe, darunter auch Geräte, für die der Hersteller keine Windows 10 Treiber anbietet, kenne ich solche Probleme, die sich immer nach sehr langwierigem Austesten verschiedener Treiber-Versionen beheben ließen.

Eine weitere Methode, die viel schneller zum Erfolg führen kann, aber nicht muss... ist der Einsatz von Driver Booster

https://www.heise.de/download/product/driver-booster-92885

Download kostenlos, aber bei der Installation sehr aufmerksam sein und aufpassen, dass angebotene Adware nicht mitinstalliert wird. Danach nie die andauernd aufpoppenden Aufforderungen, auf die kostenpflichtige Version upzugraden, anklicken.

Wenn du diese Hürde überwunden hast, einen Prüfdurchlauf starten, und die gefundenen Treiberaktualisierungen installieren. Vor dem Aktualisieren der Treiber eine Systemsicherung machen. Das Programm macht ebenfalls eine Sicherung, der ich aber nicht vertraue.

In etwa 95% der Fälle, wo ich diese Software verwendet habe, war das Ergebnis positiv, ganz selten war das System danach verschlimmbessert... es kam nie zu einem Absturz, aber es traten irgendwelche Problemchen auf, die ich dann auf einen nicht kompatiblen neuen Treiber zurückführen konnte.

Zeitersparnis: Enorm und unbezahlbar

Von mir bekommt dies Software 4,5 von 5 Sternen was die Funktion betrifft, wegen den Tricks, dich zu einer kostenpflichtigen Vollversion zu verführen und dem Versuch, noch ein weiters Programm unterzujubeln, bleiben nur noch 2 Sterne

Danach deinstalliere ich Driver Booster, denn es nervt!

0
@dalko

Habe es mittlerweile rauabekommen. Ein programm stand in Konflikt mit dem explorer. Programm entfernt und alles läuft wieder wie am Schnürchen!

0
@Lol34XD

Super, freut mich, und Danke für den Stern

1

PC schon neugestartet?

Würde ansonsten den Treiber neuinstallieren da es durch das Upgrade zu Problemen führen kann.

Ansonsten würde ich generell eine Frische Installation empfehlen da solche Upgrades von Win 7 zu Win 10 oft Treiberprobleme etc. verursachen.

#

Neustart bringt nichts. Dann werde ich mal die maus+treiber deinstallieren

0
@Lol34XD

Aber ein wenig aufpassen, denn wenn du was falsch machst kannst deine Maus nicht mehr bewegen und keinen neuen Treiber installieren :D

0

Das hatte ich auch schon zwei mal, jedoch nicht nach einem Upgrade sondern einfach so. Tatsächlich habe ich keine Lösung gefunden, weshalb ich eine neue gekauft habe und dann hat es funktioniert...

Was möchtest Du wissen?