Wieso wird so viel Geld verschwendet ( Steuern )?

9 Antworten

Mordermittlungen werden doch so unglaublich schnell eingestellt in Deutschland 😂😂😂

Außerdem sind unsere Schulen alle Marode also da fehlt eine Menge an Geld, welches eher fĂŒr teure Bauprojekte und Politikerlöhne ausgegeben wird.


Ielddk 
Beitragsersteller
 22.08.2021, 03:14

Weg von der blöden Schule, lernt zu Hause.

0
Magic326  22.08.2021, 03:17
@Ielddk

WÀre tatsÀchlich lustig, wenn man von zuhause aus ordentlich lernen könnte.

2
Malgus459  22.08.2021, 03:28
@Ielddk

Du Fuchs du. Alleinerziehende, Arbeitende drehen bei deinem Vorschlag durch. Du scheinst nicht viel Durchblick zu habe .

0
Der Staat gibt fĂŒr Schule, berufliche Maßnahmen , UniversitĂ€ten ( allgemein Bildung ) sehr viel Geld aus.

Der Staat gibt fĂŒr obig genannte Gebiete fast nichts aus im Gegensatz zu MilitĂ€r und Finanzverwaltung:
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/449433/umfrage/bundeshaushalt-ausgaben-nach-ressorts/

Zumindest kommt kaum etwas bei renovierungsbedĂŒrftigen Schulen geschweige denn in der Digitalisierungs AG an ;)


lesterb42  22.08.2021, 09:11

Na wer steht denn bitte in der statistik ganz oben? Passt nicht in dein Weltbild oder?

Und bei Finanzverwaltung ist die Bezahlung der Schulden der grĂ¶ĂŸte Brocken und nicht der Dienstwagen von Herrn Scholz.

0
lesterb42  22.08.2021, 16:17
@PlacidCyanide

Du hast sicher eine Statistik, die das deutlich besser abbildet und dir Recht gibt.

0
Der Staat gibt fĂŒr Schule, berufliche Maßnahmen , UniversitĂ€ten ( allgemein Bildung ) sehr viel Geld aus.

Das Gegenteil ist der Fall.

Dann wird viel Geld fĂŒr Drogenverbote aus dem Fenster geworfen, die nachweislich nur zu erheblichen Nachteilen fĂŒhren

Damit wird wiederum viel Geld eingenommen.

20 Jahre , 40 Jahre spĂ€ter, werden noch Mordermittlungen fortgefĂŒhrt. Der 90 - jĂ€hrige der aus dem Altenheim verschwand , wird mit einer Hundertschaft und Helikopter gesucht.

Das ist erstens sinnvoll und belastet den Geldbeutel des Staates so gut wie gar nicht.

Ich bin mal gespannt wie du reagierst, wenn du herausfindest, wie viel Geld dem Staat durch Steuerhinterziehungen von Reichen verloren gehen, oder durch Minister, die rechtswidrig VertrÀge unterzeichnen oder, oder



mewlone  22.08.2021, 03:19

Die Jagd nach Drogen macht momentan sehr viel mehr Aufwand als die bringt

0
Malgus459  22.08.2021, 03:24
@mewlone

NatĂŒrlich, ist aber nicht so, dass es nur kostet. Es wird auch Geld eingenommen.

0
mewlone  22.08.2021, 03:32
@Malgus459

Aber weniger als ausgegeben wird. Vorallem weil ja viele Strafverfahren im Zusammenhang mit cannabis fallen gelassen werden, aber die Stunden der Polizei und der leite die den Papierkram machen NatĂŒrlich trotzdem bezahkt werden mĂŒssen.

0
Ielddk 
Beitragsersteller
 22.08.2021, 03:18

Nö nur eine Legalisierung macht Sinn.

0
Magic326  22.08.2021, 03:21
@Ielddk

Damit auch endlich jeder Jugendlicher nach belieben zu jeder Uhrzeit Heroin kaufen kann um fĂŒr immer arbeitsunfĂ€hig zu bleiben?

Du hast echt gute Ideen um Deutschland zu ruinieren, du wÀrst ein guter Politiker.

0
Malgus459  22.08.2021, 03:25
@Ielddk

Ich habe die Drogenpolitik nicht bewertet. Daher weiß ich nicht, wieso du davon jetzt anfĂ€ngst.

0
Ielddk 
Beitragsersteller
 22.08.2021, 03:43
@Magic326

Das kann durch eine kontrolliertr Abgabe an Erwachsene besser kontrolliert werden als der Schwarzmarkt.

0
Ielddk 
Beitragsersteller
 22.08.2021, 03:14

Bei mir sinds weit ĂŒber 100.000€.

0
Malgus459  22.08.2021, 03:23
@Ielddk

Mit der Zahl kann ich 0 anfangen. Was ist bei dir 100.000€ ? Hab 0 Ahnung was du mir sagen willst.

0
Ielddk 
Beitragsersteller
 22.08.2021, 03:45
@Malgus459

70 000 € , 10 Schuljahre

Abitur sind 12 Jahre , Studium kostet Geld, Berufsschule

Im Durchschnitt bestimmt , 100k pro Person.

0
Malgus459  22.08.2021, 03:48
@Ielddk

Gebildetes Personal ist eins der Haupt „Exportprodukte“ Deutschlands. Und 100k pro Person ist nichts. Das bekommt der Staat durch die Steuern der Personen wieder rein.

0
Ielddk 
Beitragsersteller
 22.08.2021, 03:49
@Malgus459

Genau ich will aber fĂŒr den Mist die Steuern nicht zahlen.

0
Magic326  22.08.2021, 03:14

Dachte ich mir auch 😂

0

Ich begrĂŒĂŸe es ausdrĂŒcklich, dass Steuergelder in Bildung investiert werden, das ist eigentlich noch viel zu wenig.

Genauso, wie ich es begrĂŒĂŸe, dass Mordermittlungen wieder aufgenommen werden, wenn es neue Hinweise gibt.


Ielddk 
Beitragsersteller
 22.08.2021, 03:15

Wo soll das Geld genommen werden, 7000€ pro Schuljahr

Verpflichtend, die Lebenszeit abzusitzen.

0
Hacker48  22.08.2021, 03:16
@Ielddk

Das unterstreicht meinen Standpunkt, vielen Dank. 😉

0

Weil Deutschland inkompetent ist die Sachen die du aufgezĂ€hlt hast sind garnichts denk an die Infrastrukturen die bis heute nicht fertig gebaut sind zB viele Strassen oder an den BER Flughafen wo man mehr kosten benötigte als geplant aber VORALLEM die Gelder die ins Ausland gehen zB Entwicklungsgelder an China jĂ€hrlich 600 Millionen obwohl China Europa schon 100 Jahre voraus ist es ist unser Geld all das ganze und nicht die Kohle der Politiker daher juckt es sie nicht fĂŒr was sie wie viel ausgeben.


Ielddk 
Beitragsersteller
 22.08.2021, 03:14

Drogenverbot sind zig Milliarden die es kostet , statt Steuern einzunehmen und ArbeitsplÀtze zu schaffen

Höhere Gesundheitskosten durch Streckmittel

Konsumentenverfolgung

Inhaftierungen, Justizkosten.

0
CemoCorleone  22.08.2021, 03:14
@Ielddk

Arbeit gibt es genug in Deutschland nur gibt viele faule die es nicht wollen

1
Magic326  22.08.2021, 03:15
@Ielddk

Drogenverbote sind noch zu lasch. Ich denke, die sollten da ordentlich anpacken und die Dealer endlich einsperren.

0
Ielddk 
Beitragsersteller
 22.08.2021, 03:16
@Magic326

Das bringt null und fĂŒhrt zu nichts. Wie kann man nach 50 Jahren verlorenen Krieg gegen Drogen noch fĂŒr Verbote sein. Du musst ja nicht konsumieren.

0
Magic326  22.08.2021, 03:24
@Ielddk

Das mĂŒssen die ganzen Leute, die jetzt noch keinen Zugang zu harten Drogen haben auch nicht.

Es hat einen Grund warum alle Erfolgreichen Staaten Heroin, Amphetamine usw verboten haben.

0