Wieso wird die Jugend von heute immer asozialer?


10.06.2024, 22:33

Meineee nichhttt alleee

7 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich weiß ich bin selber noch sehr jung und auch nicht die beste sag ich mal, aber mir ist aufgefallen das es echt schlimm heutzutage ist.
(Muss dazu auch noch sagen das ich jetzt auch nicht die beste bin ich schaffe es manchmal an einem einzigen Tag 5 mal Hausfriedensbruch zu begehen).
In meiner Klasse sind sie Frauenfeindlich, Ausländer feindliche, machen sich über Leute lustig die sich vegetarisch oder vegan ernähren, usw.
Wieso ist das so? War es früher auch schon so?

Es gab immer asoziale Menschen, egal in welchem Jahrzehnt. Trotzdem kann man die Situation damals nicht direkt mit heute vergleichen, denn heute ist es definitiv schlimmer und gefährlicher. Man hat mehr zu befürchten, etwa abgestochen zu werden, auch wenn es in der Vergangenheit, wie im Zweiten Weltkrieg, ebenfalls sehr schlimm war.

Ich verstehe deine Sichtweise und stimme dir teilweise zu, aber es ist wichtig, dass man nicht über andere urteilt, wenn man selbst Fehler macht. Obwohl du Straftaten begehst, solltest du dich dennoch bemühen, dich zu verbessern.

Früher gab es auch Asozialität, sogar in Kriegszeiten, aber der Unterschied zur heutigen Zeit ist, dass die jetzige Generation bösartiger und asozialer zu sein scheint. Viele Jugendliche tragen heutzutage Messer bei sich und es kommt häufiger zu Überfällen oder Messerangriffen.

Ein Teil des Problems könnte auch in der Erziehung liegen. Viele Eltern erziehen ihre Kinder nicht richtig und geben ihnen nicht genug Liebe. Stattdessen versuchen sie, ihre Kinder mit Handys ruhig zu stellen. Leider ist das eine traurige Realität.


Elena854  18.06.2024, 07:31

Ich hab das gefühl das diese kinder Messer mitbringen weil sie sich selber in deren eigenen gruppe nicht wohlfühlen. Diese gruppe ist ja meistens kriminell.

0

Speziell das was du sagst kommt von TikTok. Von der AfD die dort aktiv ist oder Leuten die ständig Content über sie machen. Natürlich mit hauptsächlich Falschaussagen, ohne Quellen, ohne Kontext, aber die 12-Jährigen glauben es, also sichert man sich Wähler. Und da die AfD genau diese Ansichten vertritt die du beschreibst, und manche Leute sie dann noch extremer verbreiten, werden viele so.

Seit Anbeginn der Menscheit ist die aktuelle Jugend immer noch einen tick schlimmer als die davor.

Oder anders gesagt: Kritik an der Jugend ist so alt, wie die Menschheit.

Woher willst du wissen, dass es heutzutage schlimmer ist. Du hast doch gar keinen Vergleich zu damals. In meiner Jugend gab es auch richtig viele schlimme Leute. Das sagt aber nix über eine ganze Generation aus.


Gianpiero545  10.06.2024, 22:31

Ich denke du weißst auch wenig wie es damals war zudem auch damals nicht so respeklose jugendlichen gab wie jetzt.

1
seizegott  10.06.2024, 22:32
@Gianpiero545

Ah, du willst mir jetzt also erzählen wie es zu meiner Jugend war. Alles klärchen.

1
Gianpiero545  10.06.2024, 22:35
@seizegott

Damals war die Gesellschaft anders und weniger asozial als heute. Auch die Kriminalstatistiken zeigen einen deutlichen Unterschied. Ich will nicht behaupten, mehr über deine Vergangenheit zu wissen, aber es ist schwer zu sagen, dass damals alles genauso schlimm war wie heute. Es gab immer asoziale Menschen, aber sie hatten früher mehr Anstand. Heutzutage ist es wahrscheinlicher, dass man körperlich angegriffen wird.

0
EifNiemand 
Beitragsersteller
 10.06.2024, 22:31

Ich weiß, aber ich habe einfach das Gefühl das alles schlimmer wird was das betrifft

0

Ein schönes Zitat aus eine Serie: Kinder sind Anarchisten.

Kinder wollen ihre Grenzen austesten bzw. das Leben soweit genießen wie sie können.

Bevor das erwachsenen Alter beginnt.

Daher ist es nicht ungewöhnlich, dass sie häufiger über die Stränge schlagen und sonst was fürn Mist machen...