Wieso verbreiten Menschen Gerüchte?

7 Antworten

Naja unterschiedlich, zum einen lenkt das gut von gewissen Dingen ab, dann steigert es das Miteinander (aber zu einem hohen preis). Also wenn ich jetzt mit dir über leute abläster die über andere ablästern, werden wir uns verbundener fühlen. Ausserdem fühlt man sich so überlegen. Also das werden wohl die häufigsten Gründe sein.

Es kann natürlich auch ein Mittel zur geziehlten Rufsschädigung sein, auch sowas kommt leider oft genug vor.

Weil viele Menschen befürchten, dass sie anfangen müssten zu denken, wenn sie nicht ununterbrochen reden.

Gerüchte zu verbreiten kann äußerst lustvoll sein, weil es Bewegung in eine vielleicht als langweilig erlebte Situation bringt. So wie man auch Scherze macht, um eine Situation aufzumuntern, kann man Neckereien machen, kleine Boshaftigkeiten streuen, provozieren, erschrecken oder eben auch Gerüchte verbreiten.

Was wird dadurch erreicht? Wenn die Gerüchte den anderen Menschen bloßstellen, dann wird er vielleicht in eine Abwehrsituation gebracht, er muss sich wehren und damit werden Potentiale wachgerufen, die sonst unerkannt bleiben würden. Junge Frauen sind bisweilen geneigt, ihren Liebhaber zu prüfen, ob er sich für sie auch intensiv einsetzen wird, wenn ihnen etwas zustoßen sollte. Dazu können sie eine Szenerie gerüchteweise schaffen, die den Liebhaber aus der Reserve reißt, wenn er die Sache als echt betrachtet. 

Eine andere Möglichkeit ist es, dass allzu selbstsicher erscheinende Leute bei anderen eine Lust wecken, denjenigen so zu provozieren, dass er sich total engagiert und und mit voller Leidenschaft die Widrigkeiten zu bekämpfen sucht. Wenn er dann versagt, gibt es für den Provokateur den Genuss festzustellen, dass auch der souverän Erscheinende seine Schwächen hat, dass er eben auch scheitern kann. 

Ich glaube, die meisten Gerüchte entstehen unabsichtlich, indem Leute Dinge falsch weitererzählen oder etwas als Fakt weitererzählen was sie als Spekulation gehört haben. So Stille-Post-mäßig. 

Um sich selbst für wichtig zu erachten. Unspektakuläres wird spektakulär aufgebauscht.

Was möchtest Du wissen?