Das darf man nur im übertragenen Sinn sehen.

Ebenbild in dem Sinne, dass ein Mensch kreativ und schöpferich sein kann und einen ausgeprägten freihen Willen. Haben teilweise auch Tiere, aber halt nicht so bewusst wie wir Menschen.

...zur Antwort

Soll ich es noch mit der Freundschaft versuchen?

Ich wollte mal die meiungen von neutralen Person zu meinem Problem wissen.

Ich hab mich in ein Mädchen meines Freundeskreis verliebt. Hab mit ihr 2 dates, aber für sie waren es freundschaftliche treffen. Wir hatten auch zwei mal Streit, aber es wurde schnell gelöst. Irgendwann habe ich ihr von meinen Gefühlen erzählt und sie sage einen Freund, sie könne sich da was vorstellen In der nächsten Zeit verbrachte ich mit ihr mehr zeit und wir wollten uns nocheinmal treffen. Sie hat mir aber an meinen Bday einen korb beim picolo gegeben. Sie wollte es nicht so machen. Dann hat sie mir gesagt, dass sie für mich keine gefühle hat und ich nicht ihr typ bin. Ich habe mich in diesem moment gefragt ob es meine schuld war oder ob ich was falsch gemacht habe...

Wir wollten eigentlich noch Freunde bleiben, aber es würde nicht normal wie davor sein. Ich dachte alles wäre geklärt, aber dann hörte ich, dass sie einen neuen Freund hat...das tat mir weh und seit da an lässt mich diese Frage nicht aus dem kopf. auf der silvesterparty war sie auch mit ihm da und dort konnte ich nicht ich sein. Entweder ich habe kam geredet mit den andern oder ich habe getrunken. So kam ich auf sie idee, dass der Kontakt abbruch für mich und meien Gefühle am besten wäre. Sie hatte/hat immer einfache bezeihung gehabt. mit leuten, die sie kontrollieren kann. Sie ist ein coteollfreak und sehr ergeizig im leben und tut alles für ihre Zukunft. Sie auch noch perfektionsisch und möchte indirekt auch im Vorteil sein( nichr extrem). Ich habe mit ihr zwei kurse zusammen und einen freundeskreis. den Kontakt abzubrechen wird schwiering, aber ich muss mich auf andere sachen konzerntireren können. also nur das.

Ich weiß nicht ob das zu radikalt ist aber sie tut mir meiner meinung nicht mehr gut. Was sagt ihr?

...zur Frage
komliziertr Situation..

Naja was soll man dazu sagen, könntest du damit umhegen, dass sie dann irgendwann nen neuen hat? Wenn ja, dann okay, dann machs, wenn du das nicht schaffen würdem, dann lass es lieber

...zur Antwort

Also innerhalb des Universums gibt es qasi kein Nichts, denn selbst wenn da garnix anderes wäre, würde es Vakuumfluktuationen geben, es würden spontan Teilchen entstehen und direkt wieder zerfallen. Aber ausserhalb, naja, sobalt da etwas zuordbares wäre, das man als "Nicht" bezeichnen könnte, hätte es ja wieder einen Wert, es wäre da also doch etwas.

...zur Antwort

Suche dir einen Urologen der nicht sofort die Beschneidung als Ausnahmslos ansieht. Eine Beschneidung ist kein Weltuntergang, sollte aber nur das aller aller aller letze Mittel sein, wenn es absolut nicht mehr anders geht. Es ist kein harmloser Eingriff ohne Folgen, auch wenn das Urologen einem einreden wollen.

...zur Antwort

Was ich mal denke ist, dass irgendwann halt einige bemerken, ständig belogen zu werden von Konzernen, Medien, Politikern e.c.t. und irgendwann beginnen die halt alles anzuzweifeln und trauen sogut wie niemanden mehr. Und es geht da warscheinlich auch garnicht um die Argumente an sich die deren Meinung nach für ne Flachen Erde sprechen, denn so gesehen würde sich ja absolut alles was die anbringen recht leicht widerlegen lassen, ich denke es ist eher diese Gefühl, dass diese paar Leute es geschafft haben hinter eine ganz große Sache zu kommen und endlich die Warheit kennen. Damit können sie ich dann identifizieren.

Das kann denke ich sogar intelligenten Leuten geschehen, vielleicht nicht mit ner flachen Erde, aber mit anderen Dingen in die sie sich reinstürzen.

Es kann aber auch eine Ausrede sein, denn die Flacherdler haben oftmals auch noch andere Meinungen und wenn die dann dadurch einen Lebensstil leben können der ihnen eher zusagt, dann akzeptieren sie diese Aussagen eben gern. War in teilen der Geschichte nicht anders, wenn man an die Zeit denkt, in der man an die 3 Säfte Lehre (Warum es dann in der Vergangenheit Aderlass und son Zeugs gab) geglaubt hatte. Da waren intelligente Leute die das supportet haben, wenns aber hart auf hart gekommen ist, haben sie stillschweigend die Kräuterexperten gehohlt, da sie im Kern wussten ihre Denkweise ist Falsch. Aber solange sie das propagieren und glauben b.z.w. sich das immer eingeredet haben, konnten sie halt alle damit verbundenen Vorteile nutzen.

Das war schon immer so und ist heute nicht anders.

...zur Antwort

Das stimmt, aber der Goldfisch könnte Daten sammeln wie die Aussenwelt aussieht und druch Vergleiche dann ein genaueres Bild ermitteln. Und das ist das was wir auch machen, wir vermessen, skalieren, vergleichen, erstellen Modell, haben Hypothesen und dadurch können wir uns stellenweise schon sicher genug sein, damit Arbeiten zu können.

Aber klar, es kann auch alles ganz anders sein, wir kommen der Realität halt immer nur ein stückschen näher, anders gehts nicht.

...zur Antwort

Also ich find auch viele Frauen attraktiv und mein Blick wandert auch schonmal unbewusst, teilweise auch nicht ganz unbewusst (ich bin aber auch Single). Dennoch würde ich nicht einfach so mit einer was anfangen, egal wie heiss ich sie vom Aussehen her finden würde. Es wären noch nichtmal wirklich Gefühle im Spiel, es ist eher nur die sachliche Feststellung, dass diese Frau dann sehr Attraktiv ist und andere Frauen werden nicht plötzlich unattraktiv, nur weil man mit jemanden zusammen ist. Aber du kannst doch bestimmt auch einen Mann sehr Attraktiv finden, würdest aber nix mit ihm anfangen.

Bei Männern ist das Impulsive was das Sexuelle angeht stärker, dennoch ist der Unterschied, ob es Blicke sind die geschehen, oder ob er absichtlich nach anderen Frauen schaut, es gibt immernoch Selbstbeherrschung die das ganze eindämmen kann.

...zur Antwort

Es ist halt russiches Rollet, das ist jeder Tripp an sich. Es kann sein, dass es was bringt, das du es danach leichter hast, aber es ist auch sehr gut möglich, dass du dadurch noch tiefer in die Depression rein gerätst und dir negative Gedankenschleifen einfängst die du so einfach nicht mehr loswirst.

Selbst ne geringe Dosis kann schon was auslösen und ne hohe Dosis kann im Gegenzug dazu völlig harmlos ausgehen. Es können 1000 Tripps gutgeghen und der 1001 geht schief. Dein Gehirn hat Filtermechanismen die dich schützen, aber eben eingies auch erschweren, mit Drogen schaltet man die halt teilweise aus. Man kann alles auch ohne Drogen erreichen, es ist halt nur mehr arbeit, ist aber kontrollierter und leichter steuerbar.

Meine eigenen Erfahrungen mit psyschedelichen Drogen waren im allgemeinen eher gut, sehr gut, aber ich kenn genug bei denen es ganz anders war, vielleicht nicht total negativ, aber es hatte ihnen mehr Schaden als Nutzen gebracht. Deswegen kann ich dir das nicht empfehlen und es auch nicht gutheisen. Es ist halt sowas wie ein Extremsport, da kann immer was Schief gehen, egal wie gut man aufpasst, da wir einfach nicht volkommen und perfekt sind. Ich mein es gibt nen Typen der klettern jahrelang ohne Sicherung auf irgenwelche Berge, es war ei ihm aber auch schon oftmals knapp und nur mit Glück hat er überlebt, auch wenn er alles beachtet hatte, andere die auch alles beachten, werden von ner Böhe erwischt und da können sie halt auch nix gegen machen.

Deswegen naja, es gibt andere Wege das zu erreichen, man kann alles was man mit Drogen erreicht auch mit purem nachdenken erreichen und Konzentration. Mit Depressionen erhöhst du die Warscheinlichkeit, dass es negativ ausgeht und mit MDMA kann man es nicht wirklich vergleichen. MDMA wurde aber anscheinend therapeutisch schon positiv getestest, aber auch da gibt es kaum wirkliche Daten. Und das sich die Leute dann wärenddessen besser fühlen und eventuell auch danach, weil die positiven Gedanken noch da sind, gut okay, aber wie sich das langfristig auswirkt, weiss man nicht wirklich.

Also wenn MDMA oder LSD, dann geringe Dosis von MDMA mit langen Pausen, wenn es unbedingt LSD sein muss, mit Trippsitter und geringer Dosis und halt alle Sicherheitsbedingungen beachten, ich rate dir aber im allgemeinen eher davon ab, kanns dir aber auch nicht verbieten und will es auch nicht.

...zur Antwort

Also das Christentum verbietet kein Reichtum, nur sollte Materialismus nicht den 1. Platz im Leben einnehmen. Die erste Stelle sollte immer Gott sein, dann die Mitmenschen.

Wenn man es schafft das einzuhalten aber dennoch Reichtum anhäuft, spricht da aus christlicher Sicht nix dagegen, nur wird es halt recht schwer reich zu werden mit so ner Ansicht.

...zur Antwort

Eine Therapie ist in so nem Fall die beste Lösung, denn der Therapeut kennt sich mir sowas für gewöhnlich aus.

Aber du sagst ja selbst, es ist nicht gut, dass ist schonmal der erste Schritt dagegen. Ansonsten schreibt hier einer was von Skillz, hier wäre sowas als Beispiel: https://www.sorgen-tagebuch.de/soforthilfe/skills-sofortmassnahmen

Eine Therapie ist aber unumgänglich, da wirst du nicht drumm herum kommen.

...zur Antwort

Schwierig zu sagen, aber ich empfehle, dass wir nun alle in Panik geraten sollten und mit dem Plündern beginnen.

...zur Antwort

Die Idee ist eigentlich gut, aber hier in D gibts die nur in horrenden Preisen, was ich schade finde.

...zur Antwort

Naja du wirst dich erstmal von dem auch emotional Trennen müssen. Du musst dir halt klar sein, dass es an ihm nix gibt was sich lohnen würde ne Beziehung einzugehen und an alles denken was schlecht war.

Hast du dich denn schon grundlegend über Narzissmus informiert?

...zur Antwort

Vielleicht war daran irgendwas vergammelt. Aber wenn du sonst nicht auf Hohnig reagierst, wirst nicht am Honig gelegen haben.

...zur Antwort

Wie oft passiert das? Ich hab immer mal wieder solche Schübe, dann hab ich auch das gefühl total neben mir zu stehen und das alles surreal ist.

...zur Antwort