Wieso stirbt Hamster nach 8 Monaten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich schätze, er hatte einfach Pech. Erstickt wird er nicht sein. Hamster buddeln wunderbar und ganz ohne Probleme in normaler Kleintierstreu. Man soll ja sogar einen Tiefstreubereich mit 40 cm tiefer Einstreu anbieten.
Manche Tiere sterben eben eher, vielleicht war er krank. Hamstern merkt man das nicht immer an, da sie als Fluchttiere zum Beispiel kaum je Schmerzen zeigen.

Dein anderer Dsungare war mit 5 Jahren ja wirklich ein Methusalem. Das ist wirklich extrem selten. Meiner wurde 2 Jahre und 9 Monate alt und sah da auch schon wirklich alt aus.

Wenn du dich vor der Anschaffung eines neuen Hamsters noch gut informieren willst, kannst du das hier tun:
http://diebrain.de/zw-index.html

Ach je...und ich hatte auch mal das Glück einen Hamster mehr als vier Jahre begleiten zu dürfen - was jedoch vor der Zeit der Dsungaren war.

Hamster erfreuen sich generell nur einer gewissen Lebenszeit, und die ist eher begrenzt.

Mach jetzt also nicht den Fehler Dich da zu sehr in die Verantwortung bzgl. des Todes des Tieres zu stürzen - Du hast Dich doch scheins wirklich gut gekümmert um das Tierchen.

LG, Maerzkatze

Ich denke, Schuldgefühle solltest Du da nicht haben! So traurig, wie das auch ist - die Kleinen sind sehr zart und empfindlich. Vielleicht war er schon krank oder er hatte einen Herzfehler, leider steckt man da ja bei der Anschaffung nicht drin! Du hast alles getan, damit er sich wohl fühlt - es war einfach nur Pech! Alles Gute!

Zoohandlungshamster?

Bei diesen muss man mit genetischen defekten und organmissbildungen rechnen.

Einstreu, platz und futter scheint richtig gewesen zu sein. war er krank?

erstickt in einstreu glaub ich nicht wirklich. dann hätten alle die ihre hamster artgerecht halten, auch keine tiere mehr.

Ich glaube nicht wirklich, dass du etwas falsch gemacht hast. Mein 2. Hamster ist auch leider nur knapp 1 Jahr alt geworden. Sind halt auch nur Lebewesen und man kann nie wissen, wie lange sie leben.

Das passiert ,bei mir wars mal genau so ,der Hamster war gut drauf und dann ging ernicht mehr raus aus seinem Häuschen ,und er lag tot im Häuschen ,das passiert schon mal das ein Hamster nicht so alt wird.Da hast du nichts falsch gemacht.

Hallo Mexica ! Es kann ja auch sein das er schon älter war , das weiß man ja manchmal nicht

Man steckt in keinem Tier drin. Er kann krank gewesen sein ohne das du es gemerkt hast. Es liegt sicher nicht an dir. Tut mir leid für dich.

Ich glaube nicht das es an dir lag. Du hast dich richtig verhalten, ihn nicht raus zu nehmen da er so schreckhaft ist. Villt hat jemand ne Tür geknallt oder was auch immer. Ich hatte auch einen sehr schreckhaften Hamster der nach 5 Monaten tot war, weil jemand was hat fallen lassen und er einen Herzinfarkt bekommen hat.

Sowas passiert.

Was möchtest Du wissen?