Wieso stehen Hornissen unter Naturschutz?

6 Antworten

Hornissen sind in einigen Regionen Mitteleuropas vom Aussterben bedroht. Bei uns in Deutschland gab es Anfang der achtziger Jahre einen Tiefststand. Seit 1987 sind Hornissen als besonders zu schützende Art im Bundesnaturschutzgesetz aufgeführt. Hornissenvölker dürfen nicht getötet werden. In Ausnahmefällen dürfen Völker umgesiedelt werden aber nur durch einen Fachmann nach Genehmigung durch die Obere Naturschutzbehörde der jeweiligen Region.

Der gesetzliche Schutz und die Aufklärungsarbeit der meist ehrenamtlichen Hornissenschützer hat bei uns in der Region Braunschweig zu einer langsamen Stabilisierung des Bestandes beigetragen. Allerdings kann noch keine Entwarnung gegeben werden. Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Die zehn häufigsten Fragen > http://www.hornissenschutz-bs.de/fragen10.html

 Keine Angst vor Hornissen > hornissenschutz.de/alles4.htm 

Weil sie selten sind und auszusterben drohen. Sie machen aufgrund ihrer Größe den Menschen besonders viel Angst. Ihre Stiche unterscheiden sich nicht von denen durch Wespen.

Dass der Stich Dich nicht für Hornissen begeistert, ist ja nachvollziehbar, aber mach Dir auch die andere Seite klar. Vermutlich hat es eine unglückliche Begegnung zwischen Dir und der Hornisse gegeben, so dass sie sich bedroht gefühlt und daher Dich gestochen hat.

Es stimmt, sie dürfen nicht getötet werden und die Nester nicht zerstört werden

http://www.hornissenschutz.de/alles4.htm

Sie vertilgen viele viele schädliche Insekten (Mücken usw.) und sind eher friedlich. Wenn du gestochen wurdest, kamst du ihrem Nest zu nahe. Wir haben oft mal welche, die sich in die Küche verirren. Wenn man das Fenster ganz aufmacht, fliegen sie auch gleich wieder davon, ich hab mich noch nie bedroht gefühlt

Ja, wir hatten (ohne zu wissen) ein Nest im Dachboden, als ich gestochen wurde und da haben sich Einige im Treppenhaus verirrt.

Die  hat sich einfach an mein Hosenbein fest gehangen und mich durch die Hose in die Wade gestochen. Seitdem hab ich echt Angst vor denen, denn der Stich war nicht gerade ohne.. Zwar kein Krankenhausaufenthalt, aber 2 Wochen angeschwollenes Bein und Schmerzen.

0
@bluffy

Kann ich verstehen - sollte nochmal so etwas vorkommen, die Untere Naturschutzbehörde verständigen oder die Feuerwehr anrufen (nicht über 112 sondern normale Nummer), die wissen, wer das Nest professionell entfernen kann (es wird nicht zerstört sondern die Königin umgesetzt)

0
@TorDerSchatten

Okay dann weiß ich bescheid. Das kommt durchaus des Öfteren bei uns vor, dass sich Hornissen oder Wespen ein Nest im Dachboden aufbauen. Meistens haben sie das Nest wieder verlassen, deswegen haben wir auch noch nichts dagegen unternommen. Ich bin ja nicht lebensmüde und geh da ungeschützt rauf und lege mich mit denen an. ^^

0
@bluffy

Das solltest du auch auf keinen Fall machen! Das ist sehr gefährlich!

0

Was möchtest Du wissen?