Wieso sagen Amerikaner Kindergarten?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, dass die Einwanderer im 19. Jahrhundert das mitgebracht haben. Es war eine ganz selbstverständliche Redewendung, wenn "Kinder in einem Garten" zusammenkamen und beaufsichtigt wurden. Weil die Eltern sich erst mal um vieles anderes kümmern mussten. "Kinder Garden". Die Kinder wurden groß geschrieben und so haben sie die Eltern und andere auch behandelt. Die Zukunft in diesem neuen Kontinent.

Ihr redet einen Blödsinn zusammen! Das Wort "Allgemeinbildung" scheint auch ein Fremdwort für Euch zu sein. Von Fröbel, dem Begründer des Kindergartens scheint Ihr ebenso wenig gehört zu haben wie von Pestalozzi und Diesterweg. Dafür zeigt man aber in Korea und Japan mehr Interesse...

Weil es die ersten Kindergärten Ende des 18. JH in Deutschland gab. Die deutschen haben den Kindergarten sozusagen "erfunden". Dafür haben wir im Tausch ein Unmenge Anglizismen übernommen. Ist nur gerecht, daß die Amis den Kingergarten, die Lederhose und die Kuckucksuhr in ihrer Sprache haben.

Es könnte ja auch childgarden heissen. Aber international heisst es Kindergarten. Sogar in Asien.

es gibt im englischen kein wort dafür.

Was möchtest Du wissen?