Wieso kann mein 1080p Monitor mehr als FullHD anzeigen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

dein Full-HD Monitor kann nicht mehr Pixel anzeigen als physikalisch vorhanden sind.

Wenn du ein schärferes Bild siehst, wird immer noch Full-HD angezeigt.

Full-HD hat nichts mit Bildschärfe oder super tolle Bildqualität zu tun. Auch mit Full-HD kann dir eine super schlechte Bildqualität angezeigt werden.

Dss liegt daran, dass du ein besseres Ausgangssignal hast, das der Bildschirm dann intern runter rechnet. Gerade z.B. bei YouTube wird die Qualität eines Videos stark verschlechtert, wenn du also ein höher aufgelöstes Video als Grundlage nimmst dann hast du ein weniger schlechtes Video und wenn das dann runter gerechnet wird dann sieht es besser aus als wenn du es 1:1 anzeigen lässt

Die maximale reps. Norm-Auflösung eines Monitors ist eine physikalische Grenze: So viele Pixel hat der Monitor. Diese physikalische Grenze kannst du nicht überwinden, der Monitor erzeugt nicht plötzlich wie von Zauberhand mehr LED-Zellen :-))

Daher sind alle Varianten von "Hochschrauben der Auflösung" reine Interpolation von Bildern, die dann tatsächlich wiederum nur mit z.B. Full-HD angezeigt werden. Welches Programm welche Bilder wie hochinterpoliert, das kann unterschiedlich sein. Du hast dazu ja schon selber ein paar Beispiele gebracht (gute und weniger gute).

Ich denke das Video wird in 4k berechnet und auf 1080p angezeigt.

Ich hab ein 1050p monitor kann aber in spielen 1200p einstellen

Er zeigt keinesfalls mehr an. Es sollte bekannt sein, dass runtergerechnetes Bildmaterial (downsampling) durchaus vorteilhafter aussehen kann. Wieso erwähnst du "überlappende Texturen"? Hast du so etwas erwartet? Das Bild wird doch nicht zusammengeschoben.

Was möchtest Du wissen?