Wieso kann man sich Sätze besser merken als Zahlen?

5 Antworten

Die vereinfachte Antwort lautet, weil wir in Bildern denken. Mit Wörtern lassen sich leichter Bilder assoziieren. Zahlen dagegen sind abstrakt.

Es gibt aber auch Menschen, die abstrakt denken und sich Zahlen sehr gut merken können. Beispiel: Wir haben auf der Arbeit einen Katalog, in dem die Artikel einmal nach Namen und einmal nach Nummern sortiert sind. Ich schaue immer bei den Namen nach, wenn ich Informationen über einen bestimmten Artikel brauchen. Mein Kollege sucht grundsätzlich in bei den Artikelnummern.

Gruß Matti

Hallo,

leider ist deine Aussage sehr pauschalisierend. Denke einmal an deine Handynummer, PIN, Hausnummer usw...Einige Menschen können sich zahlen sogar besser merken als Wörter bzw Sätze. Das schwierige an Zahlenkombinationen ist, dass dein Gehirn die gesamte Zahlenreihe nicht zuende schöpfen kann. ein kleines Beispiel: Wenn ich ein Wort schreibe, wie zB.

Gesell chaft

Es nicht wichtig, in welcher Reihenfolge die Buchstaben in einem Wort sind, das einzige was wichtig ist, dass der erste und der letzte Buchstabe an der richtigen Position sind. Der Rest kann totaler Blödsinn sein, trotzdem kann man ihn ohne Probleme lesen. Das ist so, weil wir nicht jeden Buchstaben einzeln lesen, sondern das Wort als ganzes erkennen. Eine Zahl repräsentiert als ein Wort, wenn du es so willst. Wurde in mehreren Studien nachgewiesen,...Diese Form nennt man Pareidolie bzw. Apophänie – die Tendenz des menschlichen Verstandes, vertraute Dinge, bekannte Wörter in zufällig Angeordnetem zu erkennen, obwohl sie in Wirklichkeit gar nicht vorhanden sind.

Bei Zahlen funktioniert das genauso, mit dem Unterschied, dass du immer nur die einzelne Zahl identifizierst.

Als Beispiel: 1455839

1 4 5 5 8 3 9

Die untere Zahlenreihe wirst du besser erkennen können bzw merken, da dein Gehirn die einzelnen Zahlen als Konstrukt erkennt.

Lg

Meine Handynummer konnte ich mir noch nie auf Anhieb merken. Die Zahlen in unserem Alltag die wir uns gut gemerkt haben, haben wir durch wiederkehrende Wiederholung gemerkt. Ich habe ja aber davon gesprochen wie das Gehirn ohne Wiederholung auf Anhieb einen Satz merken kann aber eine Zahlenreihe nicht. Ich bin mir nicht sicher ob es Menschen gibt die sich Zahlenreihen wirklich besser merken können als Sätze. Ich spreche von dem Durchschnittsmenschen. Man kann natürlich auch üben sich Zahlen zu merken bzw. jemand der es öfter tut ist geübter darin oder es sind genetische Veranlagungen durchaus denkbar. Und einige wenige reden sich vielleicht auch nur ein dass sie Zahlen besser merken können. Experimente können eigentlich zeigen das praktisch alle Menschen sinnvolle Sätze sich besser merken können als zusammenhanglose Zahlenreihen.

0
@Energiekugel

Es gibt auch Leute die haben ein paar Tricks, manche schaffen sich im Kopf Eselsbrücken um Zahlen zu merken. Im Grunde verknüpft man dabei eine Zahl mit einem Satz, wodurch die Zahl ein Teil eines Satzes im Kopf wird. So können es sich manche einfacher merken. Das ändert aber nichts daran das Zahlen ohne weiteres schwieriger zu merken sind. Eselsbrücken beweisen genau das, das Sätze einfacher zu merken sind als nackte Zahlen.

0

Zahlen sind in unserer Wahrnehmung abstrakte Größen und bieten keine konkrete Vorstellung. Sätze hingegen bieten eine Vorstellung und ein Muster, welches selbst lückenhaft immer noch funktioniert und abgerufen werden kann. Darum lassen sie sich leichter in das Gedächtnis integrieren. Es arbeitet nur mit Mustern, eben anders ein Computer, der nur mit Zahlen arbeitet.

Was bringt Bücher lesen wirklich?

verbessert man damit das Gedächtnis, sodass man sich sachen besser merken kann? und was verbessert es denn noch?

...zur Frage

Wie kann ich mir Namen bzw. Gesichter besser merken?

Bei einer der beiden Macken könnte ich ja darüber hinwegsehen, aber ich kann mir weder Namen noch Gesichter merken. Dadurch sind schon öfters peinliche Situationen aufgetreten.

Habt ihr vielleicht Tipps und Tricks mein Gedächtnis diesbezüglich zu trainieren? Ansonsten ist mein Gedächtnis hervorragend... wieso ist das nur hier so?

Danke!

...zur Frage

Finde keine Worte, um mich auszudrücken

Ich habe das Problem, dass ich oft nicht weiß, mit welchen Worten ich mich ausdrücken soll. Ich weiß zwar, was ich sagen will, da ich aber so viel gleichzeitig und schnell denke, schafft es mein Gehirn anscheinend nicht die richtigen Worte zu finden. Wenn ich mich z.B. im Matheunterricht melde, um die Lösung zu sagen, breche ich mitten im Satz ab, weil ich nebenher andere Aufgaben rechne. Außerdem, auch ein Beispiel aus Mathe, schaffe ich es nicht meinen Lösungsweg zu erklären, der meistens sehr kompliziert ist. Ich weiß zwar genau, was ich sagen will, aber ich finde nicht die richtigen Worte, um mich auszudrücken und bleibe schweigend an der Tafel stehen, während ich sie vollschreibe. Ich bin 15 Jahre alt. Ich habe mir überlegt, dass das daran liegen könnte, dass das menschliche Gehirn nicht dazu gemacht ist, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun, aber es könnte auch sein, dass es irgendein Problem mit den Nerven zwischen Gehirn und Mund gibt, weshalb es zu einer Störung kommen könnte. Könnte mir einer vielleicht sagen, wie ich der Sprache "wirklich" mächtig werde? Denn ich würde mich gerne in Worten ausdrücken können.

...zur Frage

Neuronal, Neurologisch, Neurobiologisch?

Hallo :) Ich untersuche die Gründe, wieso sich beim Menschen die Sprachfähigkeit gebildet hat und das eben in Verbindung mit dem Gehirn. Neuronen, Synapsen etc. Meine Frage ist jetzt, wie soll die Überschrifft lauten: "Neuronaler Aspekt der Sprachentstehung"? oder "Neurologischer Aspekt d. SE." oder "Neurobiologischer Aspekt d. SE."? Wo liegt der Unterschied?

LG

...zur Frage

Google Suche: Zwei Worte in einem Satz?

Hallo,

geht es und wenn ja dann wie kann ich nach Seiten suchen, die zwei bestimmte Worte in einem Satz haben? z.B. suche ich einen Text, der einen Satz enthält mit genau diesen Worten: "Kanninchen" und "Fuchs". Ich will keine ungefähre Suchergebnisse, was Google gerne macht, wo einfach nur diese Worte (oder ähnliche Worte)irgendwo in einem Text enthalten sind.

Gibt es da einen Trick?

Wenn ja, dann ist Google wieder meine Lieblingssuchmaschine :-P

Danke!

...zur Frage

Warum ist mein Gedächtnis so schlecht?

Liebe Experten,

ich wundere mich seit Ewigkeiten über mein schlechtes Gedächtnis. Ich habe auch schon ein paar Methoden ausprobiet, jedoch vergebens. Es wird einfach nicht besser. Problematik: Fakten, Zahlen, Namen kann ich mir nicht merken. Es bleibt im Kurzzeitgedächtnis, aber kommt nicht ins Langzeitgedächtnis. Egal, wie oft ich es wiederhole, irgendwann ist es weg. Zum Beispiel gucke ich gerne Dokumentationen, aber kann mich wirklich an bestimmte Fakten nach einem Tag überhaupt nicht mehr errinern. Wenn mir jemand einen Satz vorgibt, welchen ich mir merken soll, kann ich es nur aufschreiben, da ich es nach kürzester Zeit nur zu 60 % wiedergeben kann. Wenn ich mir etwas jeden Tag wiederhole, bleibt es im Langzeitgedächtnis, aber wenn ich dann mit dem Wiederholen aufhöre, verschwindet es sofort wieder... Ich weiß nicht einmal mehr was ich gestern gegessen habe... Hat jemand das Gleiche durchgemacht und kann mir helfen? Gibt es erfolgreiche Methoden? Wenn ja, welche?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?