Wieso ist die Schweiz nicht beim G20 treffen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich zitiere hier mal Wikipedia, dort wird das perfekt erklärt:

Obwohl sich die G20 mit Fragen des internationalen Finanzsystems befasst, wurde die Schweiz,einer der wichtigsten Finanzplätze der Welt, nicht in die G20 aufgenommen. Auch nach der Größe der Volkswirtschaften, gemessen am BIP, würde die Schweiz zu den G20 gehören, ist doch das BIP der Schweiz größer als dasjenige von Südafrika und Argentinien. Um diesem Umstand Rechnung zu tragen, hat der damalige französische Präsident Nicolas Sarkozy im November 2010 die Schweiz für Vorbereitungsarbeiten zum Gipfel im November 2011 in Cannes (Frankreich) eingeladen.[16]
Die Außenminister der Schweiz und Russlands vereinbarten am 25. Oktober
2012 in Moskau, dass Russland (das 2013 die Präsidentschaft innehatte)
das Know-how der Schweiz in Finanzfragen für die Vorbereitungen zum
G20-Gipfel von 2013 nutzen werde.[17] Da die G20 die Agenden der Weltpolitik prägt, ist es Ziel des Schweizer Bundesrats
(Regierung), ein Dauergast der Vorbereitungstreffen der G20 zu werden.
Über eine allfällige Einladung entscheidet jeweils das Vorsitzland der
G20.

LG

Ich glaube, die Schweiz ist nicht dabei, weil Europa sonst übervertreten wäre. Warum aber genau sie fehlt, weiss ich nicht. 

Die Schweiz wäre übrigens gerne dabei. Es ist möglich, dass das Gastgeberland sie einlädt, somit kann sie bei Finanzfragen mitdiskutieren, aber nicht, wenn es um politische Entscheidungen geht. Am aktuellen Gipfel ist die Schweiz als ebensolcher Spezialgast vor Ort. 

Weil die Schweiz keine gigantischen Summen für Kaffeekränzchen, die weder konstruktiv noch zielführende Ergebnisse hervorbringen, ausgeben möchte?

Stimmt. Die Schweiz verdient lieber gigantische Summen, indem sie die "Kaffeekränzchen" selber ausrichtet...



Vereinte Nationen (UNO) – Genf beherbergt das Büro der Vereinten Nationen in Genf (UNOG)Advisory Centre on WTO Law (ACWL)Sekretariat des Vertrags über den Waffenhandel (ATT)Europäische Organisation für Kernforschung (CERN)Europäische Freihandelsassoziation (EFTA)Gavi, die Impfallianz (GAVI)Global Community Engagement and Resilience Fund (GCERF)Drugs for Neglected Diseases Initiative (DNDi)Foundation for Innovativte New Diagnostics (FIND)Global Alliance for Improved Nutrition (GAIN)Geneva International Centre for Humanitarian Demining (GICHD)Globaler Fonds zur Bekämpfung von AIDS, Tuberkulose und Malaria (Global Fund)Cenre for Humanitarian Dialogue (HD Centre)Internationale Luftverkehrs-Vereinigung (IATA)Internationales Büro für Bildung (IBE)International Electrotechnical Commission (IEC)Internationale Zivilschutzorganisation (ICDO)Internationales Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und Internationale Föderation der Nationalen Rotkreuz- und Rothalbmondsgesellschaften (IFRK), siehe Internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-BewegungInternationale Arbeitsorganisation (ILO)Internationale Organisation für Migration (IOM)Interparlamentarische Union (IPU)Internationale Organisation für Normung (ISO)International Trade Centre (ITC)Internationale Fernmeldeunion (ITU)Medicines for Malaria Venture (MMV)Schieds- und Schlichtungsgericht der OSZE (OSCE Court)Südzenter (SC)Société Internationale de Télécommunication Aéronautique (SITA)Internationaler Verband zum Schutz von Pflanzenzüchtungen (UPOV)Weltwirtschaftsforum (WEF)Weltgesundheitsorganisation (WHO)Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO)Weltorganisation für Meteorologie (WMO)Welthandelsorganisation (WTO)



4

Ja aber diese Kaffeekränzchen sind sinvoll also die meisten.

0

Was möchtest Du wissen?