Wieso hat das Studium Informatik bzw. Mathematik eine hohe Abbrecherquote? (Exmatrikulation)

6 Antworten

Du wirst ja wahrscheinlich schon in der Schule gemerkt haben, dass das Fach Mathematik, das ja auch ein wesentlicher Bestandteil der Informatik ist, nur wenigen wirklich liegt. Der Grund dafür ist, dass viele nicht so abstrakt denken können, wie es die Mathematik fordert.

Die Hochschulmathematik besteht fast ausschließlich aus solchem abstrakten Denken. Es geht dabei in der Regel nicht darum einen praktischen Sachverhalt (wie z.B. den Flächeninhalt eines Dreiecks) mathematisch zu lösen, sondern man fragt sich eher, worauf die Formeln, die man zur Berechnung des Flächeninhalts des Dreicks braucht, beruhen und versucht diese (nicht unbedingt im Falle unseres Dreiecks) auch zu widerlegen. An dieser abstrakten Denkensweise scheitern auch viele Studenten, die noch in der Schule ein Ass in Mathematik waren.

Ich vermute hauptsächlich aus zwei Gründen.

  1. Viele Schüler denken vielleicht, dass Schulmathematik mit Studiummathematik vergleichbar ist
  2. Das sind Fächer, die die Schüler aus der Schule kennen (im Gegensatz zu Recht oder Medizin, ...). Viele Schüler trauen sich vielleicht nicht, den Schritt ins Unbekannte zu machen, wissen, dass sie in Mathe oder Informatik einigermaßen gut in der Schule waren. Sie wählen dieses Studium, weil es ein Studium eines Gebiets ist, das sie kennen. Es ist zum Beispiel kein Zufall, dass viele Schüler Lehrer werden wollen (ich kenne zumindest so ein paar). Sie wissen genau, wie Lehrer arbeiten. Es ist etwas, was sie kennen. Das ist ja auch alles nicht schlimm, aber es ist ein großer Unterschied, ob man etwas "nur" studiert, weil man es meint zu kennen oder weil man daran Freude hat und quasi das "schon immer mal werden wollte".

Desweiteren wird einem der Übergang auch nicht schwer gemacht. Da man Mathematik für viele Studien benötigt, kann man sich häufig bereits erbrachte Leistungen anrechnen lassen.

Bei der Informatik kommt vielleicht noch hinzu, dass man ganz schön spezialisiert ist und wenn man nicht gerade unter den Topp-Studenten zählt, der Arbeitsmarkt einen in die Schranken weist (oder man hat zumindest Angst davor).

0
@Suboptimierer

Ich empfehle dnejenigen, die Mathematik studieren wollen, immer sich in der Wikipedia einmal die Hilbertschen Probleme anzuschauen. Das gibt vielleicht eine Ahnung davon, wie man in der Amthematik denkts - und ist vielleicht sogar noch etwas vertändlich. Man kann sich von da ja weiterarbeiten...

1
@NorbertAust

smile ... ich habe gerade daran gedacht, dass ich Mathe sehr mag und auch sehr zahlenaffin denke (was in meinem ersten Leben als Ingenieur auch nötig war) ...

aber bei Hilbert-Räumen ( Studienfach Höhere Mathematik) hat dann auch mein Gehirn verweigert ...

Mathematik im Studium hat wirklich verdammt wenig mit dem "Rechnen können" der Schulausbildung zu tun

0
@NorbertAust

smile ... ich habe gerade daran gedacht, dass ich Mathe sehr mag und auch sehr zahlenaffin denke (was in meinem ersten Leben als Ingenieur auch nötig war) ...

aber bei Hilbert-Räumen ( Studienfach Höhere Mathematik) hat dann auch mein Gehirn verweigert ...

Mathematik im Studium hat wirklich verdammt wenig mit dem "Rechnen können" der Schulausbildung zu tun

0

Erstens sind diese Studienfächer nicht den leichtesten zuzuordnen. Weiterhin stellen sich viele junge Leute ein Informatikstudium vollkommen anders vor, als es in der Realität ist ( a la "Ich spiele / bastel gern am PC").

Informatik studieren trotz "Matheschwäche"?

Mathe lief schon immer nicht so wirklich. War in Informatik allerdings wirklich gut, hab mich auch im Abitur prüfen lassen.
Allerdings war der Unterricht auch nicht wirklich mathematisch gestaltet und somit auch die Prüfung nicht.
Hab grad allerdings gelesenen, dass das Informatik Studium anfangs sehr ähnlich mit den Mathematik Studium sein soll, sprich erstmal nur Analyses, lineare Algebra,...

Ist das Studium wirklich so auf Mathematik ausgelegt?

Ist das ganze Studium so "extrem" Mathematikbasiert oder vielleicht nur in den ersten Semestern?

Würdet ihr es jemandem wie mir empfehlen? (nochmals zum verdeutlichen: Mathe Prüfung: 3 Punkte; Informatik: 12 Punkte)

...zur Frage

BWL Exmatrikulation und dann BWL Logistik & Handel?

Hallo,
Meine Frage ist recht simpel - wenn ich drei mal du den Studiengang ,,BWL,, gefallen bin - kann ich dann auf den Studiengang ,,BWL - Logistik & Handel ,, studieren? Es ist demnach ja eine andere Fakultät. Geht das oder bin ich dann für immer und alles was als ,,BWL,, betitelt ist gesperrt?

...zur Frage

Sollte ich an den Uni-Vorkursen (Informatik) teilnehmen?

Hallo,

Ich fange bald mit meinem Informatik Studium an und es werden einige Vorkurse angeboten.

Zum einen ein Mathematik Vorkurs und ein Informatik Vorkurs.

Ich werde auf jeden fall am Mathematik Vorkurs teilnehmen.

Der Informatik Vorkurs beginnt aber sehr sehr früh und ich komme nur sehr schlecht mit der Bahn so schnell dorthin.

Hat jemand den Informatik Vorkurs gemacht, und kann mir sagen wie sinnvoll der ist?

...zur Frage

Klausuren/Prüfungen mitschreiben (Studium)?

Also ich plane mein Studium schon nach dem ersten Semester abzubrechen... Hab einfach null Interesse in das Fach und muss mich dazu zwingen zu lernen, was ich für falsch halte. Ich müsste doch eigentlich mit Interesse und Elan an ein Studium/ eine Ausbildung rangehen oder nicht?

Ich würde mich dennoch gerne jetzt schon für eine Ausbildung zum Tiermedizinischen Fachangestellten bewerben, weil ich eigentlich schon mein leben lang mit Tieren arbeiten wollte, aber leider reicht der NC nicht für ein Tiermedizin Studium. Durch die Ausbildung könnte ich dem nachkommen, was ich auch mit Interesse verfolge zb durch ein Praktikum oder ich schaue sehr gerne solche Videos auf YouTube. Ich würde am liebsten in einer Praxis/ Klinik für Großtiere arbeiten, weil ich selber seitdem ich 7 bin reite.

Mein Problem ist jetzt aber, dass ich das Studium solange weitermache, bis ich eine Zusage oder einen festen Ausbildungsplatz habe. Ich würde in den Semesterferien gerne nochmal ein 4 wöchiges Praktikum machen, damit ich mir auch sicher sein kann, dass ich Innereien und derartiges auch sehen kann haha :D.

Soll ich die Klausuren, die am Ende des Semesters anstehen mitschreiben?

Ich meine ich könnte - wenn ich kein Platz bekommen sollte, was ich irgendwie unwahrscheinlich finde (Abitur, 2 Praktika, jahrelange Erfahrung mit Tieren,....) - die Klausuren im nächsten Semester nachholen und auch die Kurse nochmal besuchen (wäre dann nur sehr viel Arbeit).

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

P.S.: Ich trau mich nicht wirklich mit meiner Mutter darüber zu sprechen... Ich glaube sie fände es besser, wenn ich mir einen Beruf aussuchen würde, bei dem man mehr im Monat verdient, obwohl das für mich nicht an erster Stelle stehen würde :/ Sie unterstützt mich trotzdem.

...zur Frage

Macht Informatik Studium Spaß?

Macht es Spaß ein Informatik bzw game engineering Studium zu machen ? Also was ich über "ähnliche " Fächer wie bsp mathe in der schule sagen kann : rechnen und Aufgaben/rätsel lösen macht mir schon recht viel Spaß ..

Das einzige Problem ist (und ich glaub das könnte wirklich ein Problem werden ) ; was Algebra angeht und allgemein so theoretische Mathematik. . Bin ich im Moment noch echt nicht besonders gut ..

Nur wie das in so nem Studium sein könnte ..?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?