Wieso haben so viele Menschen ein langweiliges Leben? Und findet ihr euer Leben so interessant, dass ihr ein Buch drüber schreiben würdet?

16 Antworten

Langweilig - nö.

Buch: nö.

Actionfilmlive: nö.

Obwohl, im Tagebuch könnte ich heute u.a. schreiben:... dann schaute ich von der Brücke hinab und stutzte über ein Plastikteil, das mir da interessant genug schien, genauer betrachtet zu werden, weshalb ich mich auf den Weg hinab  machte, eine 40 stufige, sehr steile Treppe überwinden müssend.

Wirklich war es eine PET Flasche für 25 ct, der sich auch noch 2 Bierflaschen zu je 8 ct beigesellten...

Als ich heim war, zählte ich mein Pfandgeld und kam auf 2.06 €, die andere Leute wegwarfen..., LoL.

Ich finde mein Leben so interessant, dass ich ein Buch darüber schreiben würde.

Es ist mein Eindruck, dass mein Leben insgesamt spannender ist als das Leben von vielen anderen Menschen. Ich denke inzwischen, dass das auch mit meinem Sternzeichen und mit meinem Schicksal zu tun hat... 

Bei mir ist oft kein Tag wie der andere - es gibt schon auch häufig Wiederholungen von etwas - besonders wenn mir gerade etwas sehr gut gefällt - dann mach ich das öfter... aber es gibt auch meist viel Veränderung in meinem Alltag...

Es kommt mir so vor als würde ich mich mehr weiter entwickeln als andere... Neues ausprobieren... ich guck mir auch mal Dinge von anderen Leuten ab - aber immer nur das was mir gut an ihnen gefällt... das mach ich dann vl mal nach bzw. befrage ich diese dazu.... - aber ich mach auch mal Dinge, die ich vorher noch nie bei jemand anderen so gesehen habe... etwas was von mir kommt...  Es kommt mir auch so vor als würde ich mehr/häufiger denken als der Durchschnitt.. mehr in Frage stellen... und viel öfter die Initiative ergreifen als andere... Ich komme mir auch was zwischenmenschliche Kontakte betrifft oft erfahrene vor als andere. 

Bei mir war es bisher so, dass sich öfter mal Kontakte ergeben haben, die mit der Zeit auch vertieft worden sind. Man lernt die andere Person besser kennen - kennt ihre Eigenheiten und wird dadurch dann ein eingespieltes Team... zumindest wenn es Situationen gibt wo Einigkeit besteht und man einander unterstützen möchte. Meist sag ich anderen was ich will und andere spielen dann mit oder nicht - Freizeit eben...

Es gibt Menschen bei denen es mir so vorkommt, als würden sie beinahe jeden Tag genau das Gleiche machen wie am Tag davor und beinahe nie etwas Neues ausprobieren. Außerdem kommt es mir so vor als wären sie was ethisch gutes und auch kluges Verhalten betrifft noch öfter mal anders als ich... Sie sagen zu anderen Sätze, die meist irgendwann mal aus gutem Grund zu ihnen gesagt worden sind, die aber meist so wie sie diese verwenden unpassend für die jeweilige Situation sind. Viele kommen mir ziellos vor was die weitere Gestaltung ihres Lebens betrifft. Und deshalb finde ich sie auch nicht besonders interessant - denn es gibt meist nicht viel Neues bei ihnen... sie entwickeln nichts weiter... auch wenn Probleme auftauchen, dann interessieren sie sich oft nicht dafür diese zu lösen - auf gute Weise...Stagnation.

Ich bin scheinbar als Sammler geboren worden - ich bin eher konstruktiv - aufbauend... oft gibt es viele Dinge, die ich will-  die mich reizen... und dann überlege ich mir wie ich an diese kommen könnte - auf gute Weise... Zielsetzung + Planung... und so geht mein Leben meist dahin... ich will irgendwas... und überlege mir wie ich an das was ich will ran kommen könnte... 

Da stimme ich dir sehr zu!! Danke für deine lange ubd Ausführliche Antwort! :)

1

Ich seh das so: Dein Leben ist langweilig, wenn Du nichts daraus machst. 

Leider (oder Gott sei Dank) muss man ja unter der Woche arbeiten, aber an den Wochenenden, kann man schon allerhand unternehmen. Nur muss man seinen Hintern aufheben und etwas tun! Für sein Leben ist jeder selber verantwortlich.

Ein Buch schreiben... viel zu viel Arbeit!

Es kommt darauf an wie DU Langweilig betrachtest.Wenn ich zum Beispiel Briefmarken sammeln, würdest du es stinklangweilig finden, aber ich sehe darin eine Leidenschaft und mache es gerne.Komme somit mit Gleichgesinnten in Kontakt und habe was für mich gefunden was mir Spass macht.(Nur ein Beispiel). Derjenige kann sich wiederum​ nicht Vorstellen, einen Bungee Jump zu machen, weil es ihm zu gefährlich ist.Der Bungee Jumper macht es, um sein Leben ein "gewissen" Kick zu geben, und somit weiss ,das er noch Lebendig genug ist, um seinen Tristen Alltag zu entfliehen.

Ob mein Leben als interessant zu bezeichnen ist, das wage ich zu bezweifeln. Aber ich könnte über mein Leben mehrere Bücher schreiben. Beim letzten Band würde ich dann evtl. zu der Erkenntnis gekommen sein, dass es keine Langeweile gab und der Rest des Lebens hoffentlich etwas ruhiger verlaufen wird.

Was möchtest Du wissen?