Welche Widmung würdet ihr

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Ich widme mein Buch niemanden. 78%
Ich widme mein Buch meinen Kindern und würde folgendes schreiben: 22%
Ich würde mein Buch meinem Partner/Partnerin widmen und folgendes schreiben: 0%
Ich widme mein Buch niemanden, weil: 0%
Ich widmen mein Buch meinem besten Freund, bester Freundin und schreibe folgendes: 0%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieses Buch ist all denen gewidtmet die das Buch lesen, es leben lassen und irgendwann mal wieder lesen werden.

Ich widme mein Buch niemanden.

Aber ich würde ein schönes Zitat als "Widmung" reinschreiben, wenn das urheberrechtlich geht.

Momentan wäre die erste Wahl dafür "Der Mensch ist frei geschaffen, frei, und wird er in Ketten geboren . Lasst euch nicht irren des Pöbels Geschrei, nicht den Missbrauch rasender Toren. Vor dem Sklaven, wenn er die Ketten bricht, vor dem freien Menschen erzittert nicht" aus Schillers "Worte des Glaubens".

Oder aus Rilkes "Stundenbuch" "Wir stellen Bilder vor dir auf wie Wände, so dass schon tausend Mauern dich umgeben, denn dich verdecken unsre frommen Hände, so oft dich unsre Herzen offen sehen"

Dieses Buch widme ich denen die das Gefühl kennen, wenn man das Buch dass man schon so lange sucht endlich in der Hand hält und natürlich den Lesern. 

Ich widme mein Buch meinen Kindern und würde folgendes schreiben:

...zwar nicht meinen kindern, aber meinen eltern...habe ein Buch geschrieben und es ihnen gewidmet, weil sie es mir ermöglicht haben, selbstständig zu denken und für mein eigenes Glück die Verantwortung zu übernehmen.

Ich widme mein Buch meinen Kindern und würde folgendes schreiben:

Ich habe ein Buch geschrieben. Einen Roman. Gewidmet habe ich diesen meiner Frau und meinen Kindern! Allerdings habe ich da noch keinen Spruch formuliert. Das kommt dann, wenn ich mir überlege, das "Werk" zu veröffentlichen.

Was möchtest Du wissen?