Wieso habe ich in der Bibliothek Erfolg?

5 Antworten

Ich würde sagen, dass es mit dem indirekten Ansprechen via Zettel zu tun hat.
Das direkte Ansprechen lässt sofort die Schutzmauer hochfahren, aber bei einem Zettel haben sie die Möglichkeit auf Dich zuzugehen.

Es hat dann weniger mit dem Ort als mit der Art der Kontaktaufnahne zu tun.

Liebe Grüße

Jörn

Scheinbar hältst du dich ständig in der Bibliothek auf mit dem Ziel, Mädels Zettel zuzustecken.

So fällt man zwangsläufig auf.

Aber dass mit dem Erfolg wage ich, laut deiner Fragen, zu bezweifeln.

Woher ich das weiß:Recherche

Falls das stimmt, wäre es eine Bestätigung der Behauptung, dass Frauen eher auf intelligentere Männer stehen. In einer Bibliothek fallen die allergrössten Idioten schon mal weg. Die Chance ist da grösser, jemanden zu treffen, der einigermassen die gleichen Interessen hat.

Na ja, in einer Bibliothek kann man ja schon erkennen, welche Interessen jemand hat und dann kann das schon sein, dass das anders rüberkommt, als wenn man plump auf der Strasse einfach Mädels oder Frauen anspricht,

Die müssen dich beim Lesen ja nicht dauernd anschauen oder schaust du nur noch auf Mädels dort, anstatt zu lesen?

Wahrscheinlich kommen nicht viele Jungs in eine Bib. und die Girls freuen sich über jeden Besuch!!!

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich damit halt

Was möchtest Du wissen?