Wieso gibt es immer fast genauso viele Männer wie Frauen auf der Welt? Ist das nicht merkwürdig?

9 Antworten

es ist immer ungefähr eine 50/50 chance ob vom vater das x oder das y Chromosom "das rennen gewinnt". und je öfter ein wahrscheinlichkeitsversuch durchgeführt wird, desto gleichmäßiger wird im Normalfall die verteilung, heißt, sie nähert sich der Wahrscheinlichkeit an, also 50/50.

Mir kommts eher so vor, dass es zu viele Typen gibt, und zu wenig Frauen😒🙄 es heißt ja jeder Topf findet angeblich sein Deckel, was nicht wirklich stimmt🙄 gibt viele einsame Menschen beider Geschlechter. Aber wie einer hier schon geschrieben hat, könnte es logisch sein, wenn es wirklich so ist mit den 50,5 und 49,5%

Das ist eine sogenannte evolutionär stabile Strategie, die allerdings nicht bewußt herbeigeführt wird, sondern sich aus der Evolution selbst ergibt. (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Evolution%C3%A4r_stabile_Strategie )

Eine Abweichung von diesem Prozentsatz würde langfristig zu einer genetischen Veränderung führen die die vorhergehenden Verhältnisse wieder herstellt.

Das ist übrigens nicht bei allen Tierarten so (siehe Bienen).. Bei diesen wird die Wahl des Geschlechts aber auch nicht durch den Zufall bestimmt.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung – Lehrer u. Fachbetreuer für Mathematik und Physik i.R.

Die Männer sind in der Überzahl. Sie dominieren die Welt und bilden ein Patriarchat, das die Frauen unterdrückt.

Wie sonst kannst du dir erklären, dass fast nur Männer in Führungspositionen sind, egal ob Konzerne, Banken, Regierungs- oder Kirchenoberhaupt:innen?

Dass es gleich verteilt wäre ist ein Gerücht, dass von deren Interessen in die Welt gesetzt wurde, damit das naiive Fußvolk keinen Verdacht schöpft

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Bitte was? Also in Ländern wie Afghanistan und so is das ja vorzufinden aber in Deutschland? Es geht nich darum welches Geschlecht den Beruf gut ausübt, wer auch immer die Tätigkeit am Besten kann bekommt die Position, egal ob männlich oder weiblich.

1
@KhxxSquid

Schon klar, soll das heißen: Europa ist zivilisiert aber Länder wie Afghanistan sind unterentwickelt? oder was soll das heißen. willst du solchen Vorurteilen nacheifern?

0
@Krader303702

Nur weil ich nicht "Deutschland oder Europa über alles" denke? Denkt mal über unsere Welt hinaus. Als wären Menschen in anderen Ländern primitiver

0
@rosarot405

Komm mal klar. Afghanistan usw. sind numal nicht gerade die fortgeschritten Länder. Was läuft falsch bei dir

0
@Krader303702

Nur weil du das als hochnäsige:r Europäer:in so siehst? "Fortgeschritten" ist eine auf Europa zentrierte egoistische Sicht, wir sind nicht besser oder lebenswerter als andere Menschen.

0
@rosarot405

niemand ist besser als irgendwer. Es wäre dumm von dir zu verleugnen, dass Afghanistan und generell Länder im Osten ehr gegen deine Prinzipien und Werte sprechen. Indem sinne ist der Wersten in viele Bereichen fortgeschrittener. (deine Sicht). So sollte es aus deiner Denkweise zumindest sein. Alles andere Ansicht keinen Sinn.

1
@Krader303702

In welchem Sinne sind Europäer:innen fortgeschrittener? Was Menschlichkeit angeht eher zurückgeblieben.

0
@rosarot405

Ganz ehrlich. Mir ist das egal. meinet wegen können eh alle Menschen sterben. ihr geht mir alle auf den Sack.

Du könntest gut mit Trans64 befreundet sein. Ihr passt von dem was ihr sagt sehr gut zu einander. Beide gleich dämlich

0
@Krader303702

Trans wer? Willst du jemensch jetzt diskriminieren, weil er Trans ist? Außerdem lenkst du ab.

0
@rosarot405

Nutzerprofil von trans64 - gutefrage hier ist deine Freundin.

In welchem Sinne sind Europäer:innen fortgeschrittener? 

Ist natürlich Ansichtssache, aber ich bin mir ganz sicher, dass deine Werte und die Europas übereinstimmen zumindest mehr als mit Afghanistans Werten. Der Westen ist ganz sicher keine Himmel aber das ist der rest der Welt doch auch nicht.

0
@Krader303702

Ja da ist eine andere Religion, aber das heißt doch nicht, dass es zurückgebieben ist. Das könnten die Afghanen ja auch über uns sagen. Das ist ein bisschen eingebildet von der westlichen Welt

0
@rosarot405

Du bist die einzige die das behauptet hat. Wie gesagt ihre Ansichten passen einfach nicht zu deinen und da brauchst du auch niemanden irgendwelche Vorurteile zu unterstellen. Das Afghanistan und der Westen andere Moralvorstellungen haben sollte dir klar sein und das deine und Afghanistans nicht zusammenpassen auch.

Hör auf mit dem Gutmenschenscheiß

1
@Krader303702

Aber dann benutze nicht das Wort "forschrittlicher", das ist diskriminierend und kolonialeuropäische Sprachweise

0
@rosarot405

Mir ist schon klar, das Afghanistan gelitten hat aber falsch ist es nicht. Wir haben hier eine bessere Infrastruktur, Wirtschaft usw. trotzdem sind alle Menschen gleichscheiße.

1
@Krader303702

Denkst du die leben nur in Strohhütten und kennen keine Autos sondern gehen nur zu Fuß? Denkst du die haben keine Universitäten und Schulen?

0
@rosarot405

bist du wirklich so dumm oder tust du nur so? Falls nicht kannst du dir deine beiden eigenen Fragen selbst beantworten

0

Und da haben wir es wieder

Die Männer sind in der Überzahl. Sie dominieren die Welt und bilden ein Patriarchat, das die Frauen unterdrückt.

Wo wirst du denn bitte unterdrückt? Das war früher vielleicht so aber stell es nicht so da als hätte sich nichts geändert und als hättets du es genau so schwer wie die Frauen vor 100 jahren oder so.

Wie sonst kannst du dir erklären, dass fast nur Männer in Führungspositionen sind, egal ob Konzerne, Banken, Regierungs- oder Kirchenoberhaupt:innen?

Frauen haben einfach generell weniger Interesse daran in Führungspositionen zu gehen.

1