Wieso geht der Steckdosenverteiler nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ist ein häufiges Problem der Kindersicherung.

Wenn du ausreichend qualifiziert bist und diese Sicherungen nicht benötigst, kannst du diese oftmals entfernen. Aber das ist nur was für Fachleute.

Ansonsten sind es manche Stecker, deren Steckerstifte ganz minimal unterschiedlich lang sind. Oft hilft es, nicht zu doll zu drücken, sondern den Stecker zunächst mit nur leichtem Druck hineinzuwackeln, bis die Kindersicherung überwunden ist, um anschließend den Stecker mit normalem Druck vollständig und ohne Wackeln in die Kontakte hineinzudrücken.

Wenn man zu oft "mit Gewalt" reinrammt, verzieht sich die Kindersicherung erst recht und das Problem wird schlimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die modernen verteiler haben eine eingebaute Kindersicherung. Erkannt man daran, daß die Löcher geschlossen sind, solange kein Stecker drin ist. Um etwas einzustecken, musstt Du beide Steckerstifte gleichmässig kräftig reindrücken. Mit Silikonspraygehts einfacher, wenns klemmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franky12345678
04.09.2016, 15:51

Da geht man nicht mit irgendwelchem Spühzeugs drauf!! Brand- und lebensgefährlich!

0

Zumeist liegt das an verbogenen Erdingskontakten im Stecker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind die Nasen vorne vlt Verbogen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann klemmen die Erdungskontakte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Franky12345678
04.09.2016, 21:41

Nicht alle Stromprobleme haben etwas mit der Erdung zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?