Wieso fühlt sich bei Raumtemperatur ein Stück Metall kälter als ein Stück Holz an?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also die Begründungen sind nur oberflächlich.

Es handelt sich tatsächlich um Temperaturfähigkeit vs. Temperaturisolation.

Bezüglich des menschlichen Empfindens betrachten wir 3 Fälle:

Die Temperatur der Hand beträgt dabei stets 30 Grad.

  1. Metall und Holz haben Temperatur 30 Grad. Metall und Holz fühlen sich gleich 'warm' an.
  2. Metall und Holz haben Temperatur < 30 Grad. Metall fühlt sich kühler an als das Holz, weil Metall qua größerer Leitfähigkeit mehr Wärme aus der Hand entzieht als das Holz.
  3. Metall und Holz haben Temperatur > 30 Grad. Metall fühlt sich wärmer an als das Holz, weil das Holz weniger die Temperatur leitet als das Metall.

Das gleiche bei 'Kunststoffen'. Ein Topfgriff aus Holz oder Kunststoff mit gleicher Temperatur wie der Topf fühlt sich 'nicht so heiß' an wie der Metalltopf.

Verstanden?

Ja, vielen Dank!

0

Metall ist einfach ein guter Wärmeleiter ,überträgt im Grunde die Wärme deiner Hand auf sich 😉 gefühlt ist das dann kälter ,real haben beide Materialien die selbe Temperatur ! Ist genau so bei Fliesen und Holzboden.

Daher ist Holz auch ein guter Wärmeisolator

Ich glaube, weil Metalle besser temperaturen, also sowohl hitze als auch Kälte leiten. Dadurch schwingen die Moleküle im Metall weniger und er wird Kühler als das Holz. Warum das so ist? Keine Ahnung :D Falls davon irgendwas falsch ist, tut es mir leid.. War nie besonders gut in Physik.

Es gibt genaugenommen keine Kälte. Ausserdem sind Holz und Metall bei Raumtemperatur gleich warm, also schwingen die Moleküle gleich schnell.

0

"Kälte ist nur die Abwesenheit von Wärme", meinst du das? hab ich nämlich mal irgendwo gehört.. Albert einstein war es glaub ich, der dies sagte.

1
@Muslimhelper

Es ist zwar eine Sage, aber das physikalische Grundprinzip dahinter ist das richtige.

Finger: Irgendwas um die 30°C

Holz und Metall: irgendwas um die 20°C

Finger auf Holz: Holz kälter als Finger aber Wärme wird nicht schnell abgeleitet. Gefühl warm.

Finger auf Metall: Metall kälter als Finger. Schneller Abtransport der Wärme des Fingers. Gefühl kalt.

2
@augsburgchris

PS das Ganze funktioniert nur bis die Temperatur von 30°C erreicht ist. Danach kehrt sich das Gefühl um und das Metall fühlt sich heißer an. Ein Grund, warum in der Sauna Holzbänke verbaut sind. Wären da Metallbänke, würde keiner mehr reingehen.

1

Stimmt vom Prinzip her. Die entscheidende Eigenschaft ist die sogenannte Wärmeleitfähigkeit. Metalle leiten Wärme besser als Holz (haben eine größere Wärmeleitfähigkeit). Das Metall entzieht deiner Haut also mehr Wärme in der gleichen Zeit als wenn du Holz anfasst.

Wenn etwas Wärme entzogen wird, wird es kälter, deswegen fühlt sich das Metal kälter an obwohl es die gleiche Temperatur hat wie das Holz. Kälter wird eig. nur deine Hand.

Wie schon richtig gesagt wird Wärme durch Schwingungen der Moluküle übertragen und das kann Metall aufgrund seiner Gittersturktur besser als Holz.

6

Interessant. Physik ist ja gar nicht so langweilig, wenn mans checkt.

2
@Muslimhelper

Zudem kann man wenn man genug weiß, viel Dinge mit dem Physikwissen machen die viel Spaß machen. Wenn man Chemie auch noch kann um so besser.

2

Vielen lieben Dank für die informativen Kommentare!

0

Was möchtest Du wissen?