Wieso darf man einer Katze keine H-Milch geben?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

weil die sonst flitzekacke bekommen! kuhmilch enthält ein bestimmtes enzym dass der katzenorganismus nicht spalten, sprich abbauen kann. ergo wirkt kuhmilch abführend. wenn du ihnen was gutes tun willst, dann kannst du im laden bestimmte "katzenmilch" kaufen, sind so kleine tetrapaks, gibts auch von whiskas und sheba. aber halt nicht im übermaß!

Hallo,...Katzen sollen prinzipiell nur frisches Wasser bekommen. Wenn schon Milch, dann hin und wieder mal etwas laktosefreie Milch und auf keinen Fall Kaffeesahne, viel zu fett und laktosehaltig..Würde nicht die Katzenmilch aus dem Tierhandel nehmen, viel zu teuer. Laktosefreie Milch aus dem Supermarkt tut es auch und ist sehr viel billiger. ... Gruß Spatzi321

Gar keine Milch. Denen fehlt, wie bei Asiaten ein Enzym um die Milch richtig zu verdauen. Dewegen gibts Flitzekakke

Genau! Sie können den Milchzucker nicht verarbeiten. Deshalb gibts ja auch extra Katzenmilch ohne Milchzucker.

0

Auch wenn sehr spät aber ich bin über die Antworten hier doch sehr erstaunt.

Unsere Katzen bekommen Milch Kuhmilch die ganz normale die wir auch trinken und sie hatten nie Probleme. Peter ist damit 20 Jahre alt geworden und im April 2009 an Altersschwäche gestorben. Er hatte nie Probleme ebenso Ronja die jetzt 3 Jahre alt ist und 3 Jahre damit lebt. Lilly 8 Jahre ignoriert Milch einfach oder trinkt nur sehr wenig hatte aber auch nie Probleme. Natürlich ist Wasser das was sie Hauptsächlich trinken sollten aber gegen alle paar Wochen ein kleines Schälchen Milch Schadet nicht und sie bekommen auch kein Durchfall. Wie bei Menschen gibt es auch bei Katzen die Laktose intoleranten also die wo wirklich Beschwerden bekommen und die wo damit keine Probleme haben. Muss man einfach ausprobieren mal ein kleines bisschen geben und sehen was passiert bekommt die Katze Durchfall verträgt sie die Milch nicht bekommt sie keine Beschwerden ist alles in Ordnung und es ist als Leckerli ab und zu Erlaubt. Es gibt natürlich Katzen die dürfen es vom Tierarzt her nicht aber unserer weiß das die Katzen Milch bekommen und bestätigt uns nur das sie vollkommen Gesund sind.

Übrigens Katzen gerade früher die auf Bauernhöfen lebten was haben die wohl getrunken? Milch sie waren es nicht anders gewohnt und haben keine Intoleranz dagegen entwickelt.

Man kann solche Dinge einfach nicht verallgemeinern...

Also ich geb meiner nur ab und zu Milch. Das hat ihr echt noch nicht geschadet aber ich glaub auch es liegt an der Katze.Manche vertragen Milch eben anders als andere Katzen.

Also wenn schon Milch, dann nur echt Schlagsahne 1:1 mit Wasser verdünnt. Auch Menschen sollten, wenn überhaupt nur Schlagsahne zu sich nehmen und keine normale Kuhmilch und schon gar nicht die H-Milch. Lagert sich als Müll im Körper ab, der dann verschleimt und die üblichen Zivilationskrankheiten hervor bringt, um sich wieder zu reinigen. Gruß Magiks

Was für ein Schwachsinn!!! Wo soll denn dann diese Milchmüllhalde in meinem Körper sein? Ich trinke seit meiner Kindheit täglich mindestens einen Liter Milch und strotze vor Gesundheit. Und - was glaubst Du, woraus Schlagsahne besteht???

0

echt irre, mehr kann ich nicht dazu sagen

0

Wahrscheinlich aus demselben Grund, warum Du sie nicht trinken solltest: ist Gift für den Körper, da er sie ganz schlecht verarbeiten kann.

Also meine Katze trinkt nur milch wasser mag sie nicht

eigentlich überhaupt keine milch auser katzen milch! sonst gibt es durchfall

Also meine Katzen leben noch. Es sollte nur nicht viel sein so habe ich es in Erinnerung. Ein bisschen Milch wird ihnen schon nicht Schaden

Mein bekommt nur Wasser. Vom TA verordnet.

Gar keine Kuhmilch - also auch keine Kaffeesahne.

Gib ihr Wasser, evtl. verdünnt mit Katzenmilch. Oder hast Du eine Freigängerkatze schon mal an einer Kuh nuckeln sehen? ;-)

viele katzen bekommen durchfal von milch

Katzen vertragen nur Lactose-freie Milch.

Was möchtest Du wissen?